Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 47 Minuten

Open Systems verstärkt die Führungsspitze mit Sicherheitsexperten und steigert seinen Marktanteil im wachsenden Cybersecurity-Sektor

·Lesedauer: 3 Min.

Das Enterprise-Security-Angebot der Firma wächst stetig. Nun wird auch das Management mit einem neuen Chief Revenue Officer (CRO) und einem Chief Information Security Officer (CISO) verstärkt.

Open Systems, der führende Cybersicherheits- und Netzwerkanbieter für die Enterprise Cloud, gab heute die Ernennungen von Fredrik Torstenssen zum CRO und Ric Longenecker zum CISO bekannt. Die Verstärkung der Führungskräfte erfolgt im Zusammenhang mit dem Anstieg auf 8.000 Service-Implementierungen des Unternehmens weltweit. Die Nachfrage nach integrierten Sicherheits- und Netzwerkdiensten steigt weiter an, darunter die Managed Detection and Response (MDR)- und Secure Access Service Edge (SASE)-Services von Open Systems.

Torstenssen ist ein erfahrener Vertriebsleiter mit mehr als 25 Jahren Expertise in Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Produktmanagement bei führenden Netzwerk- und Sicherheitsunternehmen wie Ericsson, Wacom, Symantec und zuletzt NortonLifelock, wo er als Senior Vice President of Global Sales and Sales Enablement tätig war. Zu seinen dortigen Errungenschaften gehörten alle kommerziellen Go-to-Market-Aktivitäten, die Steigerung der weltweiten Einnahmen durch Verstärkung des direkten und indirekten Vertriebs, die Erweiterung der Vertriebskanäle und der Aufbau neuer Partnerschaften.

Zu Longeneckers umfangreicher Erfahrung im Cybersecurity-Bereich gehören mehr als sieben Jahre bei den Vereinten Nationen (UN), wo er unter anderem an deren globaler Informationssicherheitsinitiative sowie am Aktionsprogramm arbeitete und das Programm für globale Informationssicherheit weltweit ausbaute. Als CISO von Verisure Securitas Direct, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der häuslichen Sicherheit, baute er das Group Information Security Program des Unternehmens auf, um seine Millionen von Kunden zu schützen. Longenecker leitete auch die Gründung einer Verisure-Tochtergesellschaft, die sich auf Sicherheitsdienste konzentrierte und alle Aspekte des Aufbaus, der Personalbesetzung und der Initiierung eines erstklassigen internen Security Operations Center (SOC) verwaltete.

«Die Erweiterung unserer Führungsebene mit Managern wie Fredrik und Ric unterstreicht noch einmal unser Engagement, innovative Sicherheitsdienstleistungen anzubieten, um Unternehmen vor Cyberangriffen zu schützen», sagte Jeff Brown, CEO von Open Systems. «Rics Erfahrung beim Aufbau und der Leitung von erstklassigen Sicherheitsorganisationen ist unschätzbar wertvoll für die Gewährleistung von Sicherheitspraktiken, welche den aufkommenden Bedrohungen immer einen Schritt voraus sind. Ergänzt wird dies durch Fredriks bereits mehrfach unter Beweis gestellte Fähigkeit, den Umsatz zu steigern, Märkte zu erweitern, Kanäle aufzubauen und strategische Partnerschaften zu etablieren, die uns helfen werden, unseren Anteil an der wachsenden Nachfrage nach Managed Security Services weltweit zu erhöhen».

«Ich freue mich, bei Open Systems in dieser besonders kritischen Zeit einzusteigen, in der viele Unternehmen weltweit ihre Vorgehensweise ändern müssen, um ihre Sicherheit in der Cloud und den Netzwerken zu gewährleisten», sagte Torstenssen. «Ich glaube, dass Open Systems dank der Kombination seiner ausgereiften und bewährten Service-Plattform, der Mitgliedschaft in der Microsoft Intelligent Security Assocation (MISA) und 30 Jahren Erfolg bei der sicheren Verbindung von weltweit tätigen Unternehmen ideal positioniert ist, um Unternehmen mit integrierter Sicherheit und Vernetzung ideal zu unterstützen.

«Ich freue mich darauf, die Sicherheitsmassnahmen von Open Systems weiter voranzutreiben und Kunden Einblicke zu geben, wie sie ihre Sicherheitspraktiken optimieren können», sagte Longenecker. «Ich bin seit Jahren ein Fan von Open Systems – seit ich während meiner Zeit bei der UN die Secure SD-WAN- und Intrusion Detection Services kennen gelernt habe. Ich bin immer wieder beeindruckt von den Fähigkeiten und der aussergewöhnlichen Technik von Open Systems und freue mich über die Gelegenheit, eine Schlüsselrolle beim Ausbau der Sicherheitslösungen des Unternehmens spielen zu können.»

Über Open Systems

Open Systems ist ein führender Cybersecurity- und Network Provider für die Enterprise Cloud. Open Systems entlastet Organisationen durch die massgebliche Unterstützung des operativen Geschäfts. Mit dem 24x7-Service kombiniert Open Systems Fachexpertise mit einer AI-unerstützen Plattform als wirksame Antwort auf Cyber Threats, damit sich Unternehmen wieder voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Weitere Informationen sind unter open-systems.com verfügbar.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201110005402/de/

Contacts

Yannik Bartling
Oseon
opensystems@oseon.com