Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 8 Minuten

Original-Research: Uzin Utz AG (von Montega AG)

Original-Research: Uzin Utz AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz AG Unternehmen: Uzin Utz AG ISIN: DE0007551509 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 04.05.2022 Kursziel: 95,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: - Analyst: Patrick Speck Wachstumstempo weiterhin hoch, aber Kostensteigerungen belasten Ergebnis stärker als angenommen Uzin Utz hat am vergangenen Freitag vorläufige Zahlen für das erste Quartal 2022 bekannt gegeben. Diese zeigen eine weiterhin dynamische Umsatzentwicklung aber einen stärker als erwarteten Rückgang im operativen Ergebnis. Aufgrund der marktseitig massiv gestiegenen Unsicherheiten setzte das Unternehmen die Prognose für das laufende Jahr aus, die bislang von einem moderaten Umsatzwachstum sowie einem leicht sinkenden EBIT ausging. Erlösdynamik setzt sich ungebrochen fort, Marge sinkt um über 400 BP: Mit einem erneut zweistelligen Wachstum von 11,2% yoy auf 116,3 Mio. Euro wurde unsere Erlöserwartung im ersten Quartal übertroffen (MONe: +8,7% yoy auf 113,7 Mio. Euro). Damit knüpfte Uzin Utz trotz einer hohen Vorjahresbasis nahtlos an die hohe Wachstumsdynamik der Vorquartale an (H2/21: +11,1% yoy). Ergebnisseitig gingen wir aufgrund steigender Rohstoff-, Energie- und Transportkosten sowie des im Vorjahresquartal äußerst starken Ertrags- und Margenniveaus (Q1/21: EBIT 12,0 Mio. Euro; EBIT-Marge 11,4%) bereits von einem spürbaren Rückgang aus (MONe: EBIT 9,2 Mio. Euro; EBIT-Marge 8,1%), allerdings erwies sich unsere Schätzung als etwas zu optimistisch. Das EBIT sank um 28,5% yoy auf 8,5 Mio. Euro, was einer Marge von 7,3% entspricht (-410 BP yoy). Diese Entwicklung zeigt, dass es Uzin Utz trotz der u.E. starken Marken und hohen Preissetzungsmacht im von signifikanten Preissteigerungen auf den Rohstoff- und Logistikmärkten geprägten Marktumfeld aktuell nicht gelingt, diese kurzfristig durch eigene Preiserhöhungen zu kompensieren. Guidance ausgesetzt: Der Vorstand rechnet damit, dass die kostensteigernden Faktoren auch im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres Bestand haben. Aufgrund der erheblichen wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten sieht sich Uzin Utz aktuell nicht mehr in der Lage, eine zuverlässige Prognose für das Gesamtjahr abzugeben. Die Verwerfungen auf den Beschaffungsmärkten führen u.a. dazu, dass die Forschung und Entwicklung alternativer Inhaltsstoffe für bestimmte Produktgruppen intensiviert wird. Zudem sollen die Vorräte nach Möglichkeit weiter aufgestockt werden, um die Lieferfähigkeit gegenüber den Kunden sicherzustellen. Wir haben daher unsere Prognose hinsichtlich des Working-Capitals in 2022 angehoben (WC-Quote: 18,9%; Δ +130 BP). Trotz des Übertreffens unserer Erlöserwartung für Q1 lassen wir unsere Umsatzprognose für das Gesamtjahr zunächst unverändert. Damit tragen wir der u.E. zunehmenden Fragilität hinsichtlich der kurzfristigen Baukonjunktur Rechnung, wenngleich Uzin Utz selbst bislang keine Produktionsstopps hinnehmen musste. Bei einer intakten Materialversorgung der Bauwirtschaft sehen wir das Unternehmen auf Gesamtjahressicht durchaus in der Lage, ein Wachstum im oberen einstelligen Prozentbereich zu erzielen. Unsere Ertragsprognosen für 2022 ff. passen wir dagegen vor allem angesichts einer sinkenden Bruttomarge nach unten an, erachten das mittelfristige Margenziel von >8% aber weiterhin als realistisch. Fazit: Der kurzfristige Newsflow dürfte umsatz- und ertragsseitig divergent ausfallen, zumal sich für Q2 die Profitabilitätsbasis extrem stark darstellt (EBIT-Marge Q2/21: 14,5% inkl. Sondereffekt). Die Wachstumstreiber zeigen sich aber vollends intakt, sodass wir bei einem neuen Kursziel von 95,00 Euro insb. für längerfristig orientierte Investoren Kaufkurse sehen. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23995.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.