Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,87 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.811,40
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0531
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    16.094,16
    -75,26 (-0,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    80,34
    -0,88 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,14 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,75 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,95 (-0,18%)
     

Original-Research: ÖKOWORLD AG (von BankM AG)

Original-Research: ÖKOWORLD AG - von BankM AG Einstufung von BankM AG zu ÖKOWORLD AG Unternehmen: ÖKOWORLD AG ISIN: DE0005408686 Anlass der Studie: Bericht H1/2022, Basisstudien-Update Empfehlung: Kaufen seit: 14.11.2022 Kursziel: EUR 70,53 Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: Keine Analyst: Daniel Großjohann und Dr. Roger Becker Kapitalmarktstimmung drückt aufs Kapitalanlagegeschäft, übergeordneter Trend intakt Die Halbjahreszahlen der ÖKOWORLD AG (ISIN DE0005408686, Open Market, VVV3 GY) zeigen mit einem Umsatz von rd. € 37 Mio. (H1 2021: € 63,6 Mio.) einen 41,8%igen Umsatzrückgang. Die Nachsteuermarge lag bei beachtlichen 36,8% (Konzernüberschuss in H1 2022: € 13,7 Mio.), erreichte dabei aber nicht den Vorjahreswert von 53,3%. Grund für die Rückgänge war das eingetrübte Kapitalmarktumfeld, das bei der mit Abstand wichtigsten Umsatzsäule, der Kapitalanlagevermittlung (Fonds), zu einem 42,1%igen Umsatzrückgang führte. Da sich das Kapitalmarktumfeld nicht, wie von uns erwartet zur Jahresmitte aufhellte, passen wir unsere Umsatz- und Ergebniserwartung an, wobei wir uns an H1 2022 orientieren. Wie H1 2022 zeigte, verfügt die ÖKOWORLD über eine flexible Kostenstruktur, die auch bei erheblichen temporären Umsatzrückgängen ein hochmargiges Geschäft sichert. Mit einem KGV 2023e von 7,48 (Median Peer Group 10,57) ist die Ökoworld-Aktie attraktiv gepreist – zumal der Umsatzrückgang temporär sein dürfte und der übergeordnete Anlage-Trend („Rendite mit Sinn“) in unseren Augen ungebrochen bleibt. Die Gleichgewichtung unserer aktualisierten DCF- und Peer Group-Analyse resultiert in einem Fairen Wert von € 70,53. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/25927.pdf Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden https://www.bankm.de/kapitalmarktdienstleistungen/bereichsuebergreifende-dienstleistungen/research-i. Kontakt für Rückfragen BankM AG Daniel Grossjohann Dr. Roger Becker Baseler Straße 10, 60329 Frankfurt Tel. +49 69 71 91 838-42, -46 Fax +49 69 71 91 838-50 daniel.grossjohann@bankm.de roger.becker@bankm.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.