Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.368,88
    +449,04 (+1,32%)
     
  • BTC-EUR

    37.387,45
    +939,25 (+2,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.101,28
    +60,80 (+5,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.922,71
    +176,31 (+1,20%)
     
  • S&P 500

    4.407,60
    +53,41 (+1,23%)
     

Die Nutzung des Supports von Rimini Street durch T-Mobile für seine SAP-Anwendungen trägt dazu bei, dass eine Ausdifferenzierung des Wettbewerbs und verbesserte Kundenerfahrungen ermöglicht werden

·Lesedauer: 11 Min.

Die auftragsentscheidende weltweite Support-Infrastruktur und die modernen Technologien des Unternehmens ermöglichen es dem schnellsten, zuverlässigsten 5G-Netzwerkanbieter in den USA, sein Markenversprechen einzuhalten

LAS VEGAS, August 27, 2021--(BUSINESS WIRE)--Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner, hat heute bekanntgegeben, dass T-Mobile, der schnellste und zuverlässigste 5G-Netzwerkanbieter in den USA mit einem Jahresumsatz von mehr als 68 Milliarden USD und über 104 Millionen Kunden, weiterhin den Support von Rimini Street nutzt, um die Rendite aus seinen Investitionen in Enterprise-Software von SAP zu maximieren, seitdem das Unternehmen im Jahr 2018 zum auftragsentscheidenden, rund um die Uhr bereitgestellten Support von Rimini Street gewechselt hat.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210827005404/de/

T-Mobile’s Use of Rimini Street Support for its SAP Applications Helps Enable Competitive Differentiation and Enhanced Customer Experiences (Photo: Business Wire)

T-Mobile baut auf Rimini Street als seinen bewährten Partner und erhält den äußerst reaktionsschnellen, preisgekrönten Support des Unternehmens für sein gesamtes SAP-System, einschließlich Support für die umfangreichen Softwareanpassungen des Unternehmens, die im teureren jährlichen Support des Softwarehändlers nicht enthalten waren.

Die SAP-Plattform von T-Mobile besteht aus mehr als 200 SAP-Modulen, wird als Aufzeichnungssystem für wichtige Finanz- und Betriebsfunktionen genutzt und ist ein kritischer Bestandteil des Lieferkettenportfolios von T-Mobile – ein entscheidender Teil der Kundenerfahrung des Unternehmens. Seit dem Wechsel vom Händlersupport zu Rimini Street konnte T-Mobile Gelder und Ressourcen so umleiten, dass die Bereitstellung von Services und Technologien zur Schaffung einer Ausdifferenzierung des Wettbewerbs durch positive Erfahrungen der Kunden in den Mittelpunkt rücken konnte – statt dass Ressourcen bei der Wartung und Verwaltung der SAP-Infrastruktur des Unternehmens verschwendet werden.

Lieferkette entscheidend für Kundendialog und -erfolg

T-Mobile stellt nicht nur drahtlose Telefonie- und Datenservices bereit, sondern ist auch ein führender Einzelhändler, der über seine Verkaufsstellen verschiedene Telefone und Geräte verkauft. Das Unternehmen ist in den USA eine der größten, am schnellsten wachsenden Banking-Plattformen mit Schwerpunkt auf dem mobilen Betrieb.

Auf einem äußerst wettbewerbsorientierten Markt für Mobiltelefone als Massenware ist es von entscheidender Bedeutung, jedem Kunden das bestmögliche Kauferlebnis zu ermöglichen – ob online oder im Ladengeschäft. Der Verbrauchermarkt für drahtlose Technologien ist dynamisch und verändert sich ständig, aber durch die COVID-19-Pandemie haben sich die Erwartungen der Verbraucher an Marken und die Art, wie sie mit Unternehmen interagieren, dauerhaft enorm verändert. Die Lieferkette von T-Mobile, die für zentrale operative und finanzielle Funktionen auf der SAP-Plattform des Unternehmens aufbaut, ist grundlegend für die Unterstützung kritischer Aspekte von dessen Customer Journey.

„Die meisten Unternehmen ignorieren das der Lieferkette innewohnende Potential", sagte Erik LaValle, Senior Director Produkte und Technologien für die Lieferkette bei T-Mobile. „Bei T-Mobile ist dies ein entscheidender Bestandteil des Kundenerlebnisses und ermöglicht uns, unser Markenversprechen einzuhalten. Auf diese Weise kommt unser Engagement für die Kunden erst richtig zum Tragen: Wir liefern, was sie wollen, wann und wohin sie es wollen."

T-Mobile überprüft regelmäßig sein Händlerportfolio, um die Qualität und den Service zu beurteilen, die seine Technologieanbieter liefern. Im Rahmen der Überprüfung aller seiner Technologieanbieter hat das Unternehmen festgestellt, dass die Qualität des Service, den es von SAP für den Support seines auftragsentscheidenden SAP-Systems erhalten hat, sowie der Fortschritt der Technologie im Verhältnis zu den Kosten, die es jährlich gezahlt hat, wenig Rendite oder Mehrwert erbracht haben.

Das Unternehmen war zwar zufrieden mit seinem SAP-System, doch für Support und Aktualisierungen des Systems waren zu viel Zeitaufwand, Geld und interne Ressourcen notwendig. Das Unternehmen hatte außerdem kein Interesse, zu einer völlig neuen Plattform zu wechseln – SAP S/4HANA – nur, um weiterhin den vollen Support des Händlers zu erhalten. Es wollte sein äußerst individuell angepasstes System weiterhin nutzen, das seine derzeitigen Geschäftsanforderungen erfüllte, und erwartete, dass es seinen Bedarf auch in der Zukunft noch jahrelang erfüllen sowie Risiken und Geschäftsunterbrechungen mindern kann, wenn es sich auf seine Fusion mit Sprint, einem weiteren großen Telekommunikationsunternehmen, vorbereitet.

„T-Mobile ist eine sehr komplexe Umgebung. Als wir uns den Service ansahen, den wir bei SAP bekamen, und dies mit der angebotenen Qualität und den neuen Funktionen verglichen, ging es für uns schließlich darum, ob wir für den Support unserer ausgereiften, äußerst funktionalen Plattform etwas Angemessenes vom Händler zurückbekamen", so LaValle weiter. „Nach unserer Schätzung konnte SAP nur etwa 20 % bis 30 % unserer Supportprobleme aufgrund unserer Anpassungen abdecken. Das bedeutete, dass die Kosten für jedes eingereichte Support-Ticket bei Zehntausenden von Dollar lagen."

Nachdem wir von Rimini Street gehört und uns das hochwertige, kosteneffektive Supportmodell des Unternehmens angesehen hatten, das Support für Anpassungen sowie jedem Kunden jeweils vom Unternehmen zugewiesene erfahrene Ingenieure und technischen Support umfasst, beschloss T-Mobile, für seinen SAP-Support zu Rimini Street zu wechseln. So konnte T-Mobile die Lebenszeit seiner SAP-Investitionen verlängern und interne IT-Ressourcen und jährliche Einsparungen auf andere, mehr strategische ausgerichtete Initiativen zur Kundenerfahrung zu verlagern.

„Es wurde sehr deutlich, dass der Wechsel zu Rimini Street eine interessantere Alternative für uns darstellte. Im Rahmen unseres Dialogs mit dem Unternehmen hatte dieses das richtige Team am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt. Der erste Übergang, die Verfahren und das bewährte Supportmodell konnten einen reibungslosen Start gewährleisten. Bei allem, was das Unternehmen tat, ging es darum, einen Übergang hin zu einem Arbeitsmodell zu gewährleisten, das sofort funktionierte. Nur Rimini bietet eine so vielfältige und umfassende Erfahrung, die skalierbare Support-Infrastruktur sowie die modernen Technologien und verfahren, die zur Verbesserung der Geschäftskontinuität und der Minderung finanzieller und operationeller Risiken für ein Unternehmen unserer Größe und unseres Maßstabs nötig sind", sagte LaValle.

Rund um die Uhr Kontakt zu einem Team von SAP-Experten

Wie alle Kunden von Rimini Street verfügt T-Mobile über einen zugewiesenen Primary Support Engineer, der von einem Team aus technischen Fachleuten unterstützt wird, die durchschnittlich über 20 Jahre Erfahrung mit SAP-Software haben. Die Kunden profitieren außerdem von den branchenführenden Leistungsverträgen des Unternehmens, die eine Reaktionszeit von 10 Minuten für kritische Fälle der Priorität 1 und eine Reaktionszeit von 15 Minuten für Anliegen der Priorität 2 beinhalten, sowie von Gesprächen auf höherem Stand zu den Strategien rund um den Technologiefahrplan des Kunden.

„Rimini Street ist sehr gut darin, taktische Bereitstellung und strategische Partnerschaft auszubalancieren", schloss LaValle. „Wir führen regelmäßig sehr gute Gespräche über die Zukunft der Technologie, über den besten Ansatz bei unserem zukünftigen IT-Fahrplan, sowie darüber, wie wir den Ausgleich zwischen unserer internen Bereitstellung und den von Rimini Street gelieferten Services gestalten können, um unser Team zusammen mit der Technologie weiterzuentwickeln. Rimini Street ist einer unserer bewährtesten IT-Partner."

„In der heutigen Umgebung bedeutet jede Interaktion mit den Kunden eine Chance, durch außergewöhnlichen Service Qualität zu liefern. Die Kampagnen und die Lieferkettenoptimierung von T-Mobile im Rahmen von Un-carrier sind Beispiele für strategische Programme, mit denen das Kauferlebnis verbessert wird", sagte Seth A. Ravin, CEO und Vorstandsvorsitzender von Rimini Street. „Als bewährter Partner für T-Mobile und unsere Firmenkunden auf der ganzen Welt konzentrieren wir uns auf die Bereitstellung des Servicemodells, der technischen Expertise und der auftragsentscheidenden Reaktionsfähigkeit, mit der unsere Kunden ihre Rendite aus ihren Investitionen in Enterprise-Software maximieren, Effizienzen realisieren und Ressourcen freisetzen können, um sich auf mehr strategisch ausgerichtete Initiativen innerhalb ihrer Unternehmen zu konzentrieren. Wir bringen ständig Innovationen auf den Weg, erweitern unsere Kapazitäten und skalieren unser einzigartiges Portfolio aus integrierten Services, um dem sich weiterentwickelnden Bedarf unserer Kunden gerecht zu werden."

Um mehr über die Geschichte von T-Mobile zu erfahren, klicken Sie hier.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein Russell 2000®-Unternehmen, ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktionsschnelles, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Supportdienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 4.200 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als bewährten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Unternehmenssoftware. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise", „sollte", „würde", „planen", „beabsichtigen", „annehmen", „glauben", „schätzen", „vorhersagen", „potenziell", „scheinen", „anstreben", „weiterhin", „zukünftig", „werden", „erwarten", „Prognose" oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem die Auswirkungen der laufenden Schuldendienstverpflichtungen unserer Kreditfazilität sowie der Finanz- und Betriebsvereinbarungen auf unser Geschäft und das damit verbundene Zinsänderungsrisiko, die Laufzeit sowie die betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer derzeitigen und potenziellen Kunden stören, Veränderungen des Geschäftsumfelds, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze, sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in den behördlichen Ermittlungen oder neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigenkapital- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus dem operativen Geschäft zu generieren, um die verstärkten Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die ausreichende Verfügbarkeit unserer Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; auch im Rahmen unserer neuen Kreditfazilität; unsere Fähigkeit, ein wirksames internes Kontrollsystem für die Finanzberichterstattung aufrechtzuerhalten und unsere Fähigkeit, identifizierte wesentliche Schwachstellen in unseren internen Kontrollen zu beheben, einschließlich in Bezug auf die buchhalterische Behandlung unserer Optionsscheine; Änderungen von Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkt- und Preisaktivitäten; Schwierigkeiten, das Wachstum profitabel zu managen; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Services, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), Rimini Street Advanced Database Security und Services für Salesforce Sales Cloud- und Service Cloud-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Services, die wir voraussichtlich in der nahen Zukunft einführen; der Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Managementteams von Rimini Street; Unsicherheit über den langfristigen Wert der Aktien von Rimini Street; und diejenigen unter der Überschrift „Risikofaktoren" im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formblatt 10-Q, der am 4. August 2021 eingereicht wurde und regelmäßig durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formblatt 10-K, Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q, aktuelle Berichte auf Formblatt 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2021 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street" ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini-Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210827005404/de/

Contacts

Michelle McGlocklin
Rimini Street, Inc.
+1 925 523-8414
mmcglocklin@riministreet.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.