Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    48.051,90
    -353,93 (-0,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Oatly, Beyond Meat & Co.: Die Frage, die Investoren sich jetzt stellen müssen

·Lesedauer: 2 Min.
Beyond Meat Burger
Beyond Meat Burger

Eines können wir derzeit sagen: Aktien wie die von Oatly (WKN: A3CQRG) und Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) sind derzeit nicht sonderlich erfolgreich. An der Ausrichtung liegt es nicht. Der Markt für Ersatzprodukte ist grundsätzlich gegeben. Auch an den Aussichten über viele Jahre, vielleicht Jahrzehnte dürfte es nicht mangeln. Wenn lediglich ein kleiner Anteil des globalen Fleisch- oder Milchkonsums per Alternative bedient wird, gibt es ein gigantisches Potenzial.

Trotzdem sind weder Oatly noch Beyond Meat derzeit in der Erfolgsspur. Was das bedeutet? Schwierig, schwierig. Wenn du mich fragst, dürfen sich Investoren trotzdem eine Frage stellen, die für den Erfolg relevant sein dürfte.

Oatly und Beyond Meat: Einfach zu früh …?

Die Frage, die wir uns mit Blick auf Oatly und Beyond Meat heute stellen wollen, ist relativ simpel: Sind die beiden Unternehmen zu früh dran? Gemeint ist im Hinblick auf den Markt, den sie eigentlich adressieren wollen oder müssen. Nicht, was die Akzeptanz bei gewissen Konsumgruppen betrifft.

Oatly und Beyond Meat besitzen vermutlich ihren Fankreis. Möglicherweise Veganer oder Vegetarier. Wobei auch diese teilweise skeptisch bei den Alternativen sind. Aber im Wesentlichen geht es nicht um diese Gruppe, die trotzdem ein Wegbereiter für den Erfolg sein kann. Nein, sondern es geht um die breite Masse der Verbraucher. Das ist die Zielgruppe, die aus diesen Aktien Vervielfacher machen könnte.

Wenn es den beiden Unternehmen gelingen sollte, aus Otto-Normal-Fleisch- und -Milch-Verbrauchern zumindest hin und wieder Konsumenten von Alternativprodukten zu machen, wäre das ausreichend. Aber es bleibt bei der Frage: Sind wir hier zu früh dran?

Wir können an diese Fragestellung mit Blick auf Oatly und Beyond Meat verschieden herangehen. Beispielsweise mit Blick auf das Wachstum, das zuletzt bei dem Fleischalternativenhersteller wieder schwächelte. Oder auch was den Preis betrifft. Häufig sind die Alternativprodukt im Supermarktregal teurer. Möglicherweise ein Indikator dafür, dass die Konsumenten noch nicht in Masse auf die Produkte setzen.

Wie können wir das herausfinden?

Im Endeffekt muss jeder Investor selbst eine Antwort auf diese Frage finden. Wie gesagt: Oatly und Beyond Meat besitzen ein großes Marktpotenzial. Wenn der Konsumentenmarkt und speziell die Otto-Normal-Verbraucher jedoch nicht bereit sind, könnte die Bewertung jetzt zu teuer sein. Ein Problem, ohne Zweifel.

Wie wir eine Antwort finden, ist ebenfalls nicht so ganz einfach. Natürlich hilft es, sich weiterhin die Reichweite, den Absatz und das Wachstum der Unternehmen anzusehen. Möglicherweise sollte man jedoch auch ganz praktisch überlegen, welche Relevanz solche Produkte im eigenen Alltag haben. Oder bei Freunden, Kollegen oder im Bekanntenkreis. Das könnte ebenfalls ein vorsichtiger Indikator sein.

Der Artikel Oatly, Beyond Meat & Co.: Die Frage, die Investoren sich jetzt stellen müssen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.