Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 16 Minuten
  • DAX

    15.224,41
    +24,73 (+0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.964,02
    +11,57 (+0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    34.021,45
    +433,79 (+1,29%)
     
  • Gold

    1.834,00
    +10,00 (+0,55%)
     
  • EUR/USD

    1,2120
    +0,0035 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    41.564,45
    -424,49 (-1,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.384,96
    -2,95 (-0,21%)
     
  • Öl (Brent)

    63,75
    -0,07 (-0,11%)
     
  • MDAX

    31.762,07
    +66,50 (+0,21%)
     
  • TecDAX

    3.286,76
    +2,18 (+0,07%)
     
  • SDAX

    15.398,02
    -55,07 (-0,36%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.007,83
    +44,50 (+0,64%)
     
  • CAC 40

    6.306,66
    +18,33 (+0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.124,99
    +93,31 (+0,72%)
     

Online-Kurse von Stars und Profis: Lohnt sich die Wissensplattform Masterclass?

Lisa Kempke
·Lesedauer: 4 Min.

Disclaimer: Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen. Die Auswahl erfolgt subjektiv, aber redaktionell unabhängig. Wir haben Affiliate-Partnerschaften, d.h. wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, bekommen wir eine geringe Provision.

Wer könnte Kunst und Kreativität besser näher bringen als Künstler Jeff Koons? Wer könnte Tanzen besser lehren als Star-Choreografin Paris Goebel – und wer könnte mehr Ahnung vom Filmemachen haben als Regie-Legende Martin Scorsese selbst? Die kalifornische Wissensplattform Masterclass bietet Onlinekurse von diesen und vielen anderen Berühmtheiten gebündelt in einem Abo an.

Was Masterclass von den typischen Lernplattformen abhebt?

Bei Masterclass* wird Wert auf Entertainment gelegt. Die Videos könnten auch auf einer großen Kinoleinwand laufen, so ästhetisch kommen sie daher. Außerdem zielt Masterclass auf diejenigen ab, die kein Interesse an einem strikten Lehrplan haben, sondern ein neues Thema für sich entdecken und dabei inspiriert werden möchten. Dabei fokussieren sich die meisten Kurse auf ein kreatives Publikum. Von Schriftstell-Kursen über Musik, Kunst, Fotografie bis hin zu Schauspiel kommen Kreativköpfe hier voll auf ihre Kosten. Es werden darüber hinaus aber auch jede Menge Kurse in Bereichen wie Sport, Business oder auch Politik angeboten.

Wie teuer ist Masterclass – lohnt sich das Masterclass-Abo?

Ein Abo bei Masterclass kostet aktuell 16,67 Euro im Monat. Der Betrag wird jährlich berechnet, was bedeutet, dass ihr 200,04 Euro zahlt. Das klingt zunächst nach einer stolzen Summe. Fakt ist aber, dass ihr dafür extrem viel Content geboten bekommt. Zum Vergleich: Bei der deutschen Konkurrenz-Plattform Meet Your Master kostet ein einzelner Kurs 89,00 Euro. Mit einem Abo bei Masterclass bekommt ihr hingegen alle Kurse, mittlerweile sind es an die 100, zur Verfügung gestellt.

Kann ich die Kurse von Masterclass auch auf Deutsch gucken?

Masterclass wurde bereits 2014 in San Francisco gegründet. Im vergangenen Jahr kam die Wissensplattform dann auch nach Deutschland. Bisher sind die Kurse allerdings weiterhin nur auf Englisch. Auch auf deutsche Untertitel müsst ihr noch verzichten. Wenn ihr aber einigermaßen fit im Englischen seid, findet ihr euch schnell in das Thema ein. Außerdem habt ihr durch das Format der fertig produzierten Videos die Möglichkeit, den Clip zu stoppen oder zurückzuspulen, solltet ihr mal etwas nicht verstanden haben.

Wie sind die Kurse bei Masterclass aufgebaut?

Jeder Kurs bei Masterclass* startet mit einer Einleitung, in der sich die “Master” vorstellen. Direkt im Anschluss geht es in den Kurs, der in mehrere Videokapitel geteilt ist. Wird die Masterclass von einem Promi gegeben, fließen außerdem weitere Kapitel über den Star selbst ein. Alicia Keys’ Masterclass ist beispielsweise in folgende Kapitel gegliedert:

“Alicias musikalische Grundlagen und Einflüsse”, “Melodie und Text”, “Alle Elemente eines Songs zusammenbringen”, “Verbinde die Welt um dich herum mit deinem Werk”, “Songwriting mit Empathie”, “Alicia, die Producerin”, “Stimmliches Arrangement”, “Energie im Aufnahmestudio”, “Die Anatomie einer Hymne”, “Alicias retro-futuristischer Style”, “Alchimie im Kontrollraum”, “Instrumente, mit denen man großen Sound noch größer macht”, “Kreative Zusammenarbeit”, “Sisterhood im Musikgeschäft”, “Newcomer im Spotlight: Joy Nesbitt”, “Macht und Zweck”, “Lerne immer weiter”

Neben den Videos gibt es zu jedem Kurs ein sogenanntes Workbook mit Aufgaben. Ihr könnt die Master-Class-Kurse sogar von der Master-Class-App auf euer Smartphone downloaden, um so auch unterwegs im Auto oder der Bahn eine kleine Lernsession einzulegen.

Rezension zur Wissensplattform Masterclass:

Ich habe schon viele Kurse bei Masterclass geschaut und liebe die unkonventionelle Umsetzung der Lernplattform. Im Vergleich zu vielen anderen Angeboten könnt ihr bei Masterclass zwar nicht mit dem Lehrenden interagieren und Rückfragen stellen, die Plattform bietet aber viele Vorteile, die dieses Detail wettmachen.

Die Kurse sind für mein Empfinden nicht zu kurz und nicht zu lange. Sie dauern zwischen zwei und fünf Stunden, die ihr euch so einteilen könnt, wie es in euren Tagesplan passt. Außerdem stellt Masterclass zusätzliche Quellen und PDFs mit umfangreichen Zusammenfassungen und Highlights zur Verfügung. Zusätzlich könnt ihr mit anderen Masterclass-Mitgliedern in Kontakt treten und unter den Videokapiteln eine Diskussion zum jeweiligen Thema starten.

Die Vielfalt der Plattform ist unschlagbar. Wenn ihr euch, wie ich, immer mal wieder kurzzeitig intensiv mit Themen auseinandersetzen wollt, seid ihr bei Masterclass genau richtig. Ihr probiert euch gerade in der Küche aus? Masterclass bietet jede Menge Kochkurse. Ihr interessiert euch fürs Filmemachen? Bei Masterclass findet ihr von der Regie, übers Drehbuch schreiben bis hin zum Schauspiel etliche Kurse zum Thema.

Hier könnt ihr das Abo bei Masterclass abschließen:

Masterclass-Abo inklusive mehr als 100 Onlinekurse – für 16,67 Euro (jährlich berechnet) bei Masterclass*

Auf der Suche nach Deals? Hier findet ihr die aktuellen Angebote eurer Lieblings-Shops:

Disclaimer: Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen. Die Auswahl erfolgt subjektiv, aber redaktionell unabhängig. Wir haben Affiliate-Partnerschaften, d.h. wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, bekommen wir eine geringe Provision. Unsere Empfehlungen und die Auswahl der Produkte werden dadurch nicht beeinflusst. Die Inhalte sind außerdem unabhängig von unserer Werbevermarktung. Unsere Leitlinien der journalistischen Unabhängigkeit findet ihr hier: www.axelspringer.com/de/leitlinien-der-journalistischen-unabhaengigkeit