Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 37 Minute

Original-Research: ITM Power Plc (von First Berlin Equity Research GmbH)

Original-Research: ITM Power Plc - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu ITM Power Plc Unternehmen: ITM Power Plc ISIN: GB00B0130H42 Anlass der Studie: Update Empfehlung: keine Empfehlung seit: 09.06.2020 Kursziel: kein Kursziel Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 12.02.2020: Herabstufung von HInzufügen auf Verkaufen Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ITM Power Plc (ISIN: GB00B0130H42) veröffentlicht. Analyst Dr Karsten von Blumenthal vergab kein Rating und kein Kursziel. Zusammenfassung: Trotz der Pandemie und der sich abzeichnenden globalen Rezession, die voraussichtlich die schwerste seit dem Zweiten Weltkrieg sein wird, hat der Aktienkurs von ITM Power neue Höchststände erreicht. Die Marktkapitalisierung hat GBP 1,4 Mrd. erreicht, was für ein Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als 5 Mio. GBP im Geschäftsjahr 2019 sicherlich ein Blickfang ist. Investoren erwarten, dass staatliche Konjunkturpakete auf nationaler und EU-Ebene umweltfreundliche Wasserstoff-Technologien und -infrastruktur unterstützen. Dies könnte den Aufbau eines dekarbonisierten Energiesystems auf der Basis von Ökostrom und Wasserstoff beschleunigen. Grüner Wasserstoff und Kraftstoffe auf Wasserstoffbasis können dort eingesetzt werden, wo Ökostrom als unzureichende Lösung angesehen wird, sei es bei schwerem Transport, Wärme, oder industriellen Prozessen. Die deutsche Bundesregierung ist führend und hat im Rahmen ihres Konjunkturprogramms eine nationale Wasserstoffstrategie angekündigt, um bis 2030 eine Wasserstoffproduktionskapazität von 5 GW aufzubauen. Auch will sie Partnerschaften mit anderen Ländern mit günstigen Bedingungen für die Wasserstoffproduktion schließen, um lokale 'made in Germany'-Wasserstoffproduktionskapazitäten aufzubauen, um den Wasserstoff nach Deutschland exportieren. Die Bundesregierung plant, €9 Mrd. für die Umsetzung ihrer Wasserstoffstrategie auszugeben. ITM dürfte einer der Hauptnutznießer der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft sein. Der Newsflow des Unternehmens in den letzten Monaten war sehr positiv, da viele neue Projekte initiiert wurden. Der Auftragsbestand hat ein Rekordniveau von GBP 52,4 Mio. (27. Januar 2020: GBP 42,4 Mio.) erreicht und besteht aus vertraglich festgelegten Projekten in Höhe von GBP 21,8 Mio. und von Zuschlägen in Höhe von GBP 30,6 Mio., die sich im finalen Verhandlungsstadium befinden. Die Pipeline an Ausschreibungsopportunitäten stieg auf GBP 263 Mio. (27. Januar: GBP 248 Mio.) und besteht aus 32 aktiven kommerziellen Ausschreibungsantworten in den letzten 12 Monaten. Die vorläufigen Zahlen für das Fiskaljahr 2020 lagen durch Covid-19-bedingte Verzögerungen und niedrigere staatliche Zuschüsse unter unseren Schätzungen. Die Pandemie verzögert auch die Fertigstellung der neuen Produktionsstätte, die nunmehr für Q4 anstatt August geplant ist. Wir sind weiterhin der Ansicht, dass ITM auf einem guten Weg ist, ein führender globaler Spieler in der schnell wachsenden Wasserstoffwirtschaft zu werden. In der Vergangenheit haben wir ein DCF-Modell verwendet, um ITM zu bewerten. Wir verzichten nunmehr auf die Bewertung des Unternehmens und geben kein Kursziel an. First Berlin Equity Research has published a research update on ITM Power Plc (ISIN: GB00B0130H42). Analyst Dr Karsten von Blumenthal did not rate the stock and did not provide a price target. Abstract: Despite the pandemic and the unfolding global recession, which looks set to be the most severe since World War II, the share price of ITM Power has rocketed to new highs. The market capitalisation has reached GBP 1.4bn, which is certainly eye-popping for a company with sales of GBP 3m in FY 2020. Investors expect government stimulus packages at the national and EU level to support green hydrogen technologies and infrastructure. This could accelerate the establishment of a decarbonised energy system based on green power and hydrogen. Green hydrogen and hydrogen-based fuels can jump in where green power is viewed as an insufficient solution, be it in heavy transport, heat, or industrial processes. The German government is leading the pack and, as part of its stimulus program, has announced a national hydrogen strategy to build 5 GW in hydrogen production capacity by 2030. It also plans to forge partnerships with other countries with favourable hydrogen production conditions to establish local 'made in Germany' hydrogen production capacities to export hydrogen to Germany. The German government plans to spend €9bn to implement its hydrogen strategy. ITM looks set to be one of the prime beneficiaries of the emerging hydrogen economy. The company's newsflow in recent months has been very positive with many new projects announced. The order backlog has reached a record level of GBP 52.4m (27 January 2020: GBP 42.4m), comprising GBP 21.8m of projects under contract and GBP 30.6m of awards in the final stages of negotiation. The tender opportunity pipeline increased to GBP 263m (27 January: GBP 248m), comprising 32 active commercial tender responses over the last 12 months. Preliminary FY 2020 figures were below our forecasts due to covid-19-related delays and lower grants. The pandemic is also delaying the completion of the new production site, which is now scheduled for Q4 instead of August. We continue to believe that ITM is well on track to become a global leader in the rapidly growing hydrogen economy. In the past, we used a DCF model to value ITM. We now refrain from rating the company and do not provide a price target. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/21031.pdf Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.