Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 44 Minuten

Original-Research: STEICO SE (von Montega AG)

Original-Research: STEICO SE - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu STEICO SE Unternehmen: STEICO SE ISIN: DE000A0LR936 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 04.05.2022 Kursziel: 125,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: - Analyst: Patrick Speck STEICOs Wachstumsdynamik in Q1 übertrifft die Erwartungen STEICO hat am Montag nach Börsenschluss den Geschäftsbericht für 2021 sowie die Zahlen für Q1 2022 vorgelegt. Letztere übertrafen unsere bereits optimistischen Prognosen umsatz- und ertragsseitig jeweils um mehr als 10%. Wachstumsbeschleunigung zum Jahresstart: Der Konzernumsatz in 2021 entsprach mit 388,2 Mio. Euro (+25,7% yoy) dem vorab gemeldeten Wert. Getragen von einer hohen Nachfrage in allen regionalen Märkten und gestützt auf Preiserhöhungen (ca. +12% auf 80% der Produkte zum 01.03.) konnte STEICO das Wachstumstempo in Q1 weiter steigern. So wurde mit 115,9 Mio. Euro (+27,9% yoy) bereits im saisonal i.d.R. schwächeren Auftaktquartal ein Umsatz im dreistelligen Mio.-Euro-Bereich erzielt und unsere Prognose (MONe: 105,0 Mio. Euro) deutlich übertroffen. Produktseitig stechen die Stegträger mit einem Umsatzplus von 79,5% yoy auf 18,5 Mio. Euro hervor, die vor allem von einer Erholung des Absatzes in Großbritannien (+64,2% yoy) und der starken Verteuerung von klassischem Konstruktionsholz profitierten. Aber auch die Erlöse mit ökologischen Dämmstoffen legten mit +23,7% yoy auf 76,1 Mio. Euro erneut stark zu, sodass STEICO gegenüber Kunden ins laufende Q2 hinein für zahlreiche Produkte weiter Kontingentierungen vornimmt. Trotz hoher CAPEX positiver FCF in 2021 erzielt: Das Konzern-EBIT in 2021 wich mit 67,6 Mio. Euro geringfügig vom vorläufig berichteten Wert (67,9 Mio. Euro) ab. Zudem fiel die Steuerquote etwas höher aus als antizipiert, sodass unterm Strich ein leicht niedriger als erwartetes EPS von 3,42 Euro stand (MONe: 3,59 Euro). Der Dividendenvorschlag entspricht mit 0,40 Euro je Aktie dennoch exakt unserer Erwartung. Erstmals seit 2016 erzielte STEICO im Gesamtjahr überdies einen positiven Free Cashflow i.H.v. 10,6 Mio. Euro (MONe: -0,6 Mio. Euro), obwohl die Investitionen in Sachanlagen mit 68,6 Mio. Euro (MONe: 63,2 Mio. Euro) etwas höher ausfielen als antizipiert. Aufgrund der u.a. für den Kapazitätsausbau in Polen und Frankreich weiter deutlich steigenden CAPEX (MONe: 98,0 Mio. Euro) dürfte der FCF in 2022 aber wieder negativ ausfallen (MONe: -12,4 Mio. Euro). Annähernd proportionaler Ergebnisanstieg in Q1: Im von steigenden Beschaffungspreisen geprägten Q1 legte der Rohertrag erwartungsgemäß unterproportional zu (+18,0% yoy), das EBIT hielt mit der Entwicklung der Topline aber weitgehend Schritt und übertraf mit 17,2 Mio. Euro (+24,6% yoy) ebenfalls unsere Prognose (15,5 Mio. Euro; Vj.: 13,8 Mio. Euro). Die operative Marge von 14,8% lag damit am oberen Ende der bestätigten Zielspanne für das Gesamtjahr (13-15%). Umsatzseitig erwartet der Vorstand nun sogar ein Wachstum von über 20% (zuvor: ca. 15%), was neben dem sukzessiven Volumenausbau auf weiteren Preisanhebungen (+11% zum 01.05.) beruht. Das Ordervolumen ist laut Vorstand derzeit ungewöhnlich stark, sodass wir die Visibilität für das Wachstum als hoch erachten. Die Beschaffungsrisiken schätzen wir aufgrund eines hohen Anteils an lokalem Energie- und Rohstoffbezug (u.a. Staatsforst in PL) als im Branchenvergleich unterdurchschnittlich ein. Fazit: STEICO überzeugt weiterhin mit dynamischem Wachstum und hoher Profitabilität. Die auf den ersten Blick ambitionierte Bewertung erachten wir daher als gerechtfertigt. Nach Fortschreibung unseres DCF-Modells und Anhebung der Prognosen bestätigen wir die Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von 125,00 Euro (zuvor: 105,00 Euro). +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/24001.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.