Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    29.354,45
    -309,05 (-1,04%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • BTC-EUR

    40.811,98
    +1.717,06 (+4,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    983,17
    +54,93 (+5,92%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    +396,48 (+3,01%)
     
  • S&P 500

    3.901,82
    +90,67 (+2,38%)
     

Original-Research: Uzin Utz AG (von Montega AG)

·Lesedauer: 4 Min.
Original-Research: Uzin Utz AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz AG Unternehmen: Uzin Utz AG ISIN: DE0007551509 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 02.02.2021 Kursziel: 78,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Charlotte Meese Preview: Anhaltend dynamische Entwicklung und positives Branchenumfeld lassen zuversichtlich auf 2021 blicken Eine anhaltend solide Entwicklung in der Baubranche sowie die jüngst publizierten Zahlen relevanter Wettbewerber lassen darauf schließen, dass Uzin Utz auch im Jahresschlussquartal von einer hohen Nachfrage nach Bauchemikalien profitiert haben dürfte und das operative Umsatz- und Ergebniswachstum trotz eines herausfordernden Marktumfelds fortgeführt hat. Zudem untermauern der immer noch hohe Auftragsbestand sowie die angekündigten Erweiterungsinvestitionen die künftigen Erlöspotenziale des Unternehmens, welche u.E. noch nicht ausreichend im Kurs reflektiert sind. Bereits in Q3 führten die Markterholung und Nachholeffekte zu einem soliden Umsatzzuwachs (+ 3,9% yoy) sowie dank hoher Kapazitätsauslastung und flexibler operativer Kostenstrukturen zu einem überproportionalen Ergebnisanstieg (+25,8% yoy). Nach 9M lag Uzin Utz somit bei einem Umsatzniveau von 286,5 Mio. Euro über dem bereits starken Vorjahreswert (+1,6%), bei einer gleichzeitig stabilen Profitabilität (EBIT-Marge: 9,1%). Auch für Q4 erwarten wir deutliches Ergebniswachstum (MONe: Umsatz +0,9% yoy; EBIT +17,3% yoy), was wir auf folgende Aspekte stützen. Zunächst zeigen die jüngst vorgelegten Zahlen relevanter Wettbewerber massive Erholungstendenzen. So erwartet Sika eine überproportionale Ergebnissteigerung in H2/20, Forbo hob zuletzt die Jahresprognose sowohl für Umsatz als auch Ergebnis an. Zudem vermeldete der Bauchemiehersteller PCI die Produktion an der Kapazitätsgrenze und trotz COVID-19 das erfolgreichste Jahr in der Unternehmenshistorie. Angesichts vergleichbarer Kunden- und Nachfragestrukturen unterstellen wir diese Entwicklung ebenfalls bei Uzin Utz, zumal der Absatz einzelner Produkte dank einer Mehrkanalstrategie auch in Q4 nicht übermäßig von Standortschließungen (z.B. Baumärkte) betroffen war. Angesichts des hohen Auftragsbestands im Bausektor (+7,5% yoy gem. HDB, Stand 09/20) und der ausgeprägten Nachfragedynamik sollte sich die Auslastung auch in den kommenden Monaten nahe der Kapazitätsgrenze bewegen. Nachdem Uzin Utz bereits in Q3/20 die Kapazitätserweiterung in den Niederlanden angekündigt hatte (siehe Comment vom 18.11.20), folgte zuletzt die Ankündigung einer neuen Produktionsstätte in Nordamerika (Waco, Texas). Im größten Wachstumsmarkt des Unternehmens wird zeitnah mit dem Bau eines zweiten Produktionsstandorts begonnen, der neben der Pulverproduktion auch die Logistikprozesse optimieren soll. Die CAPEX belaufen sich auf rund 34 Mio. USD und stellen damit die größte Investition der Unternehmensgeschichte dar, was das Potenzial des amerikanischen Marktes noch einmal unterstreicht. Wenngleich das Unternehmen keine weiteren Angaben getätigt hat, haben wir unsere Erlösschätzungen unter Berücksichtigung entsprechender Ramp-Up-Kosten an dem bestehenden US-Werk in Dover (Ostküste) orientiert und erwarten einen Erlösbeitrag von knapp 14 Mio. Euro ab 2022. Fazit: Die stabile Entwicklung der Bauwirtschaft sowie die weiterhin gute Auslastung in der Produktion sollten auch in Q4 zu Wachstum geführt haben. Aufgrund des attraktiven Bewertungsniveaus (KGV 2022e: 12,7x) und des positiven Ausblicks bestätigen wir unsere Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von 78,00 Euro (zuvor: 75,00 Euro). +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22058.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.