Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 8 Minuten
  • DAX

    18.127,89
    +59,98 (+0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.919,39
    +33,94 (+0,69%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Gold

    2.350,80
    +3,90 (+0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,0725
    -0,0023 (-0,21%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.154,00
    +398,62 (+0,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,17
    -14,49 (-1,05%)
     
  • Öl (Brent)

    82,10
    +0,53 (+0,65%)
     
  • MDAX

    25.600,76
    +129,01 (+0,51%)
     
  • TecDAX

    3.289,15
    +19,76 (+0,60%)
     
  • SDAX

    14.522,92
    +123,58 (+0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.633,02
    +62,26 (+0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.238,77
    +33,66 (+0,41%)
     
  • CAC 40

    7.631,91
    +61,71 (+0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     

Ost-Regierungschefs beraten in Brüssel über Migration

BRÜSSEL (dpa-AFX) -Die ostdeutschen Länderchefs kommen am Mittwoch (9.30 Uhr) zu einer Sonderkonferenz in Brüssel zusammen. Auf der Agenda stehen nach Angaben der sächsischen Staatskanzlei unter anderem die irreguläre Migration und die Fachkräftesicherung. Zurzeit hat Sachsen den Vorsitz der Konferenz inne. Ministerpräsident Michael Kretschmer übergibt den Staffelstab am Mittwoch planmäßig an seinen Amtskollegen, Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (beide CDU). An den Beratungen nimmt auch der Beauftragte der Bundesregierung für Ostdeutschland, Carsten Schneider (SPD), teil.