Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,05 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,36 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.587,58
    -1.454,93 (-4,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,32 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,48 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,83 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,09 (+0,35%)
     

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH)

·Lesedauer: 3 Min.
Original-Research: 2G Energy AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu 2G Energy AG Unternehmen: 2G Energy AG ISIN: DE000A0HL8N9 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Hinzufügen seit: 17.05.2021 Kursziel: 108 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 04.05.2021: Herabstufung von Kaufen auf Hinzufügen Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine ADD-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 108,00. Zusammenfassung: 2G Energy hat Q1-KPIs veröffentlicht. Der bereits vorab berichtete Umsatz stieg deutlich um 35% auf €43,2 Mio. Allerdings blieb die Gesamtleistung um 9% hinter dem Vorjahreswert zurück, da das Unternehmen die Betriebsferien um den Jahreswechsel aus Infektionsschutzgründen um eine Woche verlängert hat. Dies führte auch zu einem leicht niedrigeren EBIT. Ein hoher Auftragsbestand Ende Q1 von €136 Mio. sichert die Vollauslastung der Produktionskapazität bis zum Jahresende, und ein steigender Auftragseingang im April (+8% J/J) zeugt von der ungebrochenen Attraktivität der 2G-Produkte. Die jüngst von der Bundesregierung beschlossene Nachschärfung des Klimaschutzgesetzes dürfte der gasbasierten und hocheffizienten Kraft-Wärme-Koppelung einen weiteren Schub geben. Davon sollte insbesondere 2G profitieren, die sich eine führende Position im Bereich Wasserstoff-KWK erarbeitet hat. Wir bestätigen unser Kursziel von €108. Unsere Empfehlung bleibt Hinzufügen. First Berlin Equity Research has published a research update on 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his ADD rating and maintained his EUR 108.00 price target. Abstract: 2G Energy has released Q1 KPIs. Previously reported sales increased significantly by 35% to €43.2m. However, total output fell 9% short of the previous year's figure, as the company extended its plant vacations around the turn of the year by one week for infection control reasons. This also resulted in slightly lower EBIT. A high order backlog of €136m at the end of Q1 ensures full utilisation of production capacity until the end of the year, and an increasing order intake in April (+8% y/y) testifies to the continued attractiveness of 2G products. The recent tightening of the Climate Protection Act by the German government should give a further boost to gas-based and highly efficient cogeneration. This should benefit 2G in particular, which has established a leading position in hydrogen CHP. We confirm our €108 price target. Our recommendation remains Add. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22465.pdf Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.