Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    29.348,20
    +532,87 (+1,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Oatly-Aktie: Ist das die Achilles-Sehne?

·Lesedauer: 2 Min.
Kinder

Die Oatly-Aktie (WKN: A3CQRG) ist derzeit weiterhin im Korrekturmodus. Im Moment notieren die Anteilsscheine auf einem Aktienkursniveau von 19,90 Euro (09.07.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen). Gemessen an einem Allzeithoch von über 25 Euro sind die Rekordhochs inzwischen wieder in weite Ferne gerückt. Aber für eine dynamische Wachstumsaktie ist das alles andere als außergewöhnlich.

Foolishe Investoren sollten sich mit Blick auf die Oatly-Aktie eher um die Chancen und Risiken sorgen. Sowie mögliche Wettbewerbsvorteile im Rahmen dieser spannenden und möglicherweise trendstarken Wachstumsgeschichte. Es gilt schließlich, den Markt der Flexitarier ideal mit Milchalternativen zu durchdringen.

Jetzt gibt es eine spannende und überaus Foolishe Perspektive, die sich mit einer möglichen Achilles-Sehne der Wachstumsgeschichte beschäftigt. Hier ist meine Einschätzung dazu.

Oatly-Aktie: Konkurrenz ein Problem?

Genauer gesagt ist es ein britischer Fool-Analyst, der sich mit der Oatly-Aktie etwas genauer auseinander gesetzt hat und die Konkurrenz ins Spiel brachte. Nach den Ausführungen sei er selbst ein bekennender Fan von Alternativprodukten, gerade was die liebe Milch betreffe. Laktose-Intoleranz könnte hier natürlich ein Faktor sein. Wobei ich das wirklich nicht weiß.

Im Endeffekt zeigt sich hier jedoch ein gewisser Circle of Competence, was den Markt der Milchalternativen angeht. Das ist für den Hintergrund überaus relevant. Seiner Ansicht nach müsse sich das Produkt aus dem Hause Oatly allerdings mit mehreren Konkurrenten messen. Es gebe viele Alternativprodukte. Egal ob mit Soja, Mandel, Kokosnuss, Walnuss, Macadamia-Nuss, Banane, Peka-Nuss. Oder, oder, oder.

Die Auswahl ist jedenfalls alles andere als gering und es stellt sich die Frage: Was macht das Produkt hinter der Oatly-Aktie besser als andere Alternativen? Beziehungsweise, was macht die Wahrnehmung dieses Produktes besser als Konkurrenzprodukte anderer Marken und Anbieter? Eine überaus relevante Sichtweise, deren Problemgehalt sich kaum leugnen lässt.

Vielleicht: Nur ein besserer Verkaufsweg?

Ohne eine Antwort vorwegnehmen zu wollen, aber die Oatly-Aktie könnte mehr Fokus besitzen und einen besseren Verkaufszweig aufgebaut haben. Das Management hat es geschafft, Baristas von sich zu begeistern und sich in Cafés zu etablieren. Und das, obwohl das Kernprodukt, die Hafermilch, alles andere als neu ist.

Ich sehe daher in der Marke Oatly einen potenziellen Vorteil. Ungeachtet dessen, ob es konkurrenzfähige Produkte gibt oder womöglich sogar bessere Produkte: Die mögliche Produktreichweite und das rasante Wachstum deuten jedenfalls darauf hin, dass Verbraucher oder zumindest Baristas dieses Produkt für sich entdeckt haben.

Ob das für eine Investitionsthese bei der Oatly-Aktie reicht, ist natürlich eine andere Frage. Allerdings könnten Fragen wie diese genau dazu führen, dass man sich als Investor intensiver mit Chancen und Möglichkeiten auseinandersetzt, die das Unternehmen produkt- und marktorientiert haben könnte.

Der Artikel Oatly-Aktie: Ist das die Achilles-Sehne? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Baidu.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.