Deutsche Märkte geschlossen

Original-Research: GK Software SE (von Montega AG)

·Lesedauer: 5 Min.
Original-Research: GK Software SE - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu GK Software SE Unternehmen: GK Software SE ISIN: DE0007571424 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 04.11.2020 Kursziel: 93,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Sebastian Weidhüner Erfolg im Cloud-Geschäft hält an: Integration in die SAP Industry Cloud und Gewinnung zweier Großkunden im reinen SaaS-Modell Die SAP SE hat die cloud4retail-Lösungen von GK Software jüngst in ihre Industry Cloud integriert. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern offeriert SAP auf der Innovationsplattform, die im Juni 2020 vorgestellt wurde, spezifische Cloud-Lösungen zunächst für die Branchen Automotive, Energy Utilities, Consumer Products und Engineering, Construction and Operations. Die Integration des GK-Portfolios komplettiert nun das Angebot für den Handel und unterstreicht u.E. die erfolgreiche Cloud-Strategie GKs. Bereits seit mehr als zehn Jahren werden GKs Softwareprodukte als SAP Solution Extensions weltweit an Einzelhändler vertrieben. Nun wird das gesamte Portfolio auch direkt in der SAP Industry Cloud angeboten, wobei einzelne Anwendungen, wie SAP Dynamic Pricing by GK ausschließlich als SaaS-Angebot verfügbar sind. Die sich vertiefende Partnerschaft im Cloud-Bereich dürfte den Anteil von SAP an den Umsatzerlösen GKs, der u.E. im Jahr 2018 bei 17% und 2019 bei rund 12% lag, etwas erhöhen. Insbesondere kleinere Händler, z.B. aus der Fashion-Branche, können über die SAP-Cloud noch gezielter angesprochen werden, da GK selbst v.a. große Einzelhändler adressiert. Der Effekt eines steigendes SAP-Umsatzanteils könnte durch ein höheres US-Exposure wiederum (über-)kompensiert werden, da GK in diesem Markt vermehrt auf den Eigenvertrieb setzt. Insgesamt stärkt dieser Schritt das langfristige Umsatz- und Ergebnispotenzial von GK und leistet einen wichtigen Beitrag hinsichtlich der Schaffung attraktiver Erlöse wiederkehrenden Charakters, welche die Visibilität und Stabilität des Geschäftsmodells nachhaltig erhöhen sollten. Derzeit erzielt GK Software u.E. rund 5 bis 8% der Umsatzerlöse über die Cloud. Durch die Integration des GK-Portfolios in die SAP Industry Cloud sowie die zuletzt erfolgte Zertifizierung der Fiskal Cloud dürfte dieser Anteil in den nächsten Jahren sukzessive ansteigen. Zwar lässt sich das mittelfristige Cloud-Wachstum noch nicht quantifizieren, jedoch sollte es u.E. in den nächsten Quartalen stärker an Dynamik gewinnen. Am Dienstag vermeldete GK erstmals Vertragsabschlüsse im reinen Software-as-a-Service-Modell. Dabei unterzeichneten zwei Großkunden langfristige Verträge (MONe: > 5 Jahre). Neben einem europaweit tätigen Baumarkt als Neukunde entschied sich ein langjähriger Bestandskunde aus dem Facheinzelhandel für den Wechsel von einer On-Premise-Lösung auf OmniPOS aus der Cloud. Der Rollout des bedeutenden Neugeschäfts umfasst mehr als 2.000 Installationen. GK Software wird die Kundenplattformen dabei in der Microsoft Azure Cloud hosten und ihren Betrieb verantworten. Kundenseitig beauftragte Remote Installationen, Anpassungen sowie Weiterentwicklungen der cloud4retail-Lösungen können daher eigenständig durchgeführt werden. Die Abbildung unternehmensspezifischer Besonderheiten lässt sich laut Unternehmen in der Cloud somit genauso einfach umsetzen wie in einem On-Premise gehosteten System. Aufgrund der nach hinten verlagerten Erlöse geht ein steigendes Cloud-Exposure zwar kurzfristig zulasten der Profitabilität, was sich z.B. an der von SAP gemeldeten Anpassung der Mittelfristziele zeigt (siehe Ad-hoc vom 25.10.), dürfte im Falle einer effizienten Umstellung den gesamten Customer-Lifetime-Value jedoch erhöhen. Das Geschäftsmodell von GK Software baut ohnehin auf langjährigen Kundenbeziehungen auf, so dass die Verlagerung zur Cloud dem Unternehmen u.E. zugute kommt. Wir haben steigende Cloud- Umsätze bereits in unseren Prognosen berücksichtigt und lassen diese zunächst unverändert, da sich ein zusätzlicher Umsatz- und Ergebnisbeitrag aus der engeren Kooperation mit SAP sowie den abgeschlossenen Verträgen derzeit nicht genauer bestimmen lässt. Negative Rückschlüsse aus der Cloud-Offensive SAPs und der damit einhergehenden Korrektur der Mittelfristziele lassen sich u.E. allerdings nicht ziehen. Fazit: Die Integration des GK-Produktportfolios in die SAP Industry Cloud und die neuesten Vertriebserfolge untermauern unsere positive Sicht auf den Investment Case. Die Equity Story ist für uns unverändert attraktiv, sodass wir unser Rating „Kaufen“ und das Kursziel von 93,00 Euro bestätigen. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/21800.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.