Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 23 Minuten
  • DAX

    15.712,07
    +331,28 (+2,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.244,29
    +107,18 (+2,59%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • Gold

    1.780,90
    +1,40 (+0,08%)
     
  • EUR/USD

    1,1270
    -0,0017 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    45.643,77
    +3.230,21 (+7,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.331,13
    +70,97 (+5,63%)
     
  • Öl (Brent)

    71,57
    +2,08 (+2,99%)
     
  • MDAX

    34.699,24
    +702,39 (+2,07%)
     
  • TecDAX

    3.860,16
    +107,21 (+2,86%)
     
  • SDAX

    16.512,84
    +399,40 (+2,48%)
     
  • Nikkei 225

    28.455,60
    +528,23 (+1,89%)
     
  • FTSE 100

    7.322,20
    +89,92 (+1,24%)
     
  • CAC 40

    7.021,29
    +155,51 (+2,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     

Nvidia-Aktie mit neuen Rekorden! Ist der Höhepunkt erreicht?

·Lesedauer: 3 Min.
Nvidia
Nvidia

Nach der Bekanntgabe seiner Zahlen zum dritten Quartal 2021 erreichten Nvidia (WKN: 918422)-Aktien auf Xetra mit 284,50 Euro einen neuen Höchststand. Innerhalb der letzten fünf Jahre sind sie bereits um mehr als 1.016 % gestiegen (18.11.2021). Nvidia profitierte vor allem von den Folgen der Corona-Pandemie, in der Computerspiele und der Elektroautoabsatz stark anzogen.

Doch in letzter Zeit stieg der Kurs immer steiler, was meist ein Warnzeichen für eine Marktüberhitzung darstellt. Hat Nvidia also seinen Höhepunkt erreicht?

Nvidia mit außergewöhnlichen Quartalszahlen

Im dritten Quartal 2021 wuchs Nvidias Umsatz um 50 % auf 7.103 Mio. US-Dollar und der Gewinn um 84 % auf 2.464 Mio. US-Dollar. Der Chiphersteller überbot zudem sämtliche Analystenschätzungen, die einen Umsatz von 6,81 Mrd. US-Dollar vorhersahen. Der Gewinn je Aktie erreichte 1,17 US-Dollar und lag somit ebenfalls über den Schätzungen von 1,11 US-Dollar je Aktie.

Das Gaming-Segment boomt weiter und schlug mit einem Umsatzsprung von 42 % auf 3,22 Mrd. US-Dollar die Erwartungen von 3,18 Mrd. US-Dollar. Auch im Datenzentren-Segment übertraf Nvidia mit einem Umsatzzuwachs von 55 % auf 2,94 Mrd. US-Dollar die Analystenprognosen von 2,69 Mrd. US-Dollar.

Darüber hinaus erwartet Nvidia im vierten Quartal 2021 einen weiteren Umsatzanstieg auf etwa 7,4 Mrd. US-Dollar. All diese positiven Meldungen führten auch heute auf Xetra zu einem Kursanstieg von 7,04 % (18.11.2021).

„Die NVIDIA KI-Nachfrage steigt durch Hyperscale- und Cloud-Scale-Out und die zunehmende Akzeptanz bei mehr als 25.000 Unternehmen sprunghaft an. NVIDIA RTX hat die Computergrafik mit Raytracing und KI neu erfunden und ist das ideale Upgrade für den großen, Wachstumsmarkt der Gamer und Kreativen sowie der Designer und Profis, die sich Heimarbeitsplätze einrichten“, so Nvidias Gründer und CEO Jensen Huang.

Er erklärt, dass sein Unternehmen von „Supply-Chain-Logistik, Cybersicherheit, natürlicher Sprachverarbeitung, Quantencomputerforschung, Robotik, selbstfahrenden Autos, Klimawissenschaft und digitaler Biologie“ profitiert und zudem „ist dies nur die Spitze des Eisbergs von dem, was noch kommen wird“.

Mögliche Wolken am Horizont

Doch trotz aller positiven Aussichten bilden sich gerade auch einige Wolken am Horizont. So möchte Nvidia bereits seit mehr als einem Jahr den britischen Chipdesigner ARM übernehmen. Doch dabei ergeben sich gleich mehrere Probleme. So müsste Nvidia in Großbritannien investieren, was nach dem Brexit oft nicht mehr lukrativ ist. Zudem hegen die Wettbewerbs- und Sicherheitsbehörden erhebliche Bedenken gegenüber einem Zusammenschluss.

Hinzu kommt, dass ARM deutlich langsamer als Nvidia wächst. Dafür scheint das Angebot von 82 Mrd. US-Dollar zu hoch. Es liegt damit etwa beim 39-Fachen des ARM-Umsatzes der letzten vier Quartale.

Nvidia hat in den letzten Monaten von einer Sondersituation profitiert, die nicht für immer andauern wird. Somit könnte sich das zukünftige Wachstum abschwächen. In diesem Fall wäre die aktuelle Bewertung deutlich zu hoch. Aber auch ohne eine Normalisierung ist der Kurs bereits deutlich stärker gestiegen als die tatsächlichen Ergebnisse. Zumindest zwischenzeitlich könnte Nvidia deshalb seinen Höhepunkt erreicht haben.

Der Artikel Nvidia-Aktie mit neuen Rekorden! Ist der Höhepunkt erreicht? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nvidia.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.