Deutsche Märkte schließen in 24 Minuten
  • DAX

    15.402,74
    +6,12 (+0,04%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.011,78
    +4,94 (+0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    34.256,73
    -71,06 (-0,21%)
     
  • Gold

    1.868,30
    +0,70 (+0,04%)
     
  • EUR/USD

    1,2220
    +0,0064 (+0,53%)
     
  • BTC-EUR

    35.459,41
    -993,29 (-2,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.196,68
    -56,46 (-4,51%)
     
  • Öl (Brent)

    66,00
    -0,27 (-0,41%)
     
  • MDAX

    32.308,34
    +184,11 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.337,79
    +1,38 (+0,04%)
     
  • SDAX

    15.820,30
    +89,53 (+0,57%)
     
  • Nikkei 225

    28.406,84
    +582,01 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.047,03
    +14,18 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.365,22
    -2,13 (-0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.473,27
    +94,23 (+0,70%)
     

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH)

·Lesedauer: 3 Min.
Original-Research: 2G Energy AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu 2G Energy AG Unternehmen: 2G Energy AG ISIN: DE000A0HL8N9 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Hinzufügen seit: 04.05.2021 Kursziel: 108 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 29.03.2021: Hochstufung von Hinzufügen auf Kaufen Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal stuft die Aktie auf ADD herab aber erhöht das Kursziel von EUR 104,00 auf EUR 108,00. Zusammenfassung: 2G Energy hat ihren Jahresbericht vorgelegt. Das Unternehmen hatte bereits vorab wesentliche Kennzahlen berichtet. Aufgrund niedriger Steuern lag das Nettoergebnis 2020 mit €12 Mio. ca. €1 Mio. über unserer Prognose. Das erste Quartal begann sehr dynamisch mit einem vorläufigen Umsatz von €43 Mio., was einem kräftigen Anstieg um 35% J/J entspricht. Dies unterstützt unsere Umsatzprognose für 2021, die am oberen Ende der Guidance von €245-260 Mio. liegt. Wir bestätigen unsere EBIT-Prognose für 2021 und unterstellen einen leichten Margenanstieg auf 6,8% (Unternehmensguidance: 6,0% - 7,5%). Der Auftragseingang stieg im ersten Quartal um 3% J/J auf €46,4 Mio. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt ein neues Kursziel von €108 (bisher: €104). Durch den Kursanstieg seit unserer letzten Veröffentlichung liegt das Kurspotenzial nunmehr unter 25%. Daher stufen wir die Aktie von Kaufen auf Hinzufügen herab. First Berlin Equity Research has published a research update on 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal downgraded the stock to ADD but increased the price target from EUR 104.00 to EUR 108.00. Abstract: 2G Energy has published its annual report. The company had already reported key figures in advance. The 2020 net result of €12m was ca. €1m above our forecast due to lower taxes than we modelled. 2021 has started very dynamically for 2G with preliminary Q1 sales amounting to €43m, which corresponds to a strong increase of 35% y/y. This lends credence to our 2021 sales forecast, which is at the upper end of guidance of €245-260m. We confirm our 2021 forecast for a slight EBIT margin increase to 6.8% (company guidance: 6.0%-7.5%). Incoming orders rose by 3% y/y to €46.4m in the first quarter. An updated DCF model yields a new price target of €108 (previously: €104). Due to the share price increase since our last publication, the upward potential to our price target is now below 25%. We therefore downgrade our rating from Buy to Add. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22396.pdf Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.