Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 38 Minuten

Nubia Z17S und Z17miniS: Doppelt doppelte Dualkameras

Sascha Koesch
(Nubia)


Es ist soweit, Nubia hat seine neuen Smartphones vorgestellt. Das Nubia Z17S und Z17miniS. Da sich Nubia als Fotographie-Marke etabliert hat, dürfte es kein Wunder sein, dass beide auf Dualkameras vorne und hinten setzen.



Das Nubia Z17S kommt dabei ganz zeitgemäß mit einem verlängerten 5,73-Zoll Screen, allerdings im ungewöhnlicheren 17:9 Format. Dafür verzichtet man ganz auf den Homebutton und verlegt den Fingerabdrucksensor nach hinten. Ein Snapdragon 835, 6GB RAM und 64GB Speicher in der Grundversion (8GB/128GB gibt es auch) sind die Flaggschiffspezifikationen. Bei den Kameras setzt Nubia auf ein 23/12 Megapixel Setup mit f/1.8 Blende hinten und 5 Megapixel Dual vorne mit iener 80-Grad Linse. Die 3.100mAh Batterie lässt sich mit 26W schnell laden und soll 50% in 25 Minuten schaffen. Der Preis beträgt umgerechnet 385 bzw. 511 Euro.

Das Z17miniS, das auf beiden Seiten aus Glas besteht kommt mit extravagant schillernden Rückseiten und einem 5,2-Zoll FullHD Display, Snapdragon 653, 6GB RAM und 64GB Speicher. Die Kameras sind hier auf der Rückseite zwei Sony IMX258 13 Megapixel in RGB/sw mit f/2.2 Blende und für die Selfies ein 16/5 Megapixel Setup. 3.200mAh hat die Batterie und es wird keinen Kopfhörerausgang geben, dafür aber eine verbesserte Audiotechnologie namens Smart PA. Das Z17miniS kostet umgerechnet ca. 255€. Ein Release in Deutschland ist fragwürdig.



Z17S, Z17miniS