Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 20 Minuten

Oliver Pocher lästert wieder: Was macht Loris Karius auf dem Oktoberfest?

picture alliance/dpa | Felix Hörhager

Kaum ist er selbst vom Oktoberfest zurück, teilt Oliver Pocher (44) schon wieder mächtig aus. Im Visier des Comedians und Moderators: Profi-Torwart Loris Karius (29). Der hat in den letzten Jahren vor allem durch seine Beziehung mit Sophia Thomalla (32) und durch Patzer für Liverpool im Champions-League-Finale für Schlagzeilen gesorgt.

Darf Loris Karius feiern?

Loris hat gerade einen Kurzzeit-Vertrag beim Premier-League-Verein Newcastle United unterschrieben. Doch vor Amtsantritt gönnte er sich noch mal einen Besuch beim Oktoberfest. Schlechtes Timing, wie Lästermaul Oliver Pocher findet, der zunächst einmal darüber spottete, wie die Beziehung zwischen Loris und Sophia in die Brüche gegangen war. Wir erinnern uns: Es waren Fotos aufgetaucht, auf denen der Sportler eine andere Frau küsste. "Da muss man einfach mal den Tipp geben. Wenn er bescheißen will, dann muss er es besser machen", so der Comedian im Podcast 'Die Pochers', welchen er gemeinsam mit seiner Frau Amira (29) betreibt. Anschließend zweifelte er Loris' Profi-Einstellung an. "Der rafft es auch einfach nicht… Also das ist wirklich der Wahnsinn. Der hat einen neuen Verein und dann hängt er schon wieder auf dem Oktoberfest rum. Spitz wie Lumpi."

Oliver Pocher hat wenig Verständnis

Mit anderen Worten: Oliver Pocher würde Loris Karius wohl zurzeit lieber auf dem Trainingsplatz sehen als auf der Wiesn. "Du bist vereinslos. Keiner will dich eigentlich mehr anpacken. Du kriegst dann einen Verein. Du spielst wieder. Das Erste, was Du machst? Du hängst wieder auf dem Oktoberfest rum. Das ist doch auch die Ausstrahlung nach draußen." Wobei man zur Verteidigung des Torwarts vorbringen könnte, dass in England traditionell ein etwas entspannterer Umgang zum Thema Fußballer und Alkohol gepflegt wird. Letztlich zählt, was auf dem Platz passiert.

Der Moderator hatte übrigens ein paar Tage zuvor selbst auf dem Oktoberfest vorbeigeschaut, sich im Käfer-Zelt aufgewärmt und sich Hendl schmecken lassen. "Es ist schön warm - und sich noch einmal vor dem Blackout richtig vollfressen, das passt ganz gut", spottete Oliver Pocher gewohnt scharfzüngig gegenüber der Deutschen Presse Agentur.

Bild: picture alliance/dpa | Felix Hörhager