Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    12.024,74
    +49,19 (+0,41%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.287,79
    +8,75 (+0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    29.225,61
    -458,13 (-1,54%)
     
  • Gold

    1.672,20
    +3,60 (+0,22%)
     
  • EUR/USD

    0,9744
    -0,0076 (-0,7698%)
     
  • BTC-EUR

    19.781,12
    -176,42 (-0,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    440,77
    -5,21 (-1,17%)
     
  • Öl (Brent)

    80,45
    -0,78 (-0,96%)
     
  • MDAX

    22.107,10
    +316,07 (+1,45%)
     
  • TecDAX

    2.630,28
    +22,82 (+0,88%)
     
  • SDAX

    10.370,09
    +108,69 (+1,06%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.867,28
    -14,31 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    5.703,35
    +26,48 (+0,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.737,51
    -314,13 (-2,84%)
     

Ohne Dividende mit Aktien ein passives Einkommen: Möglich!

Euro Geldscheine
Euro Geldscheine

Ohne Dividende mit Aktien ein passives Einkommen erzielen ist möglich. Um die Katze heute mal direkt zu Anfang aus dem Sack zu lassen: Man muss als Investor lediglich renditestark investieren und ein gewisses Vermögen aufbauen. Wer dann bei diesem konsequent einen gewissen Anteil verkauft, der besitzt einen Mittelzufluss. Ob das besser oder schlechter ist, darüber kann man bekanntlich streiten.

Allerdings bin ich der Meinung, dass auch ein solches passives Einkommen mit Aktien ohne eine Dividende gewisse Qualitäten besitzt. Hier sind meine weiterführenden Gedanken, wie es letztlich möglich ist.

Passives Einkommen: Mit Aktien, ohne Dividende

Wer sich für den Weg entscheidet, mit Aktien, aber ohne eine Dividende ein passives Einkommen aufzubauen, der sollte auf gewisse Faktoren achten. Das Wesentliche für mich: Es sollte ein Asset sein, in das man sich auch traut, viel Einsatz zu investieren. Ein ETF wäre zum Beispiel ein Mittel der Wahl für mich. Ein marktbreiter Indexfonds ist selbst per Sparplan oder einzelnen Investitionen geeignet, um dieses Ziel zu erreichen. Der breite Markt könnte selbst sechsstellige Summen investiert haben. Mit einem ETF kauft man letztlich dann viele verschiedene Aktien.

Aber es gibt auch andere Varianten. Zum Beispiel defensive, starke Qualitätsaktien. Ob sie ohne Dividende sein müssen, sei dahingestellt, womöglich kommt man auch gar nicht in Gänze drum herum. Aber Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) wäre eine Option, wo es ebenfalls möglich ist. Mit dem Ansatz von Warren Buffett und dem ebenfalls als Querschnitt angelegten Konglomerat einer Auswahl ist diese Option durchaus denkbar. Eine größere Allokation kann tragbar sein.

Im Zweifel geht es jedoch auch darum, die Volatilität zu minimieren. Ein passives Einkommen mit Aktien und ohne Dividende sollte durch verschiedene Verkaufszeitpunkte nicht zu starken Kursschwankungen ausgesetzt sein. Ansonsten verkauft man gegebenenfalls eher zu ungünstigen Zeitpunkten. Wertstabilität spräche für mich ebenfalls für defensive Aktien.

Schwierig, aber möglich

Ein ETF und die eine oder andere Beteiligungsgesellschaft nebst defensiver Aktien: Das sind die Möglichkeiten, um ein passives Einkommen mit Aktien, aber ohne eine Dividende aufzubauen. Wobei sich wirklich die Frage stellt, ob man ein defensives Depot ohne Ausschütter in der nötigen Breite errichten kann. Im Zweifel geht es jedoch auch darum, zu erkennen: Es gibt noch Alternativen, mit denen man Einkünfte aufbauen kann. Lediglich 2,x % Dividendenrendite bei defensiven Auszahlern muss nicht das Maximum sein.

Der Artikel Ohne Dividende mit Aktien ein passives Einkommen: Möglich! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2022