Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 25 Minute
  • DAX

    15.311,21
    +141,23 (+0,93%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.120,02
    +39,87 (+0,98%)
     
  • Dow Jones 30

    35.023,37
    +443,29 (+1,28%)
     
  • Gold

    1.778,90
    -5,00 (-0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1293
    -0,0024 (-0,21%)
     
  • BTC-EUR

    42.742,75
    -966,52 (-2,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.234,56
    -25,60 (-2,03%)
     
  • Öl (Brent)

    67,64
    +1,38 (+2,08%)
     
  • MDAX

    33.859,86
    +148,74 (+0,44%)
     
  • TecDAX

    3.763,26
    +4,24 (+0,11%)
     
  • SDAX

    16.012,05
    -42,66 (-0,27%)
     
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • FTSE 100

    7.208,32
    +86,00 (+1,21%)
     
  • CAC 40

    6.848,44
    +82,92 (+1,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.025,58
    -59,89 (-0,40%)
     

Original-Research: Netfonds AG (von Montega AG)

·Lesedauer: 4 Min.
Original-Research: Netfonds AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Netfonds AG Unternehmen: Netfonds AG ISIN: DE000A1MME74 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 24.11.2021 Kursziel: 60,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Sebastian Weidhüner Überzeugende Quartalszahlen liegen ergebnisseitig über unseren Prognosen und untermauern die Equity Story von Netfonds Netfonds hat am Montag ausgewählte Umsatz- und Ergebniskennziffern zu den ersten neun Monaten vorgelegt. Die kurz- und mittelfristigen Kurstreiber sind u.E. nach wie vor intakt. [Tabelle] Starker Umsatzanstieg und Margenexpansion: Sowohl die Brutto- (+45,2% yoy) als auch die Nettoerlöse (+23,4% yoy) verzeichneten in Q3 wie avisiert eine anziehende Wachstumsdynamik. Die administrierten Assets in den margenstärkeren Segmenten konnten anhaltend überproportional zulegen (vgl. Comment 12.10.). Das EBITDA hat sich dadurch mehr als verdreifacht und lag mit 1,3 Mio. Euro über unserer Erwartung in Höhe von 1,0 Mio. Euro. Dies manifestiert sich nicht zuletzt in einer spürbaren Erhöhung der für Netfonds aussagekräftigsten Profitabilitätskennzahl EBITDA/Nettoumsatz (Q3/21: +9,7 PP yoy). Konkretisierter Jahresausblick: Im Zuge der Präsentation auf dem Eigenkapitalforum am 22.11. erhöhte das Management die Erwartung für die Bruttoerlöse auf > 185 Mio. Euro (zuvor: 180 Mio. Euro). Unternehmensseitige Indikationen für das EBITDA (6,0 bis 7,2 Mio. Euro) sowie die Kennzahl EBITDA/Nettoumsatz (17,0 bis 19,5%) blieben indes unverändert. Prognosen erhöht: Angesichts des starken Wachstums erachten wir den Ausblick nach wie vor als zurückhaltend und positionieren uns nun im Zuge einer erhöhten Umsatzerwartung (MONe: 195,0 Mio. Euro; zuvor: 186,3 Mio. Euro) noch deutlicher über der Ergebnis-Guidance (MONe EBITDA: 7,4 Mio. Euro; zuvor: 7,1 Mio. Euro). Der KPI EBITDA/Nettoumsatz liegt in 2021 u.E. mit 19,5% am oberen Ende der Bandbreite. Das starke Momentum dürfte sich auch mittelfristig fortsetzen, sodass wir für 2025 nun Nettoumsätze von 65,8 Mio. Euro (zuvor: 58,2 Mio. Euro) und ein EBITDA i.H.v. 17,4 Mio. Euro (zuvor 15,1 Mio. Euro) erwarten. Die Quote EBITDA/Nettoertrag wird sich u.E. somit auf 26,4% ausweiten. Die gegenläufige EPS-Entwicklung in 2021 ergibt sich aus dem Finanzergebnis, das nach 9M mit -1,4 Mio. Euro bereits auf dem Niveau unserer Gesamtjahreserwartung lag. Laut Management führte die vorzeitige Rückführung eines Mezzanine-Darlehens im Immobiliensegment zu einer einmaligen Sonderbelastung. Gesteigerte Wahrnehmung der Aktie absehbar: Netfonds bekräftigte zuletzt die Herausgabe einer Mittelfristprognose. Diese sollte ein weiterhin zweistelliges Erlöswachstum (CAGR 2020 bis 2025e: 17,5%) sowie den spürbaren Profitabilitätszuwachs untermauern. Fazit: Mit deutlichen Umsatz- und Ergebniszuwächsen setzte sich der erfreuliche Geschäftsverlauf fort. Nach Überarbeitung unserer Prognosen bestätigen wir unsere Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von 60,00 Euro (zuvor: 52,00 Euro). +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23128.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.