Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 30 Minuten
  • DAX

    15.456,39
    -179,94 (-1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.075,94
    -47,19 (-1,14%)
     
  • Dow Jones 30

    33.874,24
    -71,34 (-0,21%)
     
  • Gold

    1.777,10
    -6,30 (-0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1940
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • BTC-EUR

    27.702,36
    -910,76 (-3,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    798,03
    -12,17 (-1,50%)
     
  • Öl (Brent)

    73,41
    +0,33 (+0,45%)
     
  • MDAX

    33.899,81
    -334,78 (-0,98%)
     
  • TecDAX

    3.478,70
    -34,04 (-0,97%)
     
  • SDAX

    15.918,24
    -154,96 (-0,96%)
     
  • Nikkei 225

    28.875,23
    +0,34 (+0,00%)
     
  • FTSE 100

    7.074,06
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    6.551,07
    -60,43 (-0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.271,73
    +18,46 (+0,13%)
     

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH)

·Lesedauer: 3 Min.
Original-Research: 3U HOLDING AG - von GSC Research GmbH Einstufung von GSC Research GmbH zu 3U HOLDING AG Unternehmen: 3U HOLDING AG ISIN: DE0005167902 Anlass der Studie: Zahlen erstes Quartal 2021 Empfehlung: Kaufen seit: 26.05.2021 Kursziel: 3,85 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 26.05.2021, vormals Verkaufen Analyst: Jens Nielsen Organisch weiteres Wachstum im ersten Quartal 2021 Auch im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2021 wuchs der 3U-Konzern organisch weiter und zeigte sich mit seinen auf die drei Megatrends Cloud Computing, Onlinehandel und Erneuerbare Energien fokussierten Geschäftsmodellen weitestgehend unbeeindruckt von der anhaltenden COVID-19-Pandemie und den damit einhergehenden Eindämmungsmaßnahmen. Hauptwachstumstreiber ist und bleibt dabei das wichtigste Geschäftsfeld, das Cloud Computing der weclapp SE mit mittlerweile rund 3.600 aktiven Unternehmenskunden und täglich mehr als 14.000 Nutzern. Um den Weg zu einem der führenden Anbieter für cloudbasierte ERP-Systeme weiter zu beschleunigen, befinden sich hier aktuell zwei Akquisitionsprojekte in Arbeit. Dabei bildet eine mit entsprechenden Zukäufen verbundene Erhöhung des Unternehmenswerts auch eine Voraussetzung für das nunmehr konkret in Vorbereitung befindliche IPO. Das zweite strategisch wichtige Geschäftsfeld, der Onlinehandel der Selfio GmbH, legte zwar in den ersten drei Monaten organisch nur moderat zu, da der Anteil margenschwacher Produkte und Vertriebskanäle im Rahmen des 12-Punkte-Plans zur Ertragssteigerung bewusst reduziert wurde. Dabei zeigten die Maßnahmen jedoch bereits Wirkung in Form einer verbesserten EBITDA-Marge. Positive Effekte werden auch aus dem jüngst vollzogenen Umzug des Distributionszentrums von Montabaur an den neuen Standort in Koblenz (siehe hierzu auch unser ausführlicher HV-Bericht vom 25.05.2021) erwartet. Zudem wurde Selfio jüngst von COMPUTER BILD und Statista zu einem der besten 25 Onlineshops im Segment Haustechnik gekürt. Dabei wurde die technische Qualität mit „sehr hoch“ und die Benutzerfreundlichkeit mit „exzellent“ bewertet. Die Entwicklung im Geschäftsfeld Erneuerbare Energien ist in erster Linie witterungsabhängig und insofern nicht steuer- und prognostizierbar. Dabei fiel das laufende zweite Quartal bisher zwar recht sonnenschwach, dafür aber umso windstärker aus. Hier strebt 3U nach letzten Informationen den Erwerb eines weiteren Windparks an. Mit einer Eigenkapitalquote von mehr als 60 Prozent, einem Goldbestand im Wert von rund 3 Mio. Euro, einer Barliquidität von über 30 Mio. Euro und einer Netto-Cash-Position von fast 14 Mio. Euro wies der 3U-Konzern zum Quartalsende unverändert sehr komfortable Bilanzverhältnisse auf. Daran dürfte auch die aktuelle Dividendenausschüttung von knapp 2 Mio. Euro nichts geändert haben. Damit verfügt 3U über eine sehr gute Basis, um auch künftig Wachstum und Wertsteigerungen vor allem in den strategisch wichtigsten Bereichen Cloud Computing und Onlinehandel generieren zu können. Die Dividendenrendite der 3U-Aktie beläuft sich auf Basis unserer Schätzungen aktuell auf 1,5 Prozent. Infolge der nach Vorlage des weclapp-Geschäftsberichts 2020 erfolgten Aktualisierung unseres Wertansatzes dieser 3U-Beteiligung haben wir unser Kursziel nochmals deutlich auf 3,85 Euro erhöht. Auf dieser Basis bietet der Anteilsschein dem Anleger derzeit ein Potenzial von über 18 Prozent. Daher stufen wir unsere Einstufung nunmehr wieder auf „Kaufen“ herauf. Dabei könnten potenzielle Akquisitionen im Umfeld des Cloud Computing sowie weitere Konkretisierungen hinsichtlich des geplanten weclapp-Börsengangs dem Kurs auch noch zusätzlichen Auftrieb verleihen. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22510.pdf Kontakt für Rückfragen GSC Research GmbH Tiergartenstr. 17 D-40237 Duesseldorf Tel.: +49 (0) 211 / 179 374 - 24 Fax: +49 (0) 211 / 179 374 - 44 Buero Muenster: Postfach 48 01 10 D-48078 Muenster Tel.: +49 (0) 2501 / 440 91 - 21 Fax: +49 (0) 2501 / 440 91 - 22 Email: info@gsc-research.de Internet: www.gsc-research.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.