Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    29.621,48
    -146,58 (-0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,00 (+0,89%)
     
  • BTC-EUR

    50.673,83
    -619,36 (-1,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.290,36
    +62,82 (+5,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,89 (+0,51%)
     
  • S&P 500

    4.128,80
    +31,63 (+0,77%)
     

Original-Research: PSI Software AG (von GSC Research GmbH)

·Lesedauer: 3 Min.
Original-Research: PSI Software AG - von GSC Research GmbH Einstufung von GSC Research GmbH zu PSI Software AG Unternehmen: PSI Software AG ISIN: DE000A0Z1JH9 Anlass der Studie: Geschäftszahlen 2020 Empfehlung: Kaufen seit: 01.04.2021 Kursziel: 31,50 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 29.06.2018, vormals Halten Analyst: Thorsten Renner Solide Geschäftsentwicklung in 2020 Das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 war für die PSI Software AG ebenso wie für viele andere Unternehmen ein besonderes Jahr. Angesichts der im Frühjahr herrschenden Unsicherheiten befürchtete das Management einen Umsatzrückgang um bis zu 5 Prozent und ein Ergebnisminus von bis zu 20 Prozent. Mit den vorgelegten Zahlen hat die Gesellschaft diese Vorgaben übertroffen. Dabei hat der Konzern die Risikovorsorge deutlich nach oben gefahren. Hierbei handelt es sich aber eher um zusätzliche Sicherheitspuffer. Auch für etwaige Belastungen aus einer Betriebsprüfung hat der Vorstand bereits Sorge getragen. In Summe führte die Risikovorsorge zuzüglich der Steuerthematik zu Mehrbelastungen von rund 6 Mio. Euro. Vor diesem Hintergrund erscheinen die vorgelegten Zahlen in einem anderen Licht. Auch zeigen sich im Segment Produktionsmanagement bereits die Erfolge der partnerfähigen Konzernplattform. Trotz Umsatzrückgangs konnte das Segment-EBIT in diesem Bereich konstant gehalten werden, was eine Verbesserung der Marge von 10,7 auf 12,0 Prozent ermöglichte. Dagegen liegt die EBIT-Marge im Segment Energiemanagement erst bei 5,0 Prozent. Aber auch hier arbeiten die Verantwortlichen an der Umstellung der Produkte auf die Plattform. Entsprechend sollten in den kommenden Jahren auch in diesem Segment deutlich höhere Margen erreichbar sein. Die Pandemie brachte deutliche Unterschiede im täglichen Arbeitsleben mit sich. Aber PSI war bereits zuvor im Hinblick auf das technische Equipment der Mitarbeiter krisenfest aufgestellt. Die umfangreichen Reisebeschränkungen erschweren allerdings die Gewinnung neuer Aufträge. Dagegen erzielt die Gesellschaft massive Einsparungen bei den Reisekosten. Diese Einsparungen summierten sich allein im Geschäftsjahr 2020 auf 5,2 Mio. Euro. Für die kommenden Jahre ist die PSI Software AG hervorragend positioniert. Die Pandemie hat vielen Unternehmen vor Augen geführt, dass sie das Thema Digitalisierung noch stärker angehen müssen, was der Gesellschaft zusätzliches Geschäftspotenzial eröffnet. Aber auch bei den Themen Klima und Verkehrspolitik verfügt die Gesellschaft über passende Lösungen. Allein in Deutschland könnten aus dem geplanten Klimaschutzprogramm 2030 etwa 100 Mio. Euro an zusätzlichen Investitionen in Leitsysteme fließen. Im Bereich der Elektrischen Energie will der Konzern den Fokus stärker auf das internationale Geschäft legen. In den vergangenen Monaten setzte die PSI-Aktie den erfreulichen Aufwärtstrend fort und übertraf zwischenzeitlich sogar unser letztes Kursziel von 28,50 Euro. Für die weitere Entwicklung des Berliner Unternehmens sind wir unverändert positiv gestimmt. Vor dem Hintergrund der Anhebung unserer Gewinnschätzungen erhöhen wir auch unser Kursziel auf 31,50 Euro und empfehlen, das Papier weiterhin zu „Kaufen“. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22260.pdf Kontakt für Rückfragen GSC Research GmbH Tiergartenstr. 17 D-40237 Duesseldorf Tel.: +49 (0) 211 / 179374 - 26 Fax: +49 (0) 211 / 179374 - 44 Buero Muenster: Postfach 48 01 10 D-48078 Muenster Tel.: +49 (0) 2501 / 44091 - 21 Fax: +49 (0) 2501 / 44091 - 22 Email: info@gsc-research.de Internet: www.gsc-research.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.