Deutsche Märkte geschlossen

Orascom Development Holding AG erzielt im 1. Halbjahr 2021 einen Reingewinn von CHF 5.2 Millionen

Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresergebnis

17.08.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Orascom Development Holding («ODH») (SIX ODHN.SW) veröffentlichte die konsolidierten Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2021.

Orascom Development Holding erzielt im 1. Halbjahr 2021 einen Reingewinn von CHF 5.2 Millionen

Altdorf, 17. August 2021 -
Orascom Development Holding (ODH) erzielte im ersten Halbjahr 2021 gute Ergebnisse, begünstigt durch eine solide Performance im Immobiliensegment und ein effizientes Kostenmanagement. Das Umsatzwachstum wurde durch eine verbesserte Marktstimmung ermöglicht, die von der Erwartung einer allmählichen wirtschaftlichen Erholung und einer guten Nachfrage nach den Immobilienprodukten der Gruppe getragen wurde. Die vom Immobiliensegment ausgehende Dynamik führte zu einem Nettogewinn von CHF 5.2 Millionen, obwohl der Bereich Hospitality weiterhin von pandemiebedingten Widerständen beeinträchtigt wird.

Finanzbericht

1H 2021
Der Umsatz erhöhte sich um 37.5% auf CHF 225.7 Millionen und der Bruttogewinn erreichte CHF 70.5 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 43.6 Millionen), wobei sich die Bruttogewinnmarge weiter auf 31.2% verbesserte (1. Halbjahr 2020: 26.6%). Die Gruppe setzte ihr erfolgreiches Kostenmanagement im Berichtszeitraum mit gezielten Ausgabeninitiativen in allen Bereichen fort. In der Folge sanken die Vertriebs- und Verwaltungskosten im 1. Halbjahr 2021 um 4.2% auf CHF 18.3 Millionen. Das adjustierte EBITDA stieg um 113.2% auf CHF 58.0 Millionen (1H 2020: CHF 27.2 Millionen), und das EBITDA erhöhte sich um 160.3% auf CHF 49.2 Millionen. Die Finanzierungskosten verringerten sich dank tieferer Libor- und Korridorsätze um 8.4% auf CHF 16.4 Millionen. Auf Gruppenstufe resultierte ein Nettogewinn von CHF 5.2 Millionen, gegenüber einem Verlust von CHF 19.2 Millionen im Vorjahr. ODH setzte sein umsichtiges Cash-Management und Initiativen zur Geschäftsoptimierung fort, um die Bilanz der Gruppe weiter zu stärken und die Liquidität zu erhöhen. Zum Periodenende erreichte der Bargeldbestand CHF 219.7* Millionen, die Gesamtverschuldung betrug CHF 453.5 Millionen und die Nettoverschuldung lag bei CHF 233.8 Millionen.

Q2 2021
Der Umsatz entwickelte sich weiter erfreulich und wurde vor allem vom robusten Wachstum im Immobiliensegment sowie von der leichten Erholung im Hotelgeschäft geprägt. Insgesamt stieg der Umsatz im zweiten Quartal 2021 aufgrund beschleunigter Bauaktivitäten um 67.6% auf CHF 119.3 Millionen gegenüber CHF 71.2 Millionen in der Vorjahresperiode. Der Bruttogewinn erhöhte sich im zweiten Quartal 2021 um 73.6% auf CHF 34.9 Millionen, entsprechend einer Marge von 29.3%, im Vergleich zu CHF 20.1 Millionen bzw. 28.2% im zweiten Quartal 2020. Das adjustierte EBITDA nahm um 139.2% auf CHF 28.7 Millionen zu, entsprechend einer Marge von 24.1%. Das Nettoergebnis blieb auch im zweiten Quartal positiv und lag bei CHF 2.2 Millionen im Vergleich zu einem Nettoverlust von CHF 15.0 Millionen in der Vorjahresperiode.

Segment Immobilien: Zunahme der Verkäufe 1. Halbjahr 2021 um 45.1% auf CHF 278.2 Millionen und Umsatzwachstum im Vergleich zum 1. Halbjahr 2020 von 90.6% auf CHF 171.2 Millionen
Im Segment Immobilien resultierten weiterhin hervorragende operative und finanzielle Ergebnisse. Die Netto-Immobilienverkäufe erreichten CHF 278.2 Millionen, 45.1% mehr als die im Vorjahr erzielten CHF 191.8 Millionen, ausgelöst durch gesteigerte Bauaktivitäten in den Destinationen. Der Immobilienumsatz erhöhte sich um 90.6% auf CHF 171.2 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 89.8 Millionen) und das adjustierte EBITDA stieg um 140.4% auf CHF 71.4 Millionen (1H 2020: CHF 29.7 Millionen). Die gesamten abgegrenzten Erträge aus Immobilien, die bis 2026 verbucht wurden, stiegen im ersten Halbjahr 2021
um 25.5% auf CHF 668.0 Millionen und die gesamten Forderungen aus dem Immobilienportfolio erhöhten sich in der Berichtsperiode um 40.4% auf CHF 936.7 Millionen.

*Inklusive Staatsanleihen von CHF 4 Millionen

Segment Hotels: Seit dem zweiten Quartal sind positive Anzeichen für eine Nachfragebelebung zu beobachten
Die Resultate im ersten Halbjahr 2021 sind nur beschränkt mit den Resultaten im Vorjahr vergleichbar, weil der Betrieb der Hotels seit Mitte März 2020 bis fast zum Ende des zweiten Quartals 2020 ausgesetzt war. Wie rund um den Globus war auch das Hospitality Segment von Orascom aufgrund der weit verbreiteten Reisebeschränkungen und Lockdowns am stärksten von der Pandemie betroffen. Zwar erholt sich die Weltwirtschaft weiterhin von ihrem Tiefstand, da viele Regierungen die Lockdowns teilweise aufheben, doch das Wiederaufflammen des Covid-19-Virus in einigen Ländern bleibt ein Risiko. ODH hat Anzeichen für einen Nachholbedarf festgestellt, und ist vorbereitet, immer mehr Reisende in den 33 Hotels der Gruppe auf der ganzen Welt willkommen zu heissen. Wie bereits im Jahr 2020 achtet ODH weiterhin auf den Schutz ihrer liquiden Mittel und die Senkung der Betriebskosten der Hotels, was die Auswirkungen von Störungen auf diese Vermögenswerte abschwächt. Mit dem beschleunigten Einsatz von Impfstoffen und der Aufhebung von Lockdowns in zahlreichen Ländern hat das Portfolio im 2. Quartal 2021 an Dynamik gewonnen, wobei der Umsatz um das 9.6-fache auf CHF 16.4 Millionen zunahm, bei einem positiven adjustieren EBITDA von CHF 0.3 Millionen (2. Quartal 2020: Verlust von CHF 8.1 Millionen). Im ersten Halbjahr 2021 sank der Umsatz des Segments um 27.9% auf CHF 26.9 Millionen bei einem negativen adjustierten EBITDA von CHF 2.2 Millionen.

Segment Town Management: Verbesserte Leistung nach erfolgreicher Umstrukturierung
Im Bereich Town Management setzte sich die positive Entwicklung seit Jahresbeginn fort. Es resultierte ein solides Ergebnis, welches der Gruppe trotz der Tourismuszyklen einen soliden, wiederkehrenden Ertragsstrom sichert. Im 1. Halbjahr 2021 steig der Umsatz um 21.1% auf CHF 27.6 Millionen, während das bereinigte EBITDA CHF 1.7 Millionen betrug, verglichen mit einem negativen Betriebsergebnis von CHF 0.5 Millionen im Vorjahr. Die verbesserte Leistung des Segments ist auf die erfolgreichen Umstrukturierungen seit Jahresbeginn zurückzuführen.

Details zu den Destinationen

El Gouna, Rotes Meer
Die Nettoimmobilienverkäufe erhöhten sich um 57.5% auf CHF 117.5 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 74.6 Millionen) und die durchschnittlichen Verkaufspreise stiegen um 4.2% auf CHF 3'530/m2. Im 2. Quartal wurde neues Inventar in Höhe von USD 22 Millionen in «Cyan» hinzugefügt, einem Immobilienprojekt mit einer Mischung aus freistehenden Wohneinheiten. Bauprozesse wurden gezielt beschleunigt und es gelang, bereits 193 von den geplanten 278 Einheiten für das gesamte Jahr zu liefern. Der Immobilienumsatz stieg im 1. Halbjahr 2021 um 30.8% auf CHF 78.2 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 59.8 Millionen).

Die Hotels in El Gouna und deren Auslastung sind nach wie vor von Covid-19 beeinträchtigt. Der Umsatz der Hotels im 1. Halbjahr 2021 sank im Vergleich zum 1. Halbjahr 2020 um 1.3% auf CHF 15.1 Millionen, da der Hotelbetrieb im 1. Quartal 2020 vorerst normal lief und die Covid-19-Beschränkungen erst im März 2020 in Kraft traten. Nichtsdestotrotz führten sofortige Massnahmen zur Eindämmung der Kosten und Erhaltung der Liquidität zu einem positiven Bruttogewinn von CHF 4.2 Millionen im 1. Halbjahr 2021 (1. Halbjahr 2020: CHF 1.6 Millionen), während die Auslastung 29% betrug und 95% der Gäste aus dem Inland kamen. Positiv zu vermerken ist, dass die Regierung den Hotels erlaubt hat, ab dem 4. Juli 2021 mit einer Kapazität von 70% zu planen (vormals 50%).

Im Bereich Town Management setzte sich die positive Dynamik fort, begünstigt durch eine höhere Anzahl Langzeitaufenthalte von El Gouna-Hauseigentümern sowie erfolgreiche Umstrukturierungen. Der Umsatz stieg in der Berichtsperiode deshalb um 24.6% auf CHF 23.3 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 18.7 Millionen) und die Gesamterlöse von El Gouna stiegen im 1. Halbjahr 2021 um 16.4% auf CHF 116.6 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 100.2 Millionen).

O West, Ägypten
Der Netto-Immobilienverkäufe lagen im 1. Halbjahr 2021 bei CHF 80.2 Millionen im Vergleich zu CHF 92.5 Millionen vor einem Jahr. Zu beachten ist, dass in den Verkaufszahlen des Vorjahres CHF 31.1 Millionen an kommerziellen Verkäufen enthalten waren, unter deren Ausklammerung die Nettoverkäufe um 30.6% von 61.4 Millionen auf CHF 80.2 Millionen gestiegen wären. Es gelang zudem, die durchschnittlichen Verkaufspreise um 15.1% auf CHF 1'642/m2 anzuheben. Die Mitgliedsbeiträge für den O West Club wurden um 20.6% auf CHF 10'500 angehoben und damit ein stetiger, wiederkehrender Einkommensstrom für die Destination gesichert. Die Gesamteinnahmen von O West erhöhten sich aufgrund gesteigerter Bauaktivitäten um 202.1% auf CHF 42.3 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 14.0 Millionen).

Makadi Heights, Ägypten
Makadi Heights verzeichnete weiterhin erfreuliche operative und finanzielle Ergebnisse mit einem 4.8-fachen Anstieg der Nettoverkäufe auf CHF 33.8 Millionen im ersten Halbjahr 2021 (1. Halbjahr 2020: CHF 7.1 Millionen), während gleichzeitig die durchschnittlichen Verkaufspreise um 69.1% auf CHF 1'708/m2 angehoben wurden. Der Immobilienumsatz erhöhte sich um das 28.2-fache auf CHF 14.1 Millionen begünstigt durch die kontinuierliche Beschleunigung des Bautempos. Der Gesamtumsatz der Destination stieg im 1. Halbjahr 2020 um das 12.3-fache auf CHF 14.7 Millionen (1. Halbjahr 2020 CHF 1.2 Millionen).

Hawana Salalah, Oman
Die Destination ist nach wie vor stark von den Einschränkungen betroffen, die von der Regierung aufgrund von Covid-19 verhängt wurden. Die Auslastung der Hotels erreichte nur 5% aufgrund der vor Ort geltenden Lockdowns, wobei zwei (Al Fanar und Juweria) von drei Hotels geöffnet sind. Der Umsatz der Hotels sank um 94% auf CHF 0.8 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 13.2 Millionen) und der Immobilienumsatz erreichte CHF 9.9 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 13.3 Millionen). Die Immobilienverkäufe sanken um 15.5% auf CHF 7.1 Millionen (1H 2020: CHF 8.4 Millionen) und Gesamtumsatz von Hawana Salalah reduzierte sich im 1. Halbjahr 2021 um 57.0% auf CHF 11.9 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 27.7 Millionen).

Jebel Sifah, Oman
Jebal Sifah fungierte weiterhin als Tor für die Einwohner von Muscat. Die Nettoverkäufe erhöhten sich im ersten Halbjahr 2021 um das 4.2-fache auf CHF 20.8 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 4.9 Millionen). Die Gesamteinnahmen aus dem Immobiliengeschäft stiegen im ersten Halbjahr 2021 um das 7.7-fache auf CHF 13.8 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 1.8 Millionen). «Sifah Oasis», ein Immobilienprojekt mit freistehenden Wohneinheiten im Wert von rund CHF 18.0 Millionen, wurde im August 2021 lanciert. Die neuen Hotelpakete, die auf den lokalen Markt zugeschnitten sind, wurden gut angenommen, die Auslastung erreichte 40% und der Umsatz der Hotels nahm um 33.3% auf CHF 0.8 Millionen zu. Der Gesamtumsatz von Sifah stieg im 1. Halbjahr 2021 um 372.7% auf CHF 15.6 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 3.3 Millionen).

Luštica Bay, Montenegro
Das Reiseziel verzeichnete im ersten Halbjahr 2021 aussergewöhnliche Fortschritte. Die zusätzlichen Aktivitäten zur Steigerung der Gesamtattraktivität der Destination, unterstützt durch regionale Verkaufsbemühungen sowie die günstigen Wetterbedingungen, trugen zur allgemeinen Verbesserung bei. Die Verkäufe im 1. Halbjahr 2021 erreichten CHF 18.3 Millionen, ein Anstieg um das 5.1-fache im Vergleich zu CHF 3.6 Millionen im 1. Halbjahr 2020, und der Immobilienumsatz erhöhte sich um 60% auf CHF 12.8 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 8.0 Millionen). Die Auslastung des Hotels in der Berichtsperiode verbesserte sich auf 29% verglichen mit nur 4% im Vorjahr. Der Gesamtumsatz von Luštica nahm um 73.3% auf CHF 14.9 Millionen zu (1. Halbjahr 2020: CHF 8.6 Millionen).

Update zur Entschädigungsforderung des ägyptischen Umweltministeriums
Am 3. August 2021 teilte ODH mit, dass sie von der Environment Protection Agency, einer Abteilung des ägyptischen Umweltministeriums, ein Schreiben über eine Entschädigungsforderung im Zusammenhang mit der Destination El Gouna erhalten habe, ohne dass die Forderung substantiiert oder näher begründet worden wäre. Das Umweltministerium hat seitdem keine weiteren Informationen oder Belege vorgelegt und auf die wiederholten Nachfragen seitens ODH für weitere Informationen und Klarstellungen nicht reagiert. ODH wird weiterhin geeignete Anfragen stellen sowie alle erforderlichen Massnahmen ergreifen und im Falle relevanter Entwicklungen zu gegebener Zeit wieder informieren.

Ausblick 2021: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Erholung
Mit Blick auf das zweite Halbjahr 2021 bleibt die Visibilität begrenzt, da die Nachfrage durch die anhaltend unklaren Umstände, die sich aus der Pandemie ergeben, und den Zeitplan für die Verbreitung der Impfstoffe beeinträchtigt werden könnte. Dementsprechend bleibt ODH bei seiner früheren Position und sieht davon ab, eine Prognose für das Gesamtjahr 2021 abzugeben. ODH wird anlässlich der vierteljährlichen Ergebniskommunikation und der Kommunikation mit dem Markt jedoch weiterhin über die sich entwickelnde Situation informieren.

Orascom geht mit einer starken Dynamik in die zweite Jahreshälfte und ist in der Lage, zu wachsen und weiterhin gute Renditen zu erzielen. Für den Rest des Jahres ist geplant, den Bau von Immobilien weiter zu beschleunigen, um letztlich die Einnahmen des Immobiliensegments zu steigern. Ausserdem wird der Fokus auf Betrieb und Wachstum des Bereichs Town Management liegen. Die Anzahl der Einwohner wird weiter steigen, die Disziplin bei Auslieferung von Einheiten hoch bleiben und die Ausrichtung auf aller Zielgebiete wo nötig adjustiert. Die Gruppe wird zudem attraktive Angebote für Start-ups und Unternehmer bereitstellen und sie ermutigen, sich in einer der Destinationen niederzulassen.

Für das Hotelsegment gab die russische Regierung im Juli 2021 bekannt, dass die Fluggesellschaften den Charterflugbetrieb zu den ägyptischen Ferienorten wieder aufnehmen können, nachdem über fünf Jahre lang ein Reiseverbot bestand. Die Wiederaufnahme des Flugbetriebs wird für August 2021 erwartet. Obwohl Russen nicht zu den typischen Gästen in El Gouna zählten, wird erwartet, dass die Rückkehr der russischen Gäste die Belegungsraten in konkurrierenden Reisezielen (einschliesslich Hurghada, einem typischen Markt für Russen) ankurbeln wird, was sich positiv auf die Belegung und die Zimmerpreise in El Gouna auswirken und somit indirekt das Reiseziel unterstützen dürfte. Gleichzeitig ist geplant, russische Touristen gezielt anzusprechen und von ihrer Rückkehr zu profitieren, bis andere Kernmärkte wieder grössere Volumen generieren. Darüber hinaus sollte dieser Schritt auch dazu führen, dass die Reisebeschränkungen für andere Länder gelockert werden, was sich mittelfristig positiv auf die Belegungszahlen auswirken dürfte.

Die Gruppe wird weiterhin ein wachsames Auge auf den Schutz des Cash-Bestandes und die Überwachung ihrer Kosten legen. Aktuell konzentrieren sich alle Bemühungen auf die Erholung des Tourismussektors. Mit der Verbreitung der Impfstoffe hat sich die weltweite Konjunkturentwicklung leicht verbessert und Orascom ist deshalb optimistisch und zuversichtlich, dass der Tourismus zu einem gewissen Mass an Normalität zurückkehren wird.

Über Orascom Development Holding AG:
Orascom Development ist ein führender Entwickler von integrierten Ortschaften/Städten, die Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst Destinationen in sieben Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt momentan neun Destinationen: Vier in Ägypten; (El Gouna, Taba Heights, Makadi Heights, und Byoum), The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und Hawana Salalah in Oman, Lustica Bay in Montenegro sowie Andermatt in der Schweiz. Die Aktien von Orascom Development Holding (ODH) sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. ODH hat kürzlich O West lanciert, die neueste Erweiterung ihres Portfolios und ihr erstes Projekt in Kairo, Ägypten, in der Stadt des 6. Oktober.

Kontakt für Investoren:
Sara El Gawahergy

Head of Investor Relations
Head of Strategic Projects Management
Tel: +20 224 61 89 61
Tel: +41 418 74 17 11
Email: ir@orascomdh.com

Kontakt für Medien:
Philippe Blangey

Partner
Dynamics Group AG
Tel: +41 432 68 32 35
Email: prb@dynamicsgroup.ch

Disclaimer & Cautionary Statement:
THESE MATERIALS ARE BEING PROVIDED TO YOU SOLELY FOR YOUR INFORMATION AND ARE STRICTLY CONFIDENTIAL AND MUST NOT BE REPRODUCED, DISCLOSED OR FURTHER DISTRIBUTED TO ANY OTHER PERSON, OR PUBLISHED, IN WHOLE OR IN PART, FOR ANY PURPOSE. IN PARTICULAR, NEITHER THIS DOCUMENT NOR ANY PART OR COPY OF IT MAY BE TAKEN OR TRANSMITTED INTO THE UNITED STATES OF AMERICA (THE "UNITED STATES") OR TO U.S. PERSONS OR DISTRIBUTED, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS. NEITHER THIS DOCUMENT NOR ANY PART OR COPY OF IT MAY BE TAKEN OR TRANSMITTED INTO, OR DISTRIBUTED OR REDISTRIBUTED, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN AUSTRALIA, CANADA OR JAPAN, OR TO ANY RESIDENT THEREOF. ANY FAILURE TO COMPLY WITH THESE RESTRICTIONS MAY CONSTITUTE A VIOLATION OF UNITED STATES, AUSTRALIAN, CANADIAN OR JAPANESE SECURITIES LAWS. THE DISTRIBUTION OF THIS DOCUMENT IN OTHER JURISDICTIONS MAY BE RESTRICTED BY LAW, AND PERSONS INTO WHOSE POSSESSION THIS DOCUMENT COMES SHOULD INFORM THEMSELVES ABOUT, AND OBSERVE, ANY SUCH RESTRICTIONS. THIS DOCUMENT DOES NOT CONTAIN OR CONSTITUTE AN OFFER TO SELL OR A SOLICITATION OF ANY OFFER TO BUY SECURITIES IN THE UNITED STATES OR IN ANY OTHER JURISDICTION IN WHICH SUCH OFFER OR SOLICITATION IS NOT AUTHORIZED OR TO ANY PERSON TO WHOM IT IS UNLAWFUL TO MAKE AN OFFER OR SOLICITATION. THE SECURITIES OF OD HOLDING HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED OR SOLD IN THE UNITED STATES OR TO OR FOR THE ACCOUNT OR THE BENEFIT OF "U.S. PERSONS" (AS SUCH TERM IS DEFINED IN REGULATION S UNDER THE U.S. SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED) ABSENT REGISTRATION OR AN EXEMPTION FROM REGISTRATION UNDER THE U.S. SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED. OD HOLDING NOR ITS SHAREHOLDERS INTEND TO REGISTER ANY PORTION OF THE OFFERING IN THE UNITED STATES OR CONDUCT A PUBLIC OFFERING OF SECURITIES IN THE UNITED STATES. THIS DOCUMENT IS DIRECTED ONLY AT PERSONS (i) WHO ARE OUTSIDE THE UNITED KINGDOM OR (ii) WHO HAVE PROFESSIONAL EXPERIENCE IN MATTERS RELATING TO INVESTMENTS FALLING WITHIN ARTICLE 19(5) OF THE FINANCIAL SERVICES AND MARKETS ACT 2000 (FINANCIAL PROMOTION) ORDER 2005 (AS AMENDED) (THE "ORDER") OR (iii) WHO FALL WITHIN ARTICLE 49(2)(a) TO (e) ("HIGH NET WORTH COMPANIES, UNICORPORATED ASSOCIATIONS ETC.) OF THE ORDER (ALL SUCH PERSONS TOGETHER BEING REFERRED TO AS "RELEVANT PERSONS"). ANY PERSON, WHO IS NOT A RELEVANT PERSON, MUST NOT ACT OR RELY ON THIS COMMUNICATION OR ANY OF ITS CONTENTS. ANY INVESTMENT OR INVESTMENT ACTIVITY TO WHICH THIS COMMUNICATION RELATES IS AVAILABLE ONLY TO RELEVANT PERSONS AND WILL BE ENGAGED IN ONLY WITH RELEVANT PERSONS. IN ANY EEA MEMBER STATE THAT HAS IMPLEMENTED DIRECTIVE 2003/71/EC (TOGETHER WITH ANY APPLICABLE IMPLEMENTING MEASURES IN ANY EEA MEMBER STATE, THE "PROSPECTUS DIRECTIVE") THIS COMMUNICATION IS ONLY ADRESSED TO AND IS ONLY DIRECTED AT QUALIFIED INVESTORS IN THAT EEA MEMBER STATE WITHIN THE MEANING OF THE PROSPECTUS DIRECTIVE. THIS DOCUMENT CONSTITUTES NEITHER AN OFFER TO SELL NOR A SOLICITATION TO BUY ANY SECURITIES AND IT DOES NOT CONSTITUTE A PROSPECTUS PURSUANT TO ARTICLES 652A AND/OR 1156 OF THE SWISS CODE OF OBLIGATIONS OR ARTICLES 32 ET SEQ. OF THE LISTING RULES OF THE SWX SWISS EXCHANGE. A DECISION TO INVEST IN SHARES OF THE GROUP SHOULD BE BASED EXCLUSIVELY ON THE ISSUE AND LISTING PROPECTUS PUBLISHED BY THE GROUP FOR SUCH PURPOSE. THE INFORMATION CONTAINED IN THIS DOCUMENT IS NOT INTENDED TO LEAD TO THE CONCLUSION OF ANY CONTRACT OF WHATSOEVER NATURE, IN PARTICULAR WITHIN THE TERRITORY OF EGYPT, THE UNITED ARAB EMIRATES, KUWAIT, MOROCCO, OMAN AND SAUDI ARABIA. THESE DOCUMENTS MAY CONTAIN CERTAIN FORWARD-LOOKING STATEMENTS AND INFORMATION IN RELATION TO ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG WHICH REFLECT THE CURRENT VIEWS AND/OR EXPECTATIONS OF THE COMPANY AND THE COMPANY' S MANAGEMENT IN RESPECT OF THE COMPANY'S PERFORMANCE, ACTIVITIES, AND FUTURE EVENTS. SUCH FORWARD LOOKING STATEMENTS INCLUDE, AMONG OTHER, STATEMENTS THAT MAY PREDICT, FORECAST, SIGNIFY OR IMPLY FUTURE RESULTS PERFORMANCE OR ACHIEVEMENTS, AND MAY CONTAIN WORDS SUCH AS "UNDERSTANDS", "ANTICIPATES", "EXPECTS", "ESTIMATES" "IT IS LIKELY" OR OTHER TERMS OR EXPRESSIONS WITH SIMILAR MEANING. THESE STATEMENTS ARE SUBJECT TO A NUMBER OF RISKS, UNCERTAINTIES AND ASSUMPTIONS. THE COMPANY CAUTIONS READERS THAT CERTAIN RELEVANT FACTORS MIGHT BE THE CAUSE FOR ACTUAL RESULTS TO DIFFER FROM THE PLANS, GOALS, EXPECTATIONS, ESTIMATES AND INTENTIONS EXPRESSED IN THIS DOCUMENT. NEITHER THE COMPANY NOR ANY RELATED COMPANIES, DIRECTORS, OFFICERS, REPRESENTATIVES OR EMPLOYEES THEREOF SHALL IN ANY EVENT BE LIABLE AS TO THIRD PARTIES (INCLUDING INVESTORS) FOR ANY INVESTMENTS OR BUSINESS DECISIONS ADAPTED OR ACTS PERFORMED BY THEM ON THE BASIS OF THE INFORMATION ANY STATEMENTS CONTAINED HEREIN OR FOR ANY CONSEQUENTIAL, SPECIAL OR SIMILAR DAMAGES DERIVED THEREFROM. ANY MARKET INFORMATION AND COMPANY'S COMPETITIVE POSITION DATA INCLUDING MARKET PROJECTIONS USED IN THIS DOCUMENT HAVE BEEN DERIVED FROM IN COMPANY'S STUDIES, MARKET RESEARCH REPORTS, PUBLICLY AVAILABLE DATA AND INDUSTRY PUBLICATIONS. ALTHOUGH THE COMPANY HAS NO REASON TO BELIEVE THAT THIS INFORMATION OR THESE REPORTS ARE INACCURATE IN ANY MATERIAL, RESPECT, THE COMPANY HEREBY STATUS THAT IT HAS NOT INDEPENDENTLY CHECKED ANY COMPETITIVE POSITION, MARKET SHARE, MARKET VOLUME, MARKET GROWTH OR OTHERS. PERFORMANCE OR ACHIEVEMENTS, AND MAY CONTAIN WORDS SUCH AS "UNDERSTANDS", "ANTICIPATES", "EXPECTS", "ESTIMATES" "IT IS LIKELY" OR OTHER TERMS OR EXPRESSIONS WITH SIMILAR MEANING. THESE STATEMENTS ARE SUBJECT TO A NUMBER OF RISKS, UNCERTAINTIES AND ASSUMPTIONS. THE COMPANY CAUTIONS READERS THAT CERTAIN RELEVANT FACTORS MIGHT BE THE CAUSE FOR ACTUAL RESULTS TO DIFFER FROM THE PLANS, GOALS, EXPECTATIONS, ESTIMATES AND INTENTIONS EXPRESSED IN THIS DOCUMENT. NEITHER THE COMPANY NOR ANY RELATED COMPANIES, DIRECTORS, OFFICERS, REPRESENTATIVES OR EMPLOYEES THEREOF SHALL IN ANY EVENT BE LIABLE AS TO THIRD PARTIES (INCLUDING INVESTORS) FOR ANY INVESTMENTS OR BUSINESS DECISIONS ADAPTED OR ACTS PERFORMED BY THEM ON THE BASIS OF THE INFORMATION ANY STATEMENTS CONTAINED HEREIN OR FOR ANY CONSEQUENTIAL, SPECIAL OR SIMILAR DAMAGES DERIVED THEREFROM. ANY MARKET INFORMATION AND COMPANY'S COMPETITIVE POSITION DATA INCLUDING MARKET PROJECTIONS USED IN THIS DOCUMENT HAVE BEEN DERIVED FROM IN COMPANY'S STUDIES, MARKET RESEARCH REPORTS, PUBLICLY AVAILABLE DATA AND INDUSTRY PUBLICATIONS. ALTHOUGH THE COMPANY HAS NO REASON TO BELIEVE THAT THIS INFORMATION OR THESE REPORTS ARE INACCURATE IN ANY MATERIAL, RESPECT, THE COMPANY HEREBY STATUS THAT IT HAS NOT INDEPENDENTLY CHECKED ANY COMPETITIVE POSITION, MARKET SHARE, MARKET VOLUME, MARKET GROWTH OR OTHERS. IM ZWEIFELSFALLE IST DIE ENGLISCHE ORIGINALMITTEILUNG VERBINDLICH.


 


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Orascom Development Holding AG

Gotthardstraße 12

6460 Altdorf

Schweiz

Telefon:

+41 41 874 17 17

Fax:

+41 41 874 17 07

E-Mail:

ir@orascomdh.com

Internet:

www.orascomdh.com

ISIN:

CH0038285679

Valorennummer:

A0NJ37

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1226883


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.