Deutsche Märkte geschlossen

Olympus führt chirurgische Visualisierungsplattform VISERA ELITE III ein

Eine innovative und offene Lösung, die im Interesse der Zukunftsfähigkeit endoskopischer Eingriffe mehrere Beobachtungsmodi vereint

TOKIO, September 14, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Olympus Corporation („Olympus" - Director, Representative Executive Officer, President und CEO: Yasuo Takeuchi) kündigte heute die Einführung von VISERA ELITE III an, die neuste chirurgische Visualisierungsplattform des Unternehmens, die dem Bedarf von Healthcare Professionals (HCPs) an endoskopischen Eingriffen in mehreren medizinischen Fachbereichen gerecht wird. VISERA ELITE III bietet verschiedene Bildgebungsfunktionen in einem System und ermöglicht minimal-invasive Therapien wie laparoskopische Kolektomie und laparoskopische Cholezystektomie. Zukünftige Software-Upgrades werden die Technologien für die chirurgische Bildgebung voranbringen und individuelle Konfigurationen erlauben, die eine nahtlose Unterstützung verschiedener chirurgischer Anwendungen ermöglichen, was zu einer Reduzierung der Investitionskosten führen wird. VISERA ELITE III ist in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA), in Teilen Asiens, Ozeanien und Japan ab September 2022 erhältlich.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220913005631/de/

Surgical visualization platform VISERA ELITE III (Photo: Business Wire)

„Mit VISERA ELITE III bieten wir eine erstklassige chirurgische Visualisierungsplattform an, die für mehrere medizinische Spezialgebiete und Konfigurationen konzipiert ist und es HCPs erlaubt, sich bei der Operation vollkommen auf den Patienten zu konzentrieren. Durch die Integration der Technologien seiner Vorgänger, VISERA ELITE II und VISERA 4K UHD, in eine Plattform verbessert VISERA ELITE III die Qualität der Endoskopie, die Effizienz im Operationssaal und letztlich den Behandlungsstandard", erklärte Kanichi Matsumoto, Global Head Chirurgische Endoskopie bei Olympus.

Ein System für alle

Das VISERA ELITE III-System integriert die 3D- und Infrarot1-Bildgebungsfunktionen von VISERA ELITE II und die 4K-Bildgebungsfunktion des VISERA 4K UHD-Systems. Ferner unterstützt es die Fluoreszenz-Chirurgie sowie NBI2, ein einzigartiger von Olympus entwickelter Beobachtungsmodus. Durch die Bereitstellung mehrerer Beobachtungsmodi für Chirurgen unterstützt das All-in-one-System die Standardisierung und steigert die Effizienz im Operationssaal. Nutzer können auf VISERA ELITE III zudem maßgeschneiderte Abteilungsprofile für verschiedene medizinische Fachrichtungen wie beispielsweise Allgemeinchirurgie, Urologie, Gynäkologie und ENT-Chirurgie erstellen. Die Plattform ist mit vorhandenen Endoskopen von VISERA ELITE II kompatibel.

Innovation, die mit dem Bedarf wächst

Die Plattform erlaubt Software-Upgrades, um nach Bedarf neue chirurgische Bildgebungsfunktionen hinzuzufügen. Das Wechseln zwischen ganzen chirurgischen Visualisierungssystemen, um Zugang zur neuesten Technologie zu bekommen, ist nicht länger nötig, was nicht nur einen neuen Standard setzt und ein hohes Maß an Flexibilität bietet, sondern VISERA ELITE III zu einer zukunftsfähigen Investition macht.

Bessere Bildqualität, mehr Fokus

Das VISERA ELITE III-System bietet einen Fokuseinstellmodus für die 4K-Beobachtung bei chirurgischen Eingriffen und verfügt über eine Funktion für höhere Tiefenschärfe (Extended Depth of Field, EDOF), die präzise endoskopische Beobachtungen durch einen kontinuierlichen breiten Fokus und eine nahtlose Vergrößerung erlaubt. Ferner ist es mit einer Funktion für kontinuierlichen Autofokus (Continuous Auto Focus, C-AF) ausgestattet, die den Fokus gemäß der Bewegung des Kamerakopfes und Endoskops automatisch anpasst. Dies erlaubt eine klarere Bilderfassung, sowohl aus der Nähe als auch aus größerer Entfernung, so dass HCPs während der Operation weniger Stress erleben und sich auf den Patienten und das Ergebnis des Eingriffs konzentrieren können.

VISERA ELITE III kombiniert die hochmodernen digitalen Bildgebungstechnologien der Sony Corporation mit der Fachkompetenz und Erfahrung in der Medizintechnikentwicklung, die Olympus als führender Hersteller von Endoskopen über Jahrzehnte hinweg gesammelt hat. Das System wird dem wachsenden Bedarf von Krankenhäusern, der durch den ausgiebigen Austausch mit Kunden erkannt wurde, gerecht.

Bei der Entwicklung von VISERA ELITE III optimierte Sony Olympus Medical Solutions, ein Joint Venture-Unternehmen von Sony und Olympus, jede Technologie und Bildverarbeitungsfunktion speziell für medizinische Anwendungen und schaffte die fortschrittlichste, offene und vielseitigste chirurgische Visualisierungsplattform, die Olympus jemals auf den Markt gebracht hat.

Über Olympus

Olympus schafft kundenorientierte Lösungen für die Branchen Medizin, Life Sciences und Industrieausrüstungen. Seit mehr als 100 Jahren konzentriert sich Olympus darauf, das Leben der Menschen gesünder, sicherer und erfüllter zu machen, indem wir bei der Erkennung, Verhinderung und Behandlung von Krankheiten helfen, die wissenschaftliche Forschung fördern und für die öffentliche Sicherheit sorgen.

Im Geschäftsbereich für Endoskopie-Lösungen nutzt Olympus innovative Ressourcen aus den Bereichen Medizintechnik, Therapie-Intervention und Präzisionsfertigung, um Healthcare Professionals dabei zu helfen, diagnostische, therapeutische und minimal-invasive Prozeduren bereitzustellen, um wiederum klinische Resultate zu verbessern, Gesamtkosten zu reduzieren und die Lebensqualität für Patienten zu verbessern. Angefangen mit der ersten Gastrokamera der Welt im Jahr 1950 hat Olympus sein Portfolio an Endoskopie-Lösungen auf Endoskope, Laparoskope und Video-Bildgebungssysteme sowie Kundenlösungen und medizinische Dienstleistungen erweitert. Weitere Information finden Sie unter www.olympus-global.com. Folgen Sie uns auch auf unserem globalen Twitter-Konto: @Olympus_Corp.

Hinweis: Die vorgestellten Produkte oder Dienstleistungen beinhalten Zukunftstechnologien vorbehaltlich regionaler Zulassungen und stehen nicht in allen Regionen zum Verkauf.

______________________________
1 Infrarot-Bildgebung ist eine spezielle Licht-Imaging-Funktion für die Beobachtung der Fluoreszenz, die durch ein Fluoreszenz-Mittel unter der Bezeichnung Indocyanine Green (ICG) und durch die Anwendung von Nah-Infrarotlicht (Licht mit einer Wellenlänge von 700-780 nm) erzeugt wird.
2 NBI (Narrow Band Imaging) ist eine Bildgebungstechnik zur Untersuchung von Merkmalen wie kleine Blutgefäße in der Schleimhaut und Oberflächenmuster. NBI markiert Gewebe durch zwei schmale Lichtbänder (Wellenlängen), die vom Hämoglobin im Blut absorbiert werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220913005631/de/

Contacts

Natsuki Inoue - natsuki.inoue@olympus.com
Jessica Lee - jessica.yy.lee@fleishman.com