Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 45 Minuten
  • Nikkei 225

    28.282,01
    +354,64 (+1,27%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    44.987,18
    +1.278,17 (+2,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.311,97
    +51,81 (+4,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Orascom Development Holding AG erzielt ein starkes sequenzielles und jährliches Umsatzwachstum auf CHF 371.6 Millionen und einen Nettogewinn von CHF 9.0 Millionen für die ersten neun Monate 2021.

·Lesedauer: 22 Min.

Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/9-Monatszahlen

16.11.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.

Orascom Development Holding («ODH») (SIX ODHN.SW) hat seine konsolidierten Finanzergebnisse für die ersten neun Monate des Jahres 2021 veröffentlicht.

Orascom Development Holding erzielt ein starkes sequenzielles und jährliches Umsatzwachstum auf CHF 371.6 Millionen und einen Nettogewinn von CHF 9.0 Millionen für die ersten neun Monate 2021.

Highlights 9M 2021 im Vergleich zum 9M 2020 Resultat

- Gesamteinnahmen steigen um 42.7% auf CHF 371.6 Millionen.

- Adj. EBITDA erhöht sich um 131.1% auf CHF 93.6 Millionen bei einer Marge von 25.2%.

- Nettogewinn von CHF 9.0 Millionen gegenüber einem Nettoverlust von CHF 26.6 Millionen im Vorjahr.

- Cashflow aus operativer Tätigkeit steigt um 14.6% auf CHF 36.8 Millionen.

- Netto-Immobilienverkäufe nehmen um 51.1% auf CHF 444.9 Millionen zu.

Key Highlights Q3 2021 im Vergleich zum Q3 2020

- Gesamteinnahmen steigen um 51.3% auf CHF 145.9 Millionen.

- Adj. EBITDA steigt um 166.9% auf CHF 35.5 Millionen bei einer Marge von 24.3%.

- Nettogewinn von CHF 3.7 Millionen gegenüber einem Nettoverlust von CHF 7.4 Millionen im Q3 2020.

- Netto-Immobilienverkäufe um 62.3% auf CHF 166.5 Millionen gestiegen

Altdorf, 16. November 2021 - Orascom Development setzte seine solide Arbeit fort und verzeichnete ein weiteres positives Quartal. Dem Team gelang es, ein gutes Ergebnis zu erzielen und gleichzeitig die Liquidität der Gruppe bis zum Ende der ersten neun Monate 2021 zu erhöhen. Diese positive Dynamik reflektiert das diversifizierte Portfolio und die Geschäftsbereiche von ODH.

Finanzbericht

9M 2021
Die Gruppe konnte in allen drei Geschäftsbereichen verbesserte Ergebnisse erzielen. Die langsame Rückkehr zur Normalität, die Wiedereröffnung von Arbeitsplätzen, die Wiederaufnahme von Sportereignissen und die Rückkehr von Touristen trugen positiv zu unserer operativen Leistung bei. In den ersten neun Monaten 2021 belief sich der Gesamtumsatz auf CHF 371.6 Millionen, was einem Anstieg von 42.7% gegenüber den CHF 260.4 Millionen in den ersten neun Monaten 2020 entspricht. Der Bruttogewinn erreichte CHF 111.3 Millionen bei einer Marge von 30.0% gegenüber CHF 65.3 Millionen und einer Marge von 25.1% vor einem Jahr. Vergleicht man die Umsatzzahlen von ODH mit denjenigen vor der Pandemie, verzeichnete das Unternehmen immer noch ein starkes Wachstum von 14.3% gegenüber den ersten neun Monaten im Jahr 2019. ODH hat seine Kostenbasis weiterhin umsichtig verwaltet, was zu einem Rückgang der Betriebskosten um 2.1% auf CHF 28.3 Millionen führte. Der adjustierte EBITDA stieg um 131.1% auf CHF 93.6 Millionen im Vergleich zu CHF 40.5 Millionen in den ersten neun Monaten 2020 und die Finanzkosten sanken um 8.9% auf CHF 24.5 Millionen. Diese operative Stärke spiegelte sich in den Ergebnissen wider: Der Reingewinn erreichte CHF 9.0 Millionen gegenüber einem Verlust von CHF 26.6 Millionen in den ersten neun Monaten 2020. Das Unternehmen verfügte zum 30. September 2021 über CHF 226.7 Millionen an liquiden Mitteln, verzeichnete eine Gesamtverschuldung von CHF 457.9 Millionen, und wies eine Nettoverschuldung von CHF 231.2 Millionen auf. Darüber hinaus wurde ein operativer Cashflow von CHF 36.8 Millionen erwirtschaftet, was einem Anstieg von 14.6% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Q3 2021
Die Ergebnisse für das dritte Quartal zeigen ein starkes sequenzielles und jährliches Wachstum bei Umsatz, EBITDA und Reingewinn, angetrieben durch das Wachstum im Immobiliensegment und die Verbesserung im Bereich Hospitality. Der Gesamtumsatz von ODH erreichte im dritten Quartal CHF 145.9 Millionen, was einem Anstieg von 51.3% gegenüber den CHF 96.4 Millionen im dritten Quartal 2020 entspricht. Der Bruttogewinn stieg um 87.2% auf CHF 40.8 Millionen bei einer Bruttomarge von 28.0% gegenüber CHF 21.8 Millionen und einer Marge von 22.6% im dritten Quartal 2020. Das adjustierte EBITDA stieg um 166.9% auf CHF 35.5 Millionen bei einer Marge von 24.3% gegenüber CHF 13.3 Millionen und einer Marge von 13.8% in den ersten neun Monaten 2020. Der Nettogewinn erreichte CHF 3.7 Millionen gegenüber einem Nettoverlust von CHF 7.4 Millionen im dritten Quartal 2020.
 

Segment Immobilien: Die starke und anhaltende Nachfrage nach unseren Immobilienprodukten führte in den ersten neun Monaten 2021 zu einem Netto-Immobiilenverkäufe von CHF 444.9 Millionen, entsprechend einem Anstieg von 51.1% gegenüber dem Vorjahr.

Die Neuverkäufe für das dritte Quartal 2021 erreichten CHF 166.5 Millionen, ein Anstieg um 62.3% gegenüber den im Vorjahr erzielten CHF 102.6 Millionen. Infolgedessen erhöhte sich das Verkaufsvolumen in den ersten neun Monate 2021 auf CHF 444.9 Millionen, ein Anstieg von 51.1% gegenüber den ersten neun Monaten 2020. Die Zunahme der Verkäufe in allen Destinationen ist sowohl auf die Erhöhung der durchschnittlichen Verkaufspreise als auch eine höhere Anzahl verkauften Einheiten zurückzuführen, welche in den ersten neun Monaten 2021 um 46.8% auf 1207 Einheiten stiegen. Der Immobilienertrag stieg in den ersten neun Monaten 2021 um 81.5% auf CHF 271.4 Millionen (9M 2020: CHF 149.5 Millionen) und das adjustierte EBITDA stieg um 127.2% auf CHF 107.9 Millionen (9M 2020: CHF 47.5 Millionen). Die gesamten abgegrenzten Erträge aus Immobilien, die bis 2026 umsatzwirksam werden, stiegen um 36.1% auf CHF 729.2 Millionen in den ersten neun Monaten 2021 und die gesamten Forderungen aus dem Immobilienportfolio erhöhten sich um 41.9% auf CHF 999.3 Millionen. Die Bareinnahmen aus dem Immobilienportfolio stiegen in den ersten neun Monaten 2021 ebenfalls um 46.0% auf CHF 211.0 Millionen.


Segment Hotels: Verbesserte Ergebnisse im dritten Quartal 2021, weil der Tourismus wieder ansprang, während Impfstoffe weiter eingeführt wurden.

Die Reiselust hat im dritten Quartal 2021 weiter zugenommen, und die gesteigerte Reisedynamik war in den Monaten Oktober und November deutlich zu spüren. Auch wenn die Geschwindigkeit der Erholung von Destination zu Destination unterschiedlich war, sind wir mit dem Wachstum der Gesamtbelegung und den Umsätzen pro Zimmer zufrieden. Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass unsere Teams wieder mehr Gäste in den Hotels begrüssen können, wobei die inländischen Freizeitbuchungen zentral waren, gefolgt von MICE-Veranstaltungen (Meetings, Incentives, Conferences and Exhibitions) und einem leichten Aufschwung bei ausländischen Touristen, die in unsere Destinationen zurückkehrten. Die Ergebnisse für das dritte Quartal 2021 verbesserten sich mit einem Umsatzanstieg von 159.8% auf CHF 27.8 Millionen (Q3 2020: CHF 10.7 Millionen) und einem Bruttogewinn von CHF 5.8 Millionen im dritten Quartal 2021 gegenüber einem Bruttoverlust von CHF 2.3 Millionen im dritten Quartal 2020. Obwohl Freizeitreisen die Erholung anführen, sind wir dennoch optimistisch, was den Einfluss der kontinuierlichen Verbesserungen bei den Geschäftsreisenden und der wachsenden Zahl von Reiseveranstaltergruppen betrifft. Das beschleunigte Wachstum des Umsatzes je verfügbarem Zimmer vergrösserte unseren operativen Leverage und führte dazu, dass wir im dritten Quartal 2021 ein positives adjustiertes EBITDA von CHF 4.5 Millionen erwirtschafteten, gegenüber einem negativen Wert von CHF 3.9 Millionen im dritten Quartal 2020. Der Umsatz des Hotelsegments stieg um 14.0% auf CHF 54.7 Millionen (9M 2020: CHF 48.0 Millionen), der Bruttogewinn erhöhte sich um das 7.1-fache auf CHF 8.5 Millionen in den ersten neun Monaten 2021, während das adjustierte EBITDA CHF 2.4 Millionen erreichte, verglichen mit einem Betriebsverlust von CHF 1.9 Millionen in den ersten neun Monaten 2020.

Segment Town Management: Fortgesetzte Verbesserung der operativen Leistung, die von der erfolgreichen Umsetzung der Umstrukturierung und der Erholung des Gastgewerbes profitierte.

Der Bereich Town Management konnte trotz des pandemiebedingten Gegenwinds weiter deutlich wachsen und sich damit mehr wiederkehrende Umsatzströme sichern. Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten 2021 um 33.8% auf CHF 45.5 Millionen gegenüber CHF 34.0 Millionen in den ersten neun Monaten 2020, während das bereinigte EBITDA in den ersten neun Monaten 2021 CHF 3.5 Millionen erreichte, während es in den ersten neun Monaten 2020 noch bei CHF 1.8 Millionen lag. Der bemerkenswerte Anstieg der Einnahmen war eine Folge der Umsetzung eines gut gefüllten Veranstaltungskalenders in den verschiedenen Destinationen, der die Qualität und Rentabilität unserer Dienstleistungen verbesserte. Darüber hinaus konnten wir vom 14. bis 22. Oktober 2021 die 5. Ausgabe des El Gouna Film Festival im El Gouna Conference and Culture Centre ausrichten, mit mehr als 1.000 Teilnehmern aus Medien sowie lokalen und internationalen Prominenten. Die Hotels waren zu diesem Zeitpunkt zu 100% ausgelastet.

Details zu den Destinationen

El Gouna, Rotes Meer
El Gouna bestätigte seine Rolle als «Destination of Choice» und verzeichnete einen Anstieg der Netto-Immobilienverkäufe um 57.8% auf CHF 177.5 Millionen in den ersten neun Monaten 2021 (9M 2020: CHF 112.5 Millionen). Wir konnten die durchschnittlichen Verkaufspreise weiter auf CHF 3516/m² erhöhen, was einem Anstieg um 5.4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Im dritten Quartal 2021 haben wir für «Cyan» und «Ancient Sands», unsere beiden Immobilienprojekte mit einem Mix aus freistehenden Einheiten, neue Bestände im Wert von USD 42.4 Millionen hinzugefügt. Unser solides Bautempo hält Kurs mit den geplanten Auslieferungen von 278 Einheiten im Geschäftsjahr 2021. Die

Immobilienumsätze profitierten von der beschleunigten Bautätigkeit und stiegen in den ersten neun Monaten 2021 um 28.2% auf CHF 120.6 Millionen (9M 2020: CHF 94.1 Millionen).

Die Auslastung der Hotels nahm von 33% bei einem Umsatz je verfügbarem Zimmer von CHF 40 im zweiten Quartal 2021 auf 52% bei einem Umsatz je verfügbarem Zimmer von CHF 64 im dritten Quartal 2021 zu. Während die Belegung weiterhin durch das lokale Geschäft getrieben wird, hat die Nachfrage aus dem internationalen Markt an Dynamik gewonnen, und wir sehen ein starkes Comeback aus unserem wichtigen Markt Westeuropa. Im dritten Quartal 2021 lag der Anteil des internationalen Geschäfts bei 40%. Eine Reihe von B2C- und B2B-Marketingkampagnen läuft derzeit oder ist in Vorbereitung, um den Aufschwung bestmöglich zu nutzen. Im dritten Quartal erzielten wir einen bedeutenden sequenziellen Umsatzanstieg; der Ertrag im dritten Quartal 2021 stieg um 15.4% auf CHF 6.1 Millionen. In den ersten neun Monaten 2021 stieg der Umsatz der Hotels um 47.8% auf CHF 30.3 Millionen (9M: 2020: CHF 20.5 Millionen). Die kontinuierliche Umsetzung von Kostensenkungs- und Liquiditätserhaltungsmassnahmen führten zu einem positiven Bruttogewinn von CHF 11.1 Millionen, was einem Anstieg von 484.2% entspricht (9M 2021: CHF 1.9 Millionen). Der Vermietungsgrad erreichte 37% in den ersten neun Monaten 2021, gegenüber 27% im Vorjahr.

Die Einnahmen aus dem Town Management stiegen in den ersten neun Monaten 2021 um 35.6% auf CHF 37.7 Millionen (9M 2020: CHF 27.8 Millionen). Die Gesamteinnahmen von El Gouna erhöhten sich in den ersten neun Monaten 2021 um 28.0 % auf CHF 188.6 Millionen (9M 2020: CHF 147.3 Millionen).

O West, Ägypten
O West verzeichnete in den ersten neun Monaten 2021 einen Umsatz von CHF 134.3 Millionen, was einem Wachstum von 5.9% entspricht, verglichen mit CHF 126.8 Millionen in den ersten neun Monaten 2020, in denen Grundstücksverkäufe in Höhe von CHF 31.1 Millionen enthalten waren. Ohne diese gewerblichen Verkäufe wäre der Nettoumsatz um 40.3% auf CHF 134.2 Millionen gegenüber CHF 95.7 Millionen in den ersten neun Monaten 2020 gestiegen. Es ist uns gelungen, die durchschnittlichen Verkaufspreise um 21.4% auf CHF 1741/m² zu erhöhen. Bis heute haben wir in den Projekten «Hill Side» und «Club Residence» neues Inventar im Wert von CHF 175.4 Millionen lanciert. Der Grundstein für den Bau des O West Club wurde gelegt. Die Gesamteinnahmen von O West stiegen um 80.5% auf CHF 70.2 Millionen in den ersten neun Monaten 2021 (9M 2020: CHF 38.9 Millionen) aufgrund des beschleunigten Baufortschritts und der geplanten Auslieferung einiger Einheiten vor dem Zeitplan.

Makadi Heights, Ägypten
Makadi Heights, unsere aufstrebende Destination am Roten Meer, hat seit Anfang 2021 erneut eine hervorragende Umsatzentwicklung erzielt. Der Nettoumsatz stieg um 146.0% auf CHF 49.7 Millionen gegenüber CHF 20.2 Millionen in den ersten neun Monaten 2020. Wir konnten die durchschnittlichen Verkaufspreise/m² um 73.6% auf CHF 1739 steigern. Ende September lancierten wir das neue Immobilienprojekt «Ria» mit einem Gesamtinventar von CHF 41.3 Millionen, das einen Mix aus freistehenden Einheiten bietet. Dank der kontinuierlichen Beschleunigung der Bautätigkeit stieg der Immobilienertrag in den ersten neun Monaten 2021 um 313.3% auf CHF 24.8 Millionen. Die Gesamteinnahmen der Destination stiegen um 272.5% auf CHF 25.7 Millionen in den ersten neun Monaten 2021 (9M 2020 CHF 6.9 Millionen).

Jebel Sifah, Oman
In Jebal Sifah resultierte trotz der derzeitigen Einschränkungen ein gesundes Verkaufsvolumen in den ersten neun Monaten 2021. Der Netto-Immobilienumsatz stieg um 66.2% auf CHF 24.6 Millionen (9M 2020: CHF 14.8 Millionen). Der Baufortschritt und die Auslieferungen von Immobilien gehen bei mehreren Projekten mit gleichbleibender Geschwindigkeit weiter. Der Gesamtertrag aus dem Immobiliengeschäft stieg in den ersten neun Monaten 2021 um 448.6% auf CHF 20.3 Millionen (9M 2020: CHF 3.7 Millionen). Im zweiten Quartal 2021 lancierten wir ein neues Immobilienprojekt, «Sifah Oasis», mit einem Inventarwert von rund CHF 18.0 Millionen, und wir fügen im vierten Quartal Inventar im Wert von CHF 48.0 Millionen über die Projekte «Beachfront» und «Sifah Farms» hinzu. Die Auslastung des Hotels erreichte 39%, verbunden mit einem Anstieg des Hotelumsatzes um 30.0% auf CHF 1.3 Millionen in den ersten neun Monaten 2021. Als Teil des neuen und verbesserten Gemeinschaftserlebnisses arbeiten wir an einer Reihe von Veranstaltungen, insbesondere an Wochenenden, um mehr Gäste anzuziehen. Die Gesamteinnahmen von Jebal Sifah stiegen in den ersten neun Monaten 2021 um 278.7% auf CHF 23.1 Millionen (9M 2020: CHF 6.1 Millionen).

Hawana Salalah, Oman
Die ersten neun Monate des Jahres 2021 waren für das Reiseziel angesichts der ständigen Schliessungen und der von der Regierung aufgrund von Covid-19 festgelegten Massnahmen eine Herausforderung. Die Auslastung der Hotels erreichte in den ersten neun Monaten 2021 nur 9%, und nur eines der drei Hotels war geöffnet. Die Einnahmen der Hotels sanken um 76.5% auf

CHF 3.2 Millionen (9M 2020: CHF 13.6 Millionen). Die Wiedereröffnung der internationalen Grenzen am Ende des dritten Quartals lässt uns positiv auf das vierte Quartal blicken, da die Charterflüge aus Osteuropa wieder aufgenommen werden. Die
Immobilienverkäufe verzeichneten in den ersten neun Monaten 2021 einen leichten Anstieg um 2.9% auf CHF 10.7 Millionen (9M 2020: CHF 10.4 Millionen), und die Immobilienumsätze erreichten CHF 14.3 Millionen (9M 2020: CHF 18.7 Millionen). Darüber hinaus haben wir im dritten Quartal ein neues Immobilienprojekt, «Azure», mit einem Bestand von CHF 13.5 Millionen, lanciert. Der Gesamtertrag von Hawana sank um 42.9% auf CHF 19.4 Millionen (9M 2020: CHF 34.0 Millionen).

Luštica Bay, Montenegro
Luštica Bay setzte die positive Umsatzdynamik seit Anfang 2021 fort. Der Umsatz der Destination stieg um das 5.4-fache auf CHF 47.7 Millionen (CHF 8.8 Millionen in 9M 2020). Die zusätzlichen Aktivitäten zur Steigerung der allgemeinen Attraktivität von Luštica, unterstützt durch die regionalen Verkaufsanstrengungen, trugen zur allgemeinen Verbesserung der Destination bei. Die Immobilienerträge stiegen um 78.8% auf CHF 21.1 Millionen (9M 2020: CHF 11.8 Millionen). Das Chedi Hotel erlebte eine starke Sommersaison, die viel Aufmerksamkeit und Interesse von lokalen und internationalen Märkten auf sich zog und so eine Belegungsrate von 79% im dritten Quartal 2021 gegenüber 33% im dritten Quartal 2020 ermöglichte. Die Auslastung für die gesamten ersten neun Monate 2021 erreichte 45%, gegenüber 18% in den ersten neun Monaten 2020. Die Einahmen des Hotels stiegen um das Vierfache auf CHF 4.8 Millionen in den ersten neun Monaten 2021. Die Gesamteinnahmen für Luštica erhöhten sich um 97.9% auf CHF 28.1 Millionen (9M 2020: CHF 14.2 Millionen).

Update zur Entschädigungsforderung des ägyptischen Umweltministeriums
Am 2. September 2021 beschloss das Büro des ägyptischen Premierministerium, einen Ausschuss zu bilden, der den Streitfall untersuchen sollte. Am 18. Oktober 2021 reichte das Unternehmen sämtliche technischen sowie weitere unterstützende Unterlagen in dieser Angelegenheit ein. Bis heute hat das Unternehmen aber noch keine Antwort vom Ausschuss erhalten.

Ausblick 2021: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Erholung
Da die Welt zur Normalität zurückkehrt und der Hotelbetrieb wieder anzieht, gehen wir mit mehr Optimismus in das vierte Quartal und erwarten einen positiven Aufschwung in unserem Hospitality Segment. Wir werden den Bau von Immobilien weiter vorantreiben, um die Einnahmen des Immobiliensegments zu steigern. Wir werden zudem auf das weitere Wachstum unseres Town Managements bauen. Schliesslich wird die Anzahl der Einwohner weiter steigen, die Disziplin bei Auslieferung von Einheiten hoch bleiben und die Ausrichtung der Zielgebiete klar definiert.

Wir erwarten, dass die Nachfrage aus unseren traditionellen Herkunftsmärkten, die El Gouna bedienen, im vierten Quartal 2021 und 2022 weiter steigen wird. Die deutschsprachigen Märkte, die traditionell unsere wichtigsten Herkunftsmärkte sind, verzeichneten einen stetigen Anstieg der Nachfrage, und trotz des immer noch recht kurzfristigen Buchungsverhaltens sind wir in der Lage, den angestrebten Ertrag pro Kunde zu erzielen. Das starke Comeback des russischen Geschäfts in der Region Hurghada hilft uns, höhere Pauschalraten in den Hotels von El Gouna zu erzielen. Darüber hinaus bemühen wir uns weiterhin intensiv um den lokalen Markt, um die pandemiebedingten Unsicherheiten der internationalen Nachfrage auszugleichen.

Die Aussichten für Taba Heights sind noch ungewiss, da der Charterbetrieb zwischen Russland und Taba noch nicht aufgenommen worden ist. Wir gehen davon aus, dass das erste Flugprogramm noch vor Jahresende beginnen wird. Wir haben im November die ersten deutschen Gäste in Taba empfangen und stehen kurz vor der Unterzeichnung eines Vertrags mit einem Reiseveranstalter aus der Ukraine, der das Wintergeschäft sofort unterstützen dürfte. Im Oman haben wir durch die Aufhebung der Einreisebeschränkungen unsere Hotels in Salalah schrittweise wieder öffnen können. Fanar, unser größtes Hotel, ist voll in Betrieb und es wird erwartet, dass die Zahl der Charterankünfte in den kommenden Monaten steigen wird. Unsere beiden weiteren Hotels werden für die Eröffnung vorbereitet, sobald die Nachfrage aus Mitteleuropa konkreter wird. Darüber hinaus wird die Gruppe ihren Liquiditätsbestand weiterhin genau beobachten und die Kosten überwachen. Unsere Bemühungen konzentrieren sich weiterhin auf die Erholung des Tourismussektors. Die globale Konjunkturentwicklung hat sich verbessert und wir sind deshalb optimistisch und zuversichtlich, dass der Tourismus nun auf dem Weg zurück zur Normalität ist.

 

About Orascom Development Holding AG:
ODH is a leading developer of fully integrated destinations that include hotels, private villas and apartments, leisure facilities such as golf courses, marinas and supporting infrastructure. ODH's diversified portfolio of destinations is spread over 7 jurisdictions (Egypt, UAE, Oman, Switzerland, Morocco, Montenegro, and United Kingdom), with primary focus on touristic destinations. ODH currently operates nine destinations: four in Egypt (El Gouna, Taba Heights, Makadi Heights and Byoum), The Cove in the United Arab Emirates, Jebel Sifah and Hawana Salalah in Oman, Luštica Bay in Montenegro, and Andermatt in Switzerland. The shares of ODH are listed on SIX Swiss Exchange. ODH recently launched O West, the latest addition to its portfolio and its first project in Cairo, Egypt, located in the Sixth of October City

Kontakt für Investoren:
Sara El Gawahergy
Head of Investor Relations
Head of Strategic Projects Management

Tel: +20 224 61 89 61
Tel: +41 418 74 17 11
Email:
ir@orascomdh.com

Kontakt für Medien:
Philippe Blangey
Partner
Dynamics Group AG
Tel: +41 432 68 32 35
Email:
prb@dynamicsgroup.ch

Disclaimer & Cautionary Statement:
THESE MATERIALS ARE BEING PROVIDED TO YOU SOLELY FOR YOUR INFORMATION AND ARE STRICTLY CONFIDENTIAL AND MUST NOT BE REPRODUCED, DISCLOSED OR FURTHER DISTRIBUTED TO ANY OTHER PERSON, OR PUBLISHED, IN WHOLE OR IN PART, FOR ANY PURPOSE. IN PARTICULAR, NEITHER THIS DOCUMENT NOR ANY PART OR COPY OF IT MAY BE TAKEN OR TRANSMITTED INTO THE UNITED STATES OF AMERICA (THE "UNITED STATES") OR TO U.S. PERSONS OR DISTRIBUTED, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS. NEITHER THIS DOCUMENT NOR ANY PART OR COPY OF IT MAY BE TAKEN OR TRANSMITTED INTO, OR DISTRIBUTED OR REDISTRIBUTED, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN AUSTRALIA, CANADA OR JAPAN, OR TO ANY RESIDENT THEREOF. ANY FAILURE TO COMPLY WITH THESE RESTRICTIONS MAY CONSTITUTE A VIOLATION OF UNITED STATES, AUSTRALIAN, CANADIAN OR JAPANESE SECURITIES LAWS. THE DISTRIBUTION OF THIS DOCUMENT IN OTHER JURISDICTIONS MAY BE RESTRICTED BY LAW, AND PERSONS INTO WHOSE POSSESSION THIS DOCUMENT COMES SHOULD INFORM THEMSELVES ABOUT, AND OBSERVE, ANY SUCH RESTRICTIONS. THIS DOCUMENT DOES NOT CONTAIN OR CONSTITUTE AN OFFER TO SELL OR A SOLICITATION OF ANY OFFER TO BUY SECURITIES IN THE UNITED STATES OR IN ANY OTHER JURISDICTION IN WHICH SUCH OFFER OR SOLICITATION IS NOT AUTHORIZED OR TO ANY PERSON TO WHOM IT IS UNLAWFUL TO MAKE AN OFFER OR SOLICITATION. THE SECURITIES OF OD HOLDING HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED OR SOLD IN THE UNITED STATES OR TO OR FOR THE ACCOUNT OR THE BENEFIT OF "U.S. PERSONS" (AS SUCH TERM IS DEFINED IN REGULATION S UNDER THE U.S. SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED) ABSENT REGISTRATION OR AN EXEMPTION FROM REGISTRATION UNDER THE U.S. SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED. OD HOLDING NOR ITS SHAREHOLDERS INTEND TO REGISTER ANY PORTION OF THE OFFERING IN THE UNITED STATES OR CONDUCT A PUBLIC OFFERING OF SECURITIES IN THE UNITED STATES. THIS DOCUMENT IS DIRECTED ONLY AT PERSONS (i) WHO ARE OUTSIDE THE UNITED KINGDOM OR (ii) WHO HAVE PROFESSIONAL EXPERIENCE IN MATTERS RELATING TO INVESTMENTS FALLING WITHIN ARTICLE 19(5) OF THE FINANCIAL SERVICES AND MARKETS ACT 2000 (FINANCIAL PROMOTION) ORDER 2005 (AS AMENDED) (THE "ORDER") OR (iii) WHO FALL WITHIN ARTICLE 49(2)(a) TO (e) ("HIGH NET WORTH COMPANIES, UNICORPORATED ASSOCIATIONS ETC.) OF THE ORDER (ALL SUCH PERSONS TOGETHER BEING REFERRED TO AS "RELEVANT PERSONS"). ANY PERSON, WHO IS NOT A RELEVANT PERSON, MUST NOT ACT OR RELY ON THIS COMMUNICATION OR ANY OF ITS CONTENTS. ANY INVESTMENT OR INVESTMENT ACTIVITY TO WHICH THIS COMMUNICATION RELATES IS AVAILABLE ONLY TO RELEVANT PERSONS AND WILL BE ENGAGED IN ONLY WITH RELEVANT PERSONS. IN ANY EEA MEMBER STATE THAT HAS IMPLEMENTED DIRECTIVE 2003/71/EC (TOGETHER WITH ANY APPLICABLE IMPLEMENTING MEASURES IN ANY EEA MEMBER STATE, THE "PROSPECTUS DIRECTIVE") THIS COMMUNICATION IS ONLY ADRESSED TO AND IS ONLY DIRECTED AT QUALIFIED INVESTORS IN THAT EEA MEMBER STATE WITHIN THE MEANING OF THE PROSPECTUS DIRECTIVE. THIS DOCUMENT CONSTITUTES NEITHER AN OFFER TO SELL NOR A SOLICITATION TO BUY ANY SECURITIES AND IT DOES NOT CONSTITUTE A PROSPECTUS PURSUANT TO ARTICLES 652A AND/OR 1156 OF THE SWISS CODE OF OBLIGATIONS OR ARTICLES 32 ET SEQ. OF THE LISTING RULES OF THE SWX SWISS EXCHANGE. A DECISION TO INVEST IN SHARES OF THE GROUP SHOULD BE BASED EXCLUSIVELY ON THE ISSUE AND LISTING PROPECTUS PUBLISHED BY THE GROUP FOR SUCH PURPOSE. THE INFORMATION CONTAINED IN THIS DOCUMENT IS NOT INTENDED TO LEAD TO THE CONCLUSION OF ANY CONTRACT OF WHATSOEVER NATURE, IN PARTICULAR WITHIN THE TERRITORY OF EGYPT, THE UNITED ARAB EMIRATES, KUWAIT, MOROCCO, OMAN AND SAUDI ARABIA. THESE DOCUMENTS MAY CONTAIN CERTAIN FORWARD-LOOKING STATEMENTS AND INFORMATION IN RELATION TO ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG WHICH REFLECT THE CURRENT VIEWS AND/OR EXPECTATIONS OF THE COMPANY AND THE COMPANY' S MANAGEMENT IN RESPECT OF THE COMPANY'S PERFORMANCE, ACTIVITIES, AND FUTURE EVENTS. SUCH FORWARD LOOKING STATEMENTS INCLUDE, AMONG OTHER, STATEMENTS THAT MAY PREDICT, FORECAST, SIGNIFY OR IMPLY FUTURE RESULTS PERFORMANCE OR ACHIEVEMENTS, AND MAY CONTAIN WORDS SUCH AS "UNDERSTANDS", "ANTICIPATES", "EXPECTS", "ESTIMATES" "IT IS LIKELY" OR OTHER TERMS OR EXPRESSIONS WITH SIMILAR MEANING. THESE STATEMENTS ARE SUBJECT TO A NUMBER OF RISKS, UNCERTAINTIES AND ASSUMPTIONS. THE COMPANY CAUTIONS READERS THAT CERTAIN RELEVANT FACTORS MIGHT BE THE CAUSE FOR ACTUAL RESULTS TO DIFFER FROM THE PLANS, GOALS, EXPECTATIONS, ESTIMATES AND INTENTIONS EXPRESSED IN THIS DOCUMENT. NEITHER THE COMPANY NOR ANY RELATED COMPANIES, DIRECTORS, OFFICERS, REPRESENTATIVES OR EMPLOYEES THEREOF SHALL IN ANY EVENT BE LIABLE AS TO THIRD PARTIES (INCLUDING INVESTORS) FOR ANY INVESTMENTS OR BUSINESS DECISIONS ADAPTED OR ACTS PERFORMED BY THEM ON THE BASIS OF THE INFORMATION ANY STATEMENTS CONTAINED HEREIN OR FOR ANY CONSEQUENTIAL, SPECIAL OR SIMILAR DAMAGES DERIVED THEREFROM. ANY MARKET INFORMATION AND COMPANY'S COMPETITIVE POSITION DATA INCLUDING MARKET PROJECTIONS USED IN THIS DOCUMENT HAVE BEEN DERIVED FROM IN COMPANY'S STUDIES, MARKET RESEARCH REPORTS, PUBLICLY AVAILABLE DATA AND INDUSTRY PUBLICATIONS. ALTHOUGH THE COMPANY HAS NO REASON TO BELIEVE THAT THIS INFORMATION OR THESE REPORTS ARE INACCURATE IN ANY MATERIAL, RESPECT, THE COMPANY HEREBY STATUS THAT IT HAS NOT INDEPENDENTLY CHECKED ANY COMPETITIVE POSITION, MARKET SHARE, MARKET VOLUME, MARKET GROWTH OR OTHERS. PERFORMANCE OR ACHIEVEMENTS, AND MAY CONTAIN WORDS SUCH AS "UNDERSTANDS", "ANTICIPATES", "EXPECTS", "ESTIMATES" "IT IS LIKELY" OR OTHER TERMS OR EXPRESSIONS WITH SIMILAR MEANING. THESE STATEMENTS ARE SUBJECT TO A NUMBER OF RISKS, UNCERTAINTIES AND ASSUMPTIONS. THE COMPANY CAUTIONS READERS THAT CERTAIN RELEVANT FACTORS MIGHT BE THE CAUSE FOR ACTUAL RESULTS TO DIFFER FROM THE PLANS, GOALS, EXPECTATIONS, ESTIMATES AND INTENTIONS EXPRESSED IN THIS DOCUMENT. NEITHER THE COMPANY NOR ANY RELATED COMPANIES, DIRECTORS, OFFICERS, REPRESENTATIVES OR EMPLOYEES THEREOF SHALL IN ANY EVENT BE LIABLE AS TO THIRD PARTIES (INCLUDING INVESTORS) FOR ANY INVESTMENTS OR BUSINESS DECISIONS ADAPTED OR ACTS PERFORMED BY THEM ON THE BASIS OF THE INFORMATION ANY STATEMENTS CONTAINED HEREIN OR FOR ANY CONSEQUENTIAL, SPECIAL OR SIMILAR DAMAGES DERIVED THEREFROM. ANY MARKET INFORMATION AND COMPANY'S COMPETITIVE POSITION DATA INCLUDING MARKET PROJECTIONS USED IN THIS DOCUMENT HAVE BEEN DERIVED FROM IN COMPANY'S STUDIES, MARKET RESEARCH REPORTS, PUBLICLY AVAILABLE DATA AND INDUSTRY PUBLICATIONS. ALTHOUGH THE COMPANY HAS NO REASON TO BELIEVE THAT THIS INFORMATION OR THESE REPORTS ARE INACCURATE IN ANY MATERIAL, RESPECT, THE COMPANY HEREBY STATUS THAT IT HAS NOT INDEPENDENTLY CHECKED ANY COMPETITIVE POSITION,

IM ZWEIFELSFALLE IST DIE ENGLISCHE ORIGINALMITTEILUNG VERBINDLICH.

MARKET SHARE, MARKET VOLUME, MARKET GROWTH OR OTHERS.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Orascom Development Holding AG

Gotthardstraße 12

6460 Altdorf

Schweiz

Telefon:

+41 41 874 17 17

Fax:

+41 41 874 17 07

E-Mail:

ir@orascomdh.com

Internet:

www.orascomdh.com

ISIN:

CH0038285679

Valorennummer:

A0NJ37

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1249247


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.