Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 23 Minuten
  • DAX

    15.711,61
    +330,82 (+2,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.242,32
    +105,21 (+2,54%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • Gold

    1.782,70
    +3,20 (+0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1257
    -0,0029 (-0,26%)
     
  • BTC-EUR

    45.715,78
    +2.183,64 (+5,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.333,63
    +73,47 (+5,83%)
     
  • Öl (Brent)

    71,88
    +2,39 (+3,44%)
     
  • MDAX

    34.743,88
    +747,03 (+2,20%)
     
  • TecDAX

    3.863,41
    +110,46 (+2,94%)
     
  • SDAX

    16.543,97
    +430,53 (+2,67%)
     
  • Nikkei 225

    28.455,60
    +528,23 (+1,89%)
     
  • FTSE 100

    7.321,29
    +89,01 (+1,23%)
     
  • CAC 40

    7.027,33
    +161,55 (+2,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     

Original-Research: Bitcoin Group SE (von GBC AG)

·Lesedauer: 4 Min.
Original-Research: Bitcoin Group SE - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu Bitcoin Group SE Unternehmen: Bitcoin Group SE ISIN: DE000A1TNV91 Anlass der Studie: Research Report (Initial Coverage) Empfehlung: Kaufen Kursziel: 120,00 EUR Kursziel auf Sicht von: 31.12.2022 Letzte Ratingänderung: - Analyst: Matthias Greiffenberger, Felix Haugg Hochprofitabler Handelsplatz für Kryptowährung überschreitet 1 Mio. Kunden und wächst weiter. Das Geschäftsmodell ist vergleichsweise unabhängig vom Krypto-Kurs. Die Bitcoin Group SE als Holding betreibt primär den Kryptohandelsplatz bitcoin.de. Der Handelsplatz ist hochprofitabel und verzeichnet ein dynamisches Wachstum. Darüber hinaus hält das Unternehmen laut dem Management zum 24.10.2021 Kryptobestände von 234 Mio. €, was gemäß unserer Approximierung Netto-Kryptobeständen von 172,93 Mio. € entspricht. Bei einer Marktkapitalisierung von 250,00 Mio. € und einem Enterprisevalue von 49,80 Mio. € (Marktkapitalisierung abzüglich Krypto- & Cashbestände) sehen wir das Unternehmen aktuell als stark unterbewertet an. Das umfangreiche Netto-Cash könnte unseres Erachtens auch zu einem Aktienrückkaufprogramm führen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 wurden deutliche Umsatz- und Ergebniszuwächse verzeichnet. Hintergrund hierfür ist das deutlich angestiegene Handelsvolumen auf der Handelsplattform bitcoin.de sowie die stetig steigende Anzahl von angemeldeten Nutzern. Hieraus entstehende Provisionen führten auch zu deutlich gestiegenen eigenen Kryptowährungs-Beständen. Die sehr gute Entwicklung setzte sich im ersten Halbjahr 2021 fort. Der Umsatzanstieg im Geschäftsjahr 2020 um 138,7% auf 15,03 Mio. € (VJ: 6,30 Mio. €) ist einerseits durch die relativ geringe Basis des Vorjahres zu erklären, andererseits durch das hohe Handelsvolumen im Jahr 2020. Das starke Interesse an Kryptowährungen setzte sich im Jahr 2021 fort und der Umsatz stieg zum 30.06.2021 um 184,2% auf 17,70 Mio. € (VJ: 6,23 Mio. €) an. Durch die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells wurde das EBITDA auf 10,55 Mio. € (VJ: 2,59 Mio. €) gesteigert, was einer Margenverbesserung von 41,2% auf 70,1% entspricht. Die operativen Kosten stiegen um 24,0% auf 4,70 Mio. € (VJ: 3,79 Mio. €) an, wobei ein Großteil des Anstiegs auf die Vollkonsolidierung der futurum bank AG zurückgeht, welche einen höheren Personalaufwand hat. Insgesamt konnte der Jahresüberschuss so auf 9,52 Mio. € (VJ: 2,15 Mio. €) gesteigert werden. Ergebnisseitig verbesserte sich das Unternehmen zum ersten Halbjahr 2021 noch mehr und das EBITDA stieg um 245,8% auf 14,44 Mio. € (VJ: 4,18 Mio. €) an. Auch das Netto-Ergebnis zum Halbjahr 2021 erhöhte sich überproportional um 190,0% auf 10,17 Mio. € (VJ: 3,51 Mio. €). Damit wurde zum Halbjahr 2021 bereits das Gesamtjahresergebnis 2020 übertroffen. Bilanziell ist das Unternehmen sehr gut aufgestellt, mit einem Eigenkapital zum 31.12.2020 von 80,15 Mio. € (31.12.2019: 30,42 Mio. €) und einer Eigenkapitalquote von 73,7% (VJ: 77,0%). Der Anstieg des Eigenkapitals geht zum einen auf den Jahresüberschuss zurück und zum anderen auf die stark positive Entwicklung der gehaltenen Kryptowährungen in Höhe von 90,31 Mio. € abzüglich der potenziell anfallenden Steuern in Höhe von 23,66 Mio. €. Zum 30.06.2021 verbesserte sich das Eigenkapital aufgrund des hohen Nettoergebnisses nochmals auf 115,25 Mio. €, was einer hohen Eigenkapitalquote von 73,7% entspricht. Die Guidance wurde zum ersten Halbjahr 2021 bestätigt. Das Unternehmen geht von moderat bis stark steigenden Umsätzen aus, sowie einem EBITDA im unteren bis mittleren zweistelligen Millionenbereich. Unsere aktuelle Prognose stützt sich unter anderem auf das Stock-to-Flow Modell, welches aktuell die genausten Bitcoin-Kurse-Vorhersagen getroffen hat. Unseres Erachtens sollte der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr um 59,6% auf 24,00 Mio. € ansteigen, gefolgt von 25,92 Mio. € im Geschäftsjahr 2022. Durch die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells erwarten wir mit dem steigenden Umsatz auch Margenverbesserungen und rechnen mit einem EBITDA von 18,31 Mio. € im Jahr 2021 und 20,05 Mio. € im Jahr 2022. Der Jahresüberschuss sollte entsprechend auf 12,40 Mio. € im Jahr 2021 anwachsen, bzw. auf 13,63 Mio. € im Jahr 2022. Das Unternehmen ist hochprofitabel und vergleichsweise unabhängig von der Kryptowährungs-Kursentwicklung. Dennoch orientiert sich der Aktienkurs noch stark am Bitcoin-Kurs. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir einen fairen Wert von 120,00 € je Aktie ermittelt und vergeben aufgrund des sehr hohen Upside-Potenzials das Rating KAUFEN. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23018.pdf Kontakt für Rückfragen GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de ++++++++++++++++ Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR. Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung +++++++++++++++ Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 28.10.2021 (09:00 Uhr) Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe der Studie: 02.11.2021 (10:00 Uhr) -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.