Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 54 Minuten
  • Nikkei 225

    29.345,06
    -823,21 (-2,73%)
     
  • Dow Jones 30

    31.402,01
    -559,85 (-1,75%)
     
  • BTC-EUR

    39.155,32
    -2.802,27 (-6,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    948,71
    -45,95 (-4,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.119,43
    -478,54 (-3,52%)
     
  • S&P 500

    3.829,34
    -96,09 (-2,45%)
     

Offizielle Twitter-Accounts: Harris überholt bei Start Biden deutlich

·Lesedauer: 1 Min.
Kamala Harris und Joe Biden bei der Amtseinführung (Bild: Reuters/Kevin Lamarque)
Kamala Harris und Joe Biden bei der Amtseinführung (Bild: Reuters/Kevin Lamarque)

Twitter hat am Mittwoch die offiziellen Accounts des Präsidenten und des Vizepräsidenten der USA an Joe Biden und Kamala Harris übertragen.

Anders als bei der vergangenen Machtübergabe vor vier Jahren starten sie nach Entscheidung des Dienstes ohne die Abonnenten, die sich zur Amtszeit ihrer Vorgänger Donald Trump und Mike Pence bei den Profilen angesammelt hatten.

Präsident Biden kam beim Account @POTUS (President of the United States) in der ersten halben Stunde auf 1,4 Millionen Follower, Vizepräsidentin Harris bei @VP (Vice President) auf 5,6 Millionen.

In seinem ersten Tweet als Präsident kündigte Biden an, keine Zeit bei der Bekämpfung der Krisen des Landes verschwenden zu wollen und sich unverzüglich im Oval Office an die Arbeit zu machen.

Harris meldete sich kurz und bündig mit “bereit zu dienen”.

Trump hatte seinen offiziellen Account meist nur genutzt, um Tweets von seinem persönlichen Konto @realDonaldTrump zu wiederholen.

Twitter hatte ihn nach der Attacke seiner Anhänger auf das Kapitol in Washington bis auf Weiteres gesperrt. Zur Begründung hieß es, Trump habe gegen Nutzungsregeln verstoßen und man wolle mit dem Schritt eine weitere Eskalation verhindern. Trumps offizieller Account ist nun unter @POTUS45 archiviert.

Video: Joe Biden sagt weißem Vorherrschaftsdenken den Kampf an