Deutsche Märkte geschlossen

omni:us begrüßt in seinen Reihen den erfahrenen Versicherungsexperten Antonio Derossi, der in den USA und in Europa das Wachstum des Unternehmens fördern soll

·Lesedauer: 3 Min.

omni:us, der Anbieter von KI-Lösungen für die Schadensregulierung in der Versicherungsbranche, begrüßt Antonio Derossi als Mitglied des Senior Executive Advisory Board des Unternehmens.

Derossi verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Funktionen in den Bereichen Versicherung, Beratung und Risikokapital. Er wird als leitender Berater im Zusammenhang mit Markteinführungs- und Produktoptimierungsstrategien für den nordamerikanischen und europäischen Versicherungsmarkt tätig sein.

omni:us ist bestrebt, mit der kompetenten Unterstützung von Herrn Derossi die Position des Unternehmens als globaler Vorreiter im Bereich der Transformation von Schadensregulierungen in der Versicherungswirtschaft zu festigen. Derossi und omni:us begreifen die Automatisierung als bestimmendes Element zukünftiger Schadensregulierungssysteme.

Mit seinem Know-how bezüglich der Feinheiten des US-amerikanischen und europäischen Versicherungsmarktes wird Antonio Derossi das in Berlin ansässige Unternehmen omni:us bei seiner verstärkten Marktdurchdringung unterstützen. Derossi wird auch als effizientes Bindeglied zu Versicherungsgesellschaften, Lösungsanbietern und Beratungspartnern auf beiden Kontinenten fungieren.

Derossi wurde im italienischen Triest geboren. Er verfügt über einen Hochschulabschluss der Universität Triest im Fach Physik und einen Aufbaustudienabschluss der Universität Rom im Fach Elektromagnetismus.

Derossi war als geschäftsführender Gesellschafter mit Versicherungsschwerpunkt bei Propeller tätig, einem Risikokapital- und Beratungsunternehmen mit Sitz in San Francisco (USA). Zuvor war er als COO der Allianz-Tochtergesellschaft Fireman's Fund und als COO von Allianz in der Region CEEMA (Mittel- und Osteuropa, Naher und Mittlerer Osten und Afrika) tätig, wo er für IT, Betrieb, Schadensregulierung und strategische Ausrichtung verantwortlich war. Davor arbeitete er bei McKinsey und Accenture.

Martin Micko, Chief Operations Officer von omni:us, äußerte sich dazu folgendermaßen: „Mit der Unterstützung von Antonio Derossi haben wir die große Chance, ganze Prozesse im Versicherungswesen zu überdenken, um letztlich die Branche nachhaltig zu verändern."

Derossi kommentierte dies wie folgt: „Ich freue mich darauf, den Weg von omni:us zu begleiten. Das pragmatische, geschäftsorientierte Konzept in Kombination mit modernster KI-Technologie besitzt wirklich das Potenzial, die Versicherungswirtschaft grundlegend zu verändern."

Ende

Über omni:us

omni:us ist ein Anbieter von „Artificial Intelligence as a Service" (AIaaS) für das Cognitive Claims Management. omni:us verfolgt ein vollständig datengesteuertes Konzept und verändert die Kommunikation von Versicherungsunternehmen mit den Versicherten nachhaltig. Das Unternehmen stellt alle notwendigen Tools und Informationen bereit, um schnelle, transparente und einfühlsame Schadenregulierungsentscheidungen zu treffen, während gleichzeitig die betriebliche Effizienz verbessert und die Schadenregulierungskosten gesenkt werden.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin, unterhält eine Forschungspartnerschaft in Barcelona und verfügt über Niederlassungen in Frankreich und in den USA.

omnius.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201027005806/de/

Contacts

Eanna Motherway
press@omnius.com