Deutsche Märkte schließen in 7 Minuten
  • DAX

    14.379,04
    +458,35 (+3,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.761,08
    +91,54 (+2,49%)
     
  • Dow Jones 30

    31.968,75
    +472,45 (+1,50%)
     
  • Gold

    1.678,80
    -19,70 (-1,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1864
    -0,0061 (-0,51%)
     
  • BTC-EUR

    42.959,23
    -168,25 (-0,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.030,09
    +5,88 (+0,57%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    -0,58 (-0,88%)
     
  • MDAX

    31.312,31
    +595,80 (+1,94%)
     
  • TecDAX

    3.257,47
    +37,21 (+1,16%)
     
  • SDAX

    14.938,00
    +229,87 (+1,56%)
     
  • Nikkei 225

    28.743,25
    -121,07 (-0,42%)
     
  • FTSE 100

    6.715,67
    +85,15 (+1,28%)
     
  • CAC 40

    5.903,07
    +120,42 (+2,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.933,61
    +13,46 (+0,10%)
     

NRW lockert Corona-Vorgaben unter anderem für Freizeitsportler

·Lesedauer: 1 Min.

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Trotz der zuletzt stagnierenden Werte bei den Corona-Neuansteckungen gibt es in Nordrhein-Westfalen zahlreiche Lockerungen etwa bei den Einschränkungen im Freizeitsport. Von Montag an sind Aktivitäten auf Sportanlagen im Freien wieder erlaubt, wenn höchsten zwei Personen oder nur Personen aus einem Hausstand zusammen trainieren - wie etwa beim Tennis. In Musikschulen werde wieder Einzelunterricht erlaubt, allerdings nur für Kinder bis zum Grundschulalter, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit. Auch Hundeschulen dürfen ab Montag wieder Veranstaltungen im Freien anbieten. Für Hobbygärtner gilt: Bau- und Gartenmärkten dürfen dann wieder Gemüsepflanzen und Saatgut verkaufen.