Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 42 Minuten

Original-Research: Uzin Utz (von Montega AG)

Original-Research: Uzin Utz - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz Unternehmen: Uzin Utz ISIN: DE0007551509 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 30.01.2020 Kursziel: 72,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Charlotte Meese, Patrick Speck Unternehmensbesuch untermauert Uzin Utz´ Passion für künftiges Wachstum Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs haben wir uns vergangene Woche mit dem Vorstand von Uzin Utz, Herrn Leibundgut, ausgetauscht und insbesondere über die neue Unternehmensstrategie PASSION 2025 gesprochen, die an die erfolgreich umgesetzte GOLD-Strategie anknüpft. Die wesentlichen Erkenntnisse des Gesprächs sind nachfolgend zusammengefasst. Neues Wachstumsziel: Während die GOLD-Strategie im Wesentlichen auf die Verbesserung von Prozesseffizienzen ausgerichtet war, basiert die neue Strategie auf einem 4-Säulen- Modell (Planet, People, Profit sowie Products & Services) und fokussiert sich primär auf den Ausbau der Produktionskapazitäten sowie eine Vergrößerung des Marktanteils unter der Berücksichtigung ökologischer Aspekte. Bis Ende 2025 will der Konzern mittels organischem Wachstum ein Umsatzniveau von mindestens 550 Mio. Euro bei einer EBIT-Marge von mehr als 8% erreichen. Zudem soll die Entwicklung durch strategisch sinnvolle Akquisitionen ergänzt werden. Fabrikbau zur Kapazitätserweiterung: Das erst im Jahr 2015 eröffnete Werk an der US-Ostküste produziert aufgrund der guten amerikanischen Baukonjunktur und der anhaltend positiven makroökonomischen Rahmenbedingungen bereits an der Kapazitätsgrenze. Um die in den vergangenen Jahren massiv angezogene Nachfrage in Nordamerika zu bedienen (Umsatzanteil 6% in 2014 vs. 12% in 2018), plant Uzin Utz noch in diesem Jahr den Bau einer neuen Produktionsstätte an der Westküste, wo das Unternehmen heute bereits rund zwei Drittel der US-Erlöse erzielt. Zudem soll dieser Standort in einem nächsten Bauabschnitt ab 2023 flexibel um weitere Erzeugnisse wie Klebstoffe erweitert werden. Durch die Aufnahme der Produktion im Jahr 2022 sollte der Umsatz in der Region Nordamerika von derzeit rund 50 Mio. Euro mittelfristig mehr als verdoppelt werden können (MON 2025e: 110 Mio. Euro). Wir orientieren uns bei der Schätzung der Neubaukosten an der zuletzt getätigten US-Expansion im Jahre 2014 unter Berücksichtigung wegfallender begünstigender Marktzugangskosten (u.a. Subventionen) und nehmen Investitionen von rund 20 Mio. Euro an. Länderspezifische Kundenansprache mittels Produktadaption: Neben Nordamerika zählen auch Frankreich und Großbritannien zu den künftig stärker fokussierten Wachstumsmärkten von Uzin Utz. Mit dem Ziel der Marktführerschaft in den genannten Regionen umfasst die PASSION-Strategie eine Erweiterung des bisherigen Premiumsortiments um regionalspezifische Standardprodukte, sodass die Kunden in noch stärkerem Maße direkt und bedarfsgerecht adressiert werden können. Die Umstellung der lokalen Vertriebsstrategien soll zudem dazu beitragen, die Kundennähe in den einzelnen Ländermärkten zu erhöhen. Profitabilität durch Kernmärkte gesichert: Die aus der Expansion resultierenden temporär geringeren Margen in den Wachstumsmärkten sollen durch die Entwicklung in den Kernmärkten Deutschland, Niederlande und Schweiz (Marktanteil >20%) kompensiert werden. Hierzu tragen etwa die 2019 durchgeführten Preiserhöhungen um 2 bis 3% bei. Da in diesen Regionen aufgrund der Marktsättigung weiteres Wachstum nur eingeschränkt möglich ist, stehen hier in den kommenden Jahren der Ausbau der Margen sowie die Verteidigung des bereits hohen Marktanteils im Fokus. Strategische Akquisitionen sind, wie bereits in den letzten Jahren, nicht ausgeschlossen. Über alle Regionen hinweg soll zudem ein hoher Anteil an Produktinnovationen einen zusätzlichen Umsatzbeitrag leisten. So wird beispielsweise die Entwicklung digitaler Lösungen vorangetrieben, um Abläufe beim Kunden angesichts des Fachkräftemangels zu vereinfachen und effizienter zu gestalten oder das Produktangebot zu erweitern (OEM-Fertigung). Nachhaltigkeitsfokus bleibt erhalten: Trotz des bereits hohen Anteils an nachhaltigen Produkten und Produktionsprozessen gewinnen künftig das Umweltbewusstsein und eine transparente Wertschöpfung noch mehr an Bedeutung. Initiativen zur Weiterentwicklung ressourcenschonender Produkte, der Einsatz von recycelten Materialien oder die Optimierung von Frachtrouten sollen dazu beitragen, die klimaschädlichen Emissionen auf Konzernebene um 25% zu reduzieren. Guter Jahresabschluss erwartet, mittelfristige Modellprognosen überarbeitet: Die erfolgreiche Umsetzung der GOLD-Strategie spiegelt sich in allen wesentlichen Unternehmensprozessen von Uzin Utz wider. Wir gehen davon aus, dass das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl einen Umsatz- als auch Ergebnisrekord erzielen konnte und bestätigen diesbezüglich unsere Prognosen. Die neuen strategischen Maßnahmen umfassen eine breitere internationale Aufstellung in den Wachstumsregionen des Unternehmens und dürften daher auf kurze Sicht keine wesentliche Profitabilitätssteigerung zulassen. Jedoch unterstellen wir aufgrund der antizipierten Entwicklung in den Kernregionen, dass die Marge auf einem weitgehend konstanten Niveau gehalten werden kann. Die Kosten für den Aufbau des neuen Produktionsstandorts in Nordamerika haben wir nun ebenso wie die weiteren Expansionskosten in den mittelfristigen Annahmen unseres Modells reflektiert. Fazit: Uzin Utz setzt sich mit der PASSION-Strategie erneut ein ambitioniertes Wachstumsziel. Angesichts der hohen Wettbewerbsqualität und der bereits erzielten Erfolge der letzten Jahre halten wir die Maßnahmen und Ziele aber für strategisch sinnvoll und erreichbar. Wir haben unser Modell entsprechend angepasst und bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von 72,00 Euro (zuvor: 69,00 Euro). +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19993.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.