Deutsche Märkte geschlossen

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH)

Original-Research: EQS Group AG - von GSC Research GmbH Einstufung von GSC Research GmbH zu EQS Group AG Unternehmen: EQS Group AG ISIN: DE0005494165 Anlass der Studie: Halbjahreszahlen 2022 Empfehlung: Kaufen seit: 02.09.2022 Kursziel: 38,50 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 14.12.2021, vormals Halten Analyst: Jens Nielsen Erstes Halbjahr 2022 im Rahmen der Erwartungen Die Umsetzung der ersten Stufe der EU-Hinweisgeberrichtlinie in nationales Recht verzögert sich weiterhin sowohl in dem für die EQS Group AG wichtigsten Markt Deutschland als auch in zahlreichen weiteren Mitgliedsstaaten. Vor diesem Hintergrund hat die Gesellschaft ihre Guidance für das aktuelle Geschäftsjahr 2022 im Rahmen der Halbjahreszahlen auf das untere Ende der jeweiligen Prognosebandbreiten konkretisiert. Aus heutiger Sicht ist davon auszugehen, dass das deutsche Hinweisgeberschutzgesetz nun zum Jahresende in Kraft tritt. Im ebenfalls wichtigen Markt Frankreich soll dies bereits Ende September geschehen. Auch in weiteren EU-Ländern rechnet der Vorstand noch in dieser Jahreshälfte mit einer Umsetzung. Daher erwartet EQS insbesondere ab dem vierten Quartal 2022 einen deutlichen Anstieg der Vertragsabschlüsse bei den margenstarken SaaS-Produkten im Bereich der Whistleblowing-Lösungen. Auch angesichts der bereits jetzt in Europa mit Abstand führenden Marktposition des Konzerns im Bereich der cloudbasierten Hinweisgebersysteme gehen wir davon aus, dass sich die vom Vorstand erwartete Entwicklung bei der Neukundenakquise nach Auflösung der derzeitigen, außerhalb des Einflussbereichs von EQS liegenden Verzögerungen bestätigt. Zudem tritt die zweite Stufe der EU-Whistleblower-Richtlinie bereits Ende 2023 in Kraft, womit sich weiteres Neukundenpotenzial für den Münchner RegTech-Anbieter eröffnet. Auch insgesamt erachten wir die weiteren Aussichten der EQS Group AG mit ihrer starken Marktstellung und dem cashflow-starken Geschäftsmodell mit einem hohen, perspektivisch weiter steigenden Anteil wiederkehrender Erlöse unverändert als positiv. Dabei stellen sich die Bilanzverhältnisse mit einer Konzerneigenkapitalquote von 62 Prozent zum Halbjahresende ebenfalls solide dar. Vor allem infolge der seit unserem letzten Research-Update erneut deutlich gestiegenen Umlaufrendite nehmen wir das anhand unseres DCF-Modells ermittelte Kursziel für die EQS-Aktie nochmals auf 38,50 Euro zurück. Auf dieser Basis bietet das Papier aber aktuell immer noch ein Kurspotenzial von knapp 38 Prozent. Daher bekräftigen wir einmal mehr unsere „Kaufen“-Empfehlung. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/25295.pdf Kontakt für Rückfragen GSC Research GmbH Tiergartenstr. 17 D-40237 Duesseldorf Tel.: +49 (0) 211 / 179374 - 24 Fax: +49 (0) 211 / 179374 - 44 Buero Muenster: Postfach 48 01 10 D-48078 Muenster Tel.: +49 (0) 2501 / 44091 - 21 Fax: +49 (0) 2501 / 44091 - 22 Email: info@gsc-research.de Internet: www.gsc-research.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.