Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 29 Minuten

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von Montega AG)

·Lesedauer: 4 Min.
Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu CEWE Stiftung & Co. KGaA Unternehmen: CEWE Stiftung & Co. KGaA ISIN: DE0005403901 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 23.02.2021 Kursziel: 140,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Charlotte Meese, Henrik Markmann Nach überzeugender operativer Entwicklung in 2020 erneute Dividendensteigerung in Aussicht gestellt Dank des überraschend starken Jahresendgeschäfts im Segment Fotofinishing und einer deutlichen Profitabilitätssteigerung durch Upselling und Kosteneffizienzen stellt CEWE nun eine erneute Dividendensteigerung in Aussicht. Dies verkündete das Unternehmen jüngst zusammen mit der Publikation detaillierter vorläufiger Zahlen. Den endgültigen Bericht und eine Prognose für das laufende Jahr wird CEWE Ende März veröffentlichen. Mit Erlösen von 727,3 Mio. Euro und einem EBIT von 79,7 Mio. Euro konkretisierte das Unternehmen nun marginal die Ende Januar kommunizierten Eckewerte nach oben. Wir hatten bereits in unserem letzten Comment vom 27.01. die erfreuliche Performance in Q4 analysiert und die starke Verbesserung der EBIT-Marge auf 25,6% (+520 BP yoy) hervorgehoben, die auf Skalen- und Produktmixeffekte sowie Kostensparmaßnahmen zurückzuführen ist. Demzufolge konnte auf Gesamtjahressicht die erfreuliche Entwicklung im Fotofinishing die pandemiebedingte, negative Performance in den anderen beiden Segmenten überkompensieren. Insofern enthält die Meldung keine wesentlichen Neuerungen für uns, bestätigt jedoch die geäußerte Vermutung eines temporär veränderten Bestellverhaltens (u.a. aufgrund wegfallender Urlaube und Events). Wenngleich die Anzahl an bestellten Fotos (-2,6% yoy) und Fotobüchern (-1,6% yoy) rückläufig war, unterstreichen u.E. das erzielte Umsatzvolumen und die überproportionale Ergebnissteigerung einmal mehr die Qualität des Unternehmens. Der daraus resultierende hohe operative Cashflow (MONe 2020: 116 Mio. Euro) dürfte das Liquiditätspolster weiter stärken. Wenngleich CEWE mit einem Dividendenvorschlag von 2,30 Euro die zwölfte Dividendensteigerung in Folge kommunizierte (Dividendenrendite: 2,2%), weicht das Unternehmen mit nunmehr knapp 32% von seiner historischen Ausschüttungsquote ab (Ø 2014-2019: 44,2%) und unterschreitet damit unsere Prognose (MONe: 2,78 Euro). Wir sehen dies primär in der Absicht begründet, angesichts der ungewissen Entwicklung in den kommenden Monaten Liquidität im Unternehmen zu halten und bei anhaltenden Lockdown-Beschränkungen die Querfinanzierung der defizitären Segmente KOD und Einzelhandel zu ermöglichen. Da wir weiter vom Investment Case überzeugt sind und die Auswirkungen der Pandemie auf die operative Entwicklung aufgrund der starken Performance im Kerngeschäft Fotofinishing auch in diesem Jahr für überschaubar halten, hatten wir zuletzt unsere Schätzungen angehoben. Auch das derzeit gute Sentiment in der Branche sowie anstehende Events und Feiertage im Frühling (u.a. Ostern) dürften die Nachfrage nach persönlichen Fotogeschenken weiter stützen. Außerdem spricht u.E. das erfolgreiche IPO des Peers Moonpig (UK) zu einem EV/EBITDA 2022e von knapp 23x (vs. CEWE EV/EBITDA 2022e: 5,8x) für die Attraktivität der CEWE-Aktie. Fazit: Abgesehen vom Dividendenvorschlag war die gestrige Meldung angesichts bereits bekannter Eckdaten nicht überraschend. Die Zahlen sowie die erneute Dividendensteigerung unterstreichen u.E. jedoch noch einmal die hohe Qualität von CEWE. Wir bestätigen daher unsere Kaufempfehlung und das Kursziel von 140,00 Euro. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22141.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.