Deutsche Märkte geschlossen

OKEx-Tochter OKLink startet Stable Coin

Tabea Rossol

OKEx: Bereits im März 2019 hatte Star Xu, Gründer von OKcoin, die Partnerschaft der OK-Gruppe mit dem auf Blockchain spezialisierten Finanzunternehmen Prime Trust bekannt gegeben. Er hat in einem Tweet davon gesprochen, diverse, sichere und regulatorisch einwandfreie Dienstleistungen mit Prime Trust anbieten zu wollen. Das US-Unternehmen Prime Trust hatte die Zusammenarbeit und die Arbeit am Stable Coin USDK ebenfalls im März auf Twitter angekündigt. Das auf Blockchain fokussierte Finanzunternehmen Prime Trust hat außerdem bereits den TrueUSD verwaltet.

Stable Coins in der Übergangsphase

Nach den negativen Meldungen über den Asset Backed Stable Coin Tether und die Bitcoin-Börse Bitfinex gab es in jüngster Zeit wieder Positives über Stable Coins zu berichten. Mit Facebooks „Project Libra“ und auch der Ankündigung von J.P. Morgan, ihre eigene Kryptowährung JPM Coin in der Wirtschaft testen zu wollen, geht eine neue Generation der „stabilen Token“ an den Markt.

Dies verzeichnet einen Wandel in der Funktion von Stable Coins. Sie dienen nicht mehr ausschließlich der Vereinfachung des Tauschs zwischen Krypto- und Fiatwährungen, sondern können weitere Funktionen übernehmen. Auch sind sie nicht mehr zwangsläufig an Fiatwährungen gebunden und könnten auch auf einem Währungskorb oder anderen Assets basieren.

Momentan führt das umstrittene Krypto-Start-up Tether mit einer Marktkapitalisierung von zwölf Milliarden US-Dollar noch die Reihe der Stable Coins an. An zweiter Stelle steht der USD Coin mit 333,75 Millionen US-Dollar und an dritter Stelle TrueUSD mit 242,49 US-Dollar Marktkapitalisierung. Wo sich der USDK von OKLink einreiht, wird die Zukunft zeigen. Das Unternehmen hat indes den Launch einer eigenen Blockchain angekündigt. Die Entwicklung der OKchain ist nach eigenen Angaben weit fortgeschritten und soll im Juni 2019 im Testnet ausprobiert werden.

 

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag OKEx-Tochter OKLink startet Stable Coin erschien zuerst auf BTC-ECHO.