Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 19 Minuten
  • Nikkei 225

    26.911,20
    +251,45 (+0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    31.490,07
    -1.164,52 (-3,57%)
     
  • BTC-EUR

    27.467,08
    -1.811,68 (-6,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,57
    -20,11 (-3,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.418,15
    -566,37 (-4,73%)
     
  • S&P 500

    3.923,68
    -165,17 (-4,04%)
     

Original-Research: Surteco Group SE (von Sphene Capital GmbH)

·Lesedauer: 2 Min.
Original-Research: Surteco Group SE - von Sphene Capital GmbH Einstufung von Sphene Capital GmbH zu Surteco Group SE Unternehmen: Surteco Group SE ISIN: DE0005176903 Anlass der Studie: Update Report Empfehlung: Buy seit: 19.04.2022 Kursziel: EUR 41,50 (bislang EUR 45,50) Kursziel auf Sicht von: 24 Monate Letzte Ratingänderung: - Analyst: Peter Hasler 2021 über den Erwartungen - Anhebung der Dividende - Buy Die Finanzzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 lagen durchwegs deutlich über unseren, im Jahresverlauf 2021 mehrmals nach oben angepassten Erwartungen. Die für das laufende Geschäftsjahr 2022e ausgegebene Management-Guidance spiegelt nun die aktuelle Unsicherheit mit Blick auf bestehende Lieferengpässe und die anhaltend hohen Energie- und Rohstoffpreise wider. Wir senken daher unsere Umsatz- und Ertragsprognosen und ermitteln aus einem dreiphasigen DCF-Entity-Modell (Base-Case-Szenario) ein Kursziel von EUR 41,50 (bislang EUR 45,50). Angesichts eines von uns auf Sicht von 24 Monaten erwarteten Kurspotentials (ohne Einbeziehung der zwischenzeitlich vereinnahmten Dividenden) von 39,3% bestätigen wir unser Buy-Rating für die Aktien der Surteco Group SE. Kurz vor Ostern hat Surteco den Jahresabschluss 2021 veröffentlicht. Sowohl Umsätze (EUR 757,1 Mio.) als auch operatives Ergebnis (EUR 72,5 Mio.) lagen deutlich über unseren Erwartungen und der jeweils nach sechs bzw. neun Monaten 2021 angehobenen Management-Guidance. Der Bereich Decoratives (Umsatz EUR 549,3 Mio., +21,6%), in dem Preiserhöhungen bislang nach unserer Einschätzung leichter als in den beiden anderen Segmenten weitergegeben werden konnten, profitierte von einer hohen Nachfrage der Holzwerkstoff-, Wohn-, Büro- und Küchenmöbelindustrie sowie der Türen- und Caravanindustrie. Ein deutlicher Zuwachs gelang auch im Bereich Profiles (EUR 136,5 Mio., +28,5%) angesichts des anhaltenden Booms der deutschen Wohnungsbauindustrie, nur im Bereich Technicals (EUR 71,2 Mio., +3,1%) lag die Entwicklung aufgrund einer unerwarteten Schwäche bei Imprägnaten trotz des Zuwachses leicht unter unseren Prognosen. Die Verwaltung wird der Hauptversammlung einen Dividendenvorschlag von EUR 1,00 je Aktie unterbreiten. Bezogen auf den letzten Schlusskurs entspricht dies einer Dividendenrendite von 3,4%. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23851.pdf Kontakt für Rückfragen Peter Thilo Hasler, CEFA +49 (89) 74443558/ +49 (172) 31764553 peter-thilo.hasler@sphene-capital.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.