Deutsche Märkte schließen in 15 Minuten
  • DAX

    15.534,80
    -84,18 (-0,54%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.071,04
    -31,55 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    35.033,70
    -110,61 (-0,31%)
     
  • Gold

    1.795,90
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1840
    +0,0032 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    32.581,48
    -25,09 (-0,08%)
     
  • CMC Crypto 200

    914,63
    +38,39 (+4,38%)
     
  • Öl (Brent)

    71,82
    -0,09 (-0,13%)
     
  • MDAX

    34.924,50
    -164,05 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.621,85
    -22,57 (-0,62%)
     
  • SDAX

    16.299,61
    -120,09 (-0,73%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.994,87
    -30,56 (-0,43%)
     
  • CAC 40

    6.539,62
    -38,98 (-0,59%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.623,58
    -217,13 (-1,46%)
     

Original-Research: clearvise AG (von First Berlin Equity Research GmbH)

·Lesedauer: 3 Min.
Original-Research: clearvise AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu clearvise AG Unternehmen: clearvise AG ISIN: DE000A1EWXA4 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Buy seit: 06.07.2021 Kursziel: 3,40 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 12.04.2021: Hochstufung von Hinzufügen auf Kaufen Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu clearvise AG (ISIN: DE000A1EWXA4) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 3,40. Zusammenfassung: clearvise hat den Jahresbericht für 2020 vorgelegt und die vorläufigen Zahlen bestätigt. Gute Windbedingungen bescherten dem Unternehmen ein Umsatzwachstum von 10% J/J auf €36,4 Mio. Das EBIT erhöhte sich um 35% J/J auf €9,1 Mio. Zum ersten Mal erzielte clearvise einen Nettogewinn, der sich auf €2,4 Mio. belief. Im Fall eines durchschnittlichen Windjahres erwartet clearvise für 2021 für das Bestandsportfolio eine Stromproduktion von rund 400 GWh, einen Umsatz von €37,1 Mio. und ein EBITDA von €26,2 Mio. Nach den schwachen Windbedingungen im Auftaktquartal und den Kosten für die Umsetzung der Wachstumsstrategie geht clearvise für 2021 von einem Nettoergebnis von €-1,2 Mio. aus. Wir senken unsere Schätzung für 2021 und passen unsere Schätzungen für die Folgejahre an das höhere Wachstumstempo an: clearvise hat jüngst einen französischen Windpark (12 MW) erworben. Zuvor wurde bereits ein deutsches Solarportfolio (>80 MWp, zum Teil noch in der Entwicklung und im Bau) gekauft. Bis Ende 2022 sollte das Grünstromportfolio dadurch von 151 MW (Ende 2020) auf mindestens 243 MW ansteigen. Wir sehen das Unternehmen daher bei der Umsetzung seiner letztes Jahr beschlossenen Wachstumsstrategie auf Erfolgskurs. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt weiterhin ein Kursziel von €3,40. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung. First Berlin Equity Research has published a research update on clearvise AG (ISIN: DE000A1EWXA4). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY rating and maintained his EUR 3.40 price target. Abstract: clearvise has presented its annual report for 2020 and confirmed its preliminary figures. Good wind conditions resulted in 10% y/y revenue growth to €36.4m. EBIT increased by 35% y/y to €9.1m. For the first time, clearvise achieved a net profit, which amounted to €2.4m. In the case of an average wind year, clearvise expects 2021 electricity production of around 400 GWh, revenues of €37.1m and EBITDA of €26.2m for its existing portfolio. Following weak first quarter wind conditions and the costs of implementing its growth strategy, clearvise is guiding towards 2021 net income of €-1.2m. We lower our forecast for 2021 and adjust our estimates for subsequent years to reflect the higher growth rate as clearvise has recently acquired a French wind farm (12 MW). Previously, a German solar portfolio (>80 MWp, partly still under development and construction) was purchased. By the end of 2022, this should increase the green power portfolio from 151 MW (end of 2020) to at least 243 MW. We thus see the company on track to successfully implement the growth strategy it adopted last year. An updated DCF model still yields a €3.40 price target. We confirm our Buy recommendation. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22645.pdf Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.