Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 58 Minuten
  • Nikkei 225

    29.058,44
    +183,21 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.196,82
    +322,58 (+0,95%)
     
  • BTC-EUR

    28.972,66
    +1.000,81 (+3,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    833,38
    +46,76 (+5,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.369,71
    +97,98 (+0,69%)
     
  • S&P 500

    4.266,49
    +24,65 (+0,58%)
     

Otto Group profitiert deutlich von Onlineboom in der Pandemie

·Lesedauer: 1 Min.

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto profitiert deutlich vom Boom des Onlinehandels in der Corona-Pandemie. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/21 (28. Februar) kletterte der Umsatz der Gruppe auf vergleichbarer Basis um 17,2 Prozent auf rund 15,6 Milliarden Euro. Die reinen E-Commerce-Umsätze legten weltweit sogar um 25,6 Prozent auf vergleichbarer Basis auf rund 9,9 Milliarden Euro zu, wie die Otto Group am Mittwoch in Hamburg berichtete. Der Jahresüberschuss sprang - stark begünstigt durch Anteilsverkäufe - auf 971 (Vorjahr: 214) Millionen Euro.

Otto hatte unter anderem 25 Prozent der Anteile der Transport- und Logistiktochter Hermes Germany und 75 Prozent der Anteile an der Hermes Parcelnet in Großbritannien abgegeben. Den Ergebnisbeitrag der Veräußerungen bezifferte Otto-Finanzchefin Petra Scharner-Wolff mit rund 600 Millionen Euro.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.