Deutsche Märkte geschlossen

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG)

Original-Research: Coreo AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu Coreo AG Unternehmen: Coreo AG ISIN: DE000A0B9VV6 Anlass der Studie: Management Interview Empfehlung: Management Interview Letzte Ratingänderung: Analyst: Cosmin Filker; Marcel Goldmann Im Februar 2022 hat die Coreo AG den Wechsel des Vorstands bekannt gegeben. Als Nachfolger des bisherigen Vorstands Marin Marinov ist Dennis Gothan der neue CEO der Coreo AG. Unterstützt wird Herr Gothan vom neuen Finanzvorstand Michael Tegeder. Kürzlich hat die Gesellschaft zudem die geplante Durchführung einer Kapitalerhöhung bekannt gegeben. Im Rahmen der zwischen 25.04.2022 und 09.05.2022 laufenden Bezugsrechtskapitalerhöhung soll mit der Ausgabe von 5,01 Mio. neuen Aktien brutto bis zu 5,51 Mio. EUR erlöst werden. Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem neuen Vorstand gesprochen. GBC AG: Herr Gothan, können Sie kurz etwas zu Ihrem Hintergrund und zum Hintergrund Ihres Vorstandskollegen Michael Tegeder sagen? Dennis Gothan: Ich bin von Grund auf Immobilienspezialist und war unter anderem acht Jahre lang als Immobilienmanager mit dem Fokus Vermietung und Transaktionsmanagement für die Strabag PFS tätig. In dieser Zeit erlangte ich auch die Zertifizierung als Transactionmanager über die EBS. Und nachdem ich das Angebot, für Coreo tätig zu werden, erhielt, habe ich mir das Unternehmen angesehen und dessen Potenzial erkannt. Ich bin mir sicher, dass ich in der Coreo und in meiner Funktion meine Fähigkeiten und Impulse optimal einbringen kann. Zudem bin ich sehr froh darüber, dass wir Herr Michael Tegeder als Finanzvorstand gewinnen konnten. Er hat eine ausgezeichnete Kapitalmarktexpertise und er wird sein Wissen hervorragend einsetzten können. Des Weiteren bringt Herr Tegeder im Bereich Finance und Investor Relations viel Erfahrung mit. GBC AG: Die Strategie der Coreo AG war bislang unter dem Schlagwort wertschöpfende Wachstumsstrategie zusammengefasst. Damit war insbesondere die auf den Erwerb von entwicklungsfähigen Objekten ausgerichtete Wachstumsstrategie gemeint. Werden Sie an dieser Strategie festhalten? Dennis Gothan: Mein Ziel ist 'Wachstum' und ich möchte der Coreo AG eine klare Richtung geben und das Unternehmen im Bereich der Wohnimmobilien ausbauen. Unser Fokus liegt dabei im Value Add-Segment. Mit unserem eigenen und sehr erfahrenen Asset Management sehe ich große Chancen, die Potenziale und die Strategien erfolgreich umzusetzen zu können. GBC AG: Halten Sie an die mittelfristige Planung fest, wonach das Portfolio in den kommenden vier bis fünf Jahren auf 400 - 500 Mio. EUR ausgebaut werden soll? Dennis Gothan: Absolut: wir werden das Ziel weiterverfolgen und halten ganz klar daran fest. Das war auch der große Reiz hier - neue substanzielle Portfolios aufzubauen. Ich freue mich schon darauf, dies gemeinsam mit unserem Team umzusetzen. GBC AG: Sie planen derzeit eine Kapitalerhöhung in einem Volumen von brutto ca. 5,5 Mio. EUR durchzuführen und das Geld für das weitere Wachstum einzusetzen. Gibt es konkrete Investitionsmöglichkeiten? Dennis Gothan: Ja, die gibt es: Wir haben z. B. eine gut gefüllte Pipeline mit attraktiven Kaufgelegenheiten. Des Weiteren werden die zufließenden Mittel dafür eingesetzt, das weitere Wachstum der Coreo vorzubereiten. GBC AG: Welche relevanten Entwicklungen haben im Coreo-Portfolio in den vergangenen Monaten stattgefunden? Dennis Gothan: Das Wichtigste ist, dass wir eine vollumfängliche Bestandsaufnahme erarbeitet und die Möglichkeiten im Portfolio identifiziert haben. Diesbezüglich wurde ein umfangreicher Maßnahmenkatalog entwickelt, um die ambitionierten Wachstumsschritte umsetzten zu können. Letztendlich sind die Bestellung von Herrn Tegeder und die bereits erwähnte KE erste Schritte in diese Richtung. GBC AG: Wie schätzen Sie die Auswirkungen der Corona-Pandemie oder des Ukraine-Krieges auf die Geschäftsentwicklung der Coreo AG ein? Dennis Gothan: Solch heftige Krisen haben selbstverständlich ihre Auswirkungen. Im Rahmen unseres Risikomanagements beobachten wir selbst ganz genau das Marktumfeld und die Zinsentwicklung. Wobei ich auf unser Portfolio und die Immobilienbrache bezogen langfristig keine großen Wertverluste erwarte. Wir sind stabil und nachhaltig finanziert. Die Immobilie ist nach wie vor eine der sichersten Kapitalanlagemöglichkeiten. GBC AG: Herr Gothan, zum Schluss eine Frage für Investoren mit langfristigem Anlagehorizont. Wo steht die Coreo AG in den nächsten drei bis fünf Jahren? Dennis Gothan: Wir haben mit der Coreo aktuell ein Unternehmen, das über großes Potenzial verfügt. Die Zielrichtung, ein substanzielles Portfolio aufzubauen, ist klar. Wir haben bereits erste Akzente gesetzt, um diesen Wachstumskurs zu ermöglichen. Ich freue mich außerordentlich, all meine Erfahrung und Energie in die Coreo einzubringen und gemeinsam mit dem ausgezeichneten Team der Coreo die Wachstumsstrategie umzusetzen. GBC AG: Herr Gothan, vielen Dank für das Interview. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23949.pdf Kontakt für Rückfragen GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de ++++++++++++++++ Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (4,5a,5b,6a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++ Datum (Uhrzeit) Fertigstellung: 28.04.2022 (15:55 Uhr) Datum (Uhrzeit) erste Weitergabe: 29.04.2022 (10:00 Uhr) -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.