Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 2 Minuten
  • Nikkei 225

    27.990,66
    +542,65 (+1,98%)
     
  • Dow Jones 30

    34.021,45
    +433,79 (+1,29%)
     
  • BTC-EUR

    40.731,09
    -1.031,79 (-2,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.352,60
    -35,31 (-2,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.124,99
    +93,31 (+0,72%)
     
  • S&P 500

    4.112,50
    +49,46 (+1,22%)
     

Original-Research: ad pepper media int. N.V. (von Montega AG)

·Lesedauer: 4 Min.
Original-Research: ad pepper media int. N.V. - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu ad pepper media int. N.V. Unternehmen: ad pepper media int. N.V. ISIN: NL0000238145 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 29.04.2021 Kursziel: 8,20 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Henrik Markmann Feedback: Round Table untermauert unseren Investment Case Wir haben jüngst mit ad pepper einen virtuellen Round Table durchgeführt und nachfolgend einige wichtige Erkenntnisse zusammengefasst. Segment ad pepper media nur temporär geschwächt: In der Q1-Präsentation wird deutlich, dass die Schwäche im Segment ad pepper media (17,9% v. Gesamtumsatz) ausschließlich auf die Region Deutschland zurückzuführen ist (Umsatz: -30,1% yoy), wo ein Großkunde im Jahresauftaktquartal aufgrund interner IT-Probleme sämtliche Aufträge zurückgezogen hatte. Die zweite Region Spanien hingegen konnte nach dem schwachen Vorjahr nun wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren (Q1-Umsatz: +1,6% yoy vs. -17,3% in FY 2020). Für Q2 gehen wir in diesem Segment insgesamt erneut von einer rückläufigen Umsatzentwicklung aus (MONe: -5,0% yoy auf 1,3 Mio. Euro), da der deutsche Großkunde u.E. immer noch Budgets eingefroren hat und das Neukundengeschäft in Deutschland sowie die positive Entwicklung in Spanien diese Verluste nicht kompensieren dürften. Starke Kundenentwicklung bei Webgains: Deutlich erfreulicher und für die Equity Story von ad pepper u.E. auch wesentlich relevanter waren Hintergrundinformationen zur operativen Entwicklung im Segment Webgains (56,5% v. Gesamtumsatz). 1) Nachdem Webgains in 2020 neue Standorte in Italien und Spanien eröffnet hat, treibt das Unternehmen als nächstes die Erschließung der Region Asien und Australien voran. Allerdings ist hier kein „Kaltstart“ zu erwarten, sondern vielmehr der sukzessive Aufbau eines Standorts in einer Teilregion, die Webgains aktuell aus einem bereits bestehenden Büro bedient. Folglich ist u.E. auch nicht mit zusätzlichen CAPEX bzw. OPEX zu rechnen, sodass das Segment weiterhin von Skaleneffekten profitieren sollte (Q1 EBITDA: +72% yoy vs. Umsatz +41% yoy). Vielmehr steigert Webgains durch die regionale Expansion. 2) Dass sich das Kundenwachstum auch schon kurzfristig positiv entwickelt, zeigt die aktuelle Webgains-Segmentberichterstattung. Demnach verzeichnete Webgains in Q1 Umsatzeinbußen von 0,3 Mio. Euro, was insbesondere auf Kunden aus den Bereichen Travel und Logistik zurückzuführen ist. Dem standen jedoch ein Umsatzwachstum i.H.v. 1,0 Mio. Euro aus zusätzlichen Aufträgen mit bestehenden Kunden sowie 0,5 Mio. Euro aus dem Geschäft mit Neukunden gegenüber. Folglich überkompensiert das Neukundengeschäft den (u.E. corona-bedingt erhöhten) Churn, der in den nächsten Wochen durch die Rückkehr von Travel-Kunden zunehmend geringer werden sollte. 3) Zusätzliche Einblicke in den Affiliate-Markt brachte uns die laufende „Webgains Accelerate“-Konferenz. Während der Corona-Krise haben viele KMUs (zwangsläufig) den ersten Schritt in Richtung Affiliate-Marketing gewagt und schnell erste Erfolge verzeichnet. In den nächsten Quartalen dürfte Webgains nun mit diesen Neukunden wachsen. Dies unterstreicht das teils noch unterschätzte Geschäftspotenzial, dass laut Webgains in den KMUs schlummert. Fazit: Insgesamt untermauern die Erkenntnisse aus dem Round Table unseren Investment Case. Wir bestätigen daher mit unverändertem Kursziel unsere Kaufempfehlung. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22377.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.