Deutsche Märkte geschlossen

Öko-Test: Das sind die besten Quark-Sorten

Sandra Alter
Freiberufliche Journalistin
(Bild: gettyimages)

Wer regelmäßig Quark isst, tut seinem Körper Gutes. Öko-Test hat 19 Sorten von Supermärkten, Discountern und Bio-Läden untersucht. Keine Sorte schnitt im Test mit „Sehr gut“ ab. Die meisten Quarks bekamen die Noten „Befriedigend“ und „Ausreichend“. Lesen Sie hier, welche vier die Note „Gut“ verdienen.

Quark macht stark, heißt es nicht ohne Grund. Denn das Milchprodukt ist ein hervorragender Eiweißlieferant und hilft perfekt beim Muskelaufbau. Deshalb ist Quark nicht nur bei Bodybuildern und Kampfsportlern beliebt.

Doch nicht alle Sorten sind gleich gut, wie das Verbrauchermagazin Öko-Test bei einem Test herausfand. 19 Sorten wurden im Labor auf ihre Inhaltsstoffe und Sensorik überprüft. Mit in die Bewertung floss außerdem die Herkunft der Milch ein. Die Experten gingen der Frage nach, wie es um die Tierhaltung steht, etwa ob die Kühe angebunden oder auf Weiden gehalten werden und ob Kälber sofort nach der Geburt von ihren Müttern getrennt werden.

Das Ergebnis: Kein Quark enthält bedenkliche Stoffe, aber viele würden unter tierquälerischen Bedingungen erzeugt, heißt es im Test. „Jede fünfte Kuh lebt in Deutschland angebunden an Ketten. Sie kann nur stehen oder liegen, umdrehen oder laufen ist ihr nicht möglich. Ebenso grausam: Die meisten Kälber werden ihren Müttern am ersten Tag weggenommen. Denn die Milch ist allein dem Menschen vorbehalten, die Kälber bekommen einen sogenannten Milchaustauscher aus Molkepulver. Sehr schmerzhaft ist für die Tiere auch die Enthornung. Damit Kühe in den engen Ställen mit ihren Hörnern keine Menschen oder andere Tiere verletzen können, brennen Landwirte den Kälbern während der ersten Lebenswochen die Hornanlagen aus“, so Öko-Test.

Für schlechte Haltung vergab Öko-Test deshalb klare Abwertungen. Selbst bei Bioprodukten sei noch Luft nach oben, heißt es im Test. Denn keines schaffte die Note „Sehr gut“. Aber immerhin fanden die Experten vier „Gute“. Die stellen wir Ihnen in unserer wöchentlichen Serie „Bestes aus dem Supermarkt“ vor:

(Bild: Öko-Test)

Söbbeke Bio Speisequark 20 %

Der Quark aus der Molkerei Söbbeke landete mit „Gut“ auf Platz vier. Die Inhaltsstoffe und die Sensorik sind laut Laboranalyse „sehr gut“. Die Tierhaltung und Transparenz floss zu 50 Prozent in die Wertung mit ein und wurde von Öko-Test als „Befriedigend“ bewertet. Insgesamt wird für diesen Quark Milch von 129 Höfen geliefert. Jedes Tier hat sechs Quadratmeter im Stall zur Verfügung und darf (wie bei allen mit „Gut“ bewerteten Quarks) auf die Weide, aber es finden auf einigen Höfen Enthornungen statt und zu manchen Punkten machte der Anbieter keine Angaben, etwa ab wann die Kälber von den Müttern getrennt werden.

250 Gramm kosten 1,25 Euro.

(Bild: Öko-Test)

Dennree Speise Quark 20 % Naturland

Der Quark vom Bio-Hersteller Dennree schaffte es aufs Siegertreppchen. Auch er bekam ein „Sehr gut“ für seine Inhaltsstoffe und Sensorik. Die Tierhaltung und Transparenz bewertete Öko-Test mit „Gut“. Der Anbieter bezieht seine Milch von 227 Höfen, die den Tieren Weidegang ermöglichen, aber auch hier finden teilweise Enthornungen statt.

Preis: 85 Cent für 250 Gramm.

(Bild: Öko-Test)

Andechser Natur Bio-Speisequarkzubereitung, Bioland

Platz 2 vergab das Verbrauchermagazin an den Quark von Andechser. Die Transparenz und die Tierhaltung wurden mit „Gut“ bewertet, die Inhaltsstoffe und die Sensorik – wie bei allen „Guten“ – mit „Sehr gut“. Andechser bezieht Milch von 82 Höfen.

Der Preis pro 250 Gramm beträgt 1,09 Euro.

(Bild: Öko-Test)

Alnatura Speisequark 20 % Naturland

Der Testsieg geht an Alnatura. Auch dieser Quark hat laut Laboranalyse „sehr gute“ Inhaltsstoffe. Zwar schnitt das Unternehmen bei der Transparenz etwas schlechter ab – der Anbieter ließ den Fragebogen von Öko-Test nicht von seinen mehr als 200 Milchlieferanten einzeln beantworten, sondern antwortete allgemein. Positiv bewerteten die Experten jedoch, dass zumindest einige Kälber bis zum dritten Monat bei ihren Müttern bleiben dürfen.

250 Gramm des Bio-Quarks kosten 95 Cent.

Den vollständigen Testbericht von Öko-Test zum Thema „Quark“ finden Sie hier (kostenpflichtig).

Lesen Sie auch:

Diese Gemüsesäfte sind „sehr gut“

Babyphones: von „Gut“ bis „Mangelhaft“

Im Test: Diese Hustenmittel helfen wirklich

Im Test: Das sind die besten Mundspüllösungen

Getestet: Das ist der beste Naturjoghurt

Bestes aus dem Supermarkt: Duschgel

Bestes aus dem Supermarkt: Gemüsechips

Bestes aus dem Supermarkt: Schonende Wandfarben

Bestes aus dem Supermarkt: Sehr gute Zahnpasta

Bestes aus dem Supermarkt: Grüne Smoothies

McDonald, Burger King & Co: Viele Keime und Schadstoffe Chicken Nuggets