Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 10 Minuten
  • Nikkei 225

    29.362,34
    -301,16 (-1,02%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • BTC-EUR

    40.775,88
    +1.936,81 (+4,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    983,35
    -3,30 (-0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    0,00 (0,00%)
     
  • S&P 500

    3.901,82
    +90,67 (+2,38%)
     

Original-Research: GK Software SE (von Montega AG)

·Lesedauer: 4 Min.
Original-Research: GK Software SE - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu GK Software SE Unternehmen: GK Software SE ISIN: DE0007571424 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Halten seit: 27.01.2021 Kursziel: 113,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Sebastian Weidhüner GK Software nach starker Neukundengewinnung im vierten Quartal 2020 weiterhin voll im Plan GK Software hat jüngst eine Meldung zum Q4 2020 veröffentlicht, die ein starkes Jahresschlussquartal offenbart und die Annahme bestärkt, dass das Unternehmen ohne substanzielle Beeinträchtigungen durch die „Corona-Krise“ kommen dürfte. Starke Neukundengewinnung trotz COVID-19: Der Anbieter für Einzelhandelssoftware gewann in Q4 2020 trotz anhaltender Lockdowns und Vertriebseinschränkungen vier Neukunden. Nach 9M 2020 betrug der Zuwachs sechs und im Gesamtjahr 2019 sieben Unternehmen. Darunter befindet sich nun u.a. erstmalig eine französische Handelskette, die zu den 50 größten Einzelhändlern weltweit gehört. Die „Corona-Krise“ scheint den digitalen Transformationsprozess im Handel demnach unverändert zu beschleunigen, wovon GK aufgrund seiner starken Wettbewerbsposition profitiert. Massiver Anstieg des Cloud-Geschäfts: Nachdem GK Anfang November 2020 erstmals zwei Vertragsabschlüsse im reinen Software-as-a-Service (SaaS)-Modell vermeldete, entschieden sich in Q4 zwei weitere Retailer für den vollständigen Weg in die Cloud. Dabei handelt es sich um Neukunden aus Chile und Neuseeland. In 2020 wurden somit insgesamt vier SaaSVerträge (3x Neukunde und 1x Bestandskunde) für GK/Retail mit einer gewöhnlichen Laufzeit von bis zu zehn Jahren abgeschlossen. Gemeinsam mit den Cloud-Verträgen der DF Deutschen Fiskal und der prudsys AG beträgt das Mindestauftragsvolumen derzeit insgesamt knapp 50 Mio. Euro. Mittel- und langfristig höhere Profitabilität erwartet: Zwar haben wir ein steigendes Cloud- Exposure bereits in unseren Prognosen berücksichtigt, die neuesten Vertriebserfolge sind u.E. jedoch ein Indikator für eine insgesamt schnellere Marktakzeptanz der SaaS-Lösungen GKs. Zwar lassen wir unsere Umsatzprognosen unverändert, erwarten aber einen verstärkten Operating Leverage, sodass wir im Zeitraum 2023 bis 2026 nun eine durchschnittliche EBIT-Marge von 13,6% (zuvor 12,5%) sowie im Terminal Value ein Niveau von 13,3% (zuvor: 12,6%) prognostizieren. Damit positionieren wir uns auch angesichts einer aktuell angespannten makroökonomischen Lage weiterhin konservativer als die Mittelfristguidance des Unternehmens, die eine nachhaltige EBIT-Marge von 15% vorsieht. Jahresaussicht für 2020 bestätigt: Der Vorstand geht unverändert von einem leichten Anstieg der Umsätze (MONe: +5,5% yoy) sowie der Erreichung einer deutlich höheren Profitabilität (MONe: EBIT: 11,4 Mio. Euro; EBIT-Marge 9,4%; +6,4 PP yoy) aus. Den Geschäftsbericht wird GK Software am 28. April 2021 veröffentlichen. Fazit: GK Software knüpfte in Q4 erfolgreich an die operative Entwicklung der Vorquartale an. Wir sind vom Unternehmen unverändert überzeugt, stufen die Aktie angesichts der starken Performance (3M relativ zum CDAX: +51,3%) jedoch bei einem erhöhten Kursziel von 113,00 Euro (zuvor: 103,00 Euro) auf „Halten“ ab. Weitere Fortschritte im Cloud- Geschäft sowie das Erreichen des vom Management avisierten Margenniveaus (EBIT-Marge von 15%) würden jedoch Upside-Potenzial bieten, sodass Kursrücksetzer u.E. attraktive Kaufgelegenheiten darstellen. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22027.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.