Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.199,68
    +49,46 (+0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.952,45
    +6,39 (+0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    34.072,04
    +484,38 (+1,44%)
     
  • Gold

    1.825,00
    +2,20 (+0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,2079
    +0,0003 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    39.953,23
    -5.212,44 (-11,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.303,69
    -84,21 (-6,07%)
     
  • Öl (Brent)

    63,66
    -2,42 (-3,66%)
     
  • MDAX

    31.695,57
    +56,89 (+0,18%)
     
  • TecDAX

    3.284,58
    +22,19 (+0,68%)
     
  • SDAX

    15.453,09
    -33,81 (-0,22%)
     
  • Nikkei 225

    27.448,01
    -699,50 (-2,49%)
     
  • FTSE 100

    6.963,33
    -41,30 (-0,59%)
     
  • CAC 40

    6.288,33
    +8,98 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.127,69
    +96,01 (+0,74%)
     

NOXXON GIBT 1,2 MIO. EUR KAPITALERHÖHUNG DURCH WANDLUNG VON AKTIENOPTIONSSCHEINEN DURCH KREOS CAPITAL UND ANDERE BESTEHENDE INVESTOREN BEKANNT

·Lesedauer: 4 Min.

NOXXON Pharma N.V. (Paris:ALNOX) (Euronext Growth Paris: ALNOX), ein Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf der Verbesserung von Krebstherapien durch gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung (TME), gab bekannt, dass es Ausübungserklärungen von Kreos Capital sowie von anderen bestehenden Investoren erhalten hat, die Aktienoptionsscheine (Warrants) in Aktien gewandelt haben.

Infolge der Transaktion werden insgesamt 3.768.449 neue Aktien von NOXXON ausgegeben und NOXXON erhält 1,2 Mio. EUR. Damit steigt die Gesamtzahl der ausstehenden Aktien von NOXXON auf 65.223.981. Nach dieser Ausübung von Aktienoptionsscheinen hält Kreos Capital 7,38 % der ausstehenden Aktien von NOXXON.

Die Aktienoptionsscheine wurden im Zusammenhang mit der Privatplatzierung von NOXXON in Höhe von 1 Mio. EUR, der teilweisen Wandlung von Darlehen in Eigenkapital durch Kreos Capital und einer 10 Mio. EUR-Wandelschuldverschreibung mit Aktienoptionsscheinen am 2. Mai 2017 ausgegeben. Details zur Transaktion finden Sie in der zugehörigen Pressemitteilung.

"Wir freuen uns, diese Aktienoptionsscheine auszuüben und unsere Beteiligung an NOXXON zu erhöhen. Wir haben seit 2014 in NOXXON investiert und sind zuversichtlich, dass das Unternehmen aufgrund seiner differenzierten Technologie, der starken, auf Onkologie fokussierten Pipeline und der vom Management umgesetzten Entwicklungsstrategie spannende langfristige Perspektiven hat", sagte Aris Constantinides, General Partner bei Kreos Capital.

"Ich möchte Kreos Capital für ihre fortwährende langfristige Unterstützung von NOXXON danken. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit, während wir uns weiterhin auf die Verbesserung von Krebstherapien konzentrieren, indem wir auf die Tumormikroumgebung gezielt einwirken. Dazu gehört auch unser Hauptkandidat NOX-A12, der in einer Phase-1/2-Studie in Gehirntumorpatienten gut vorankommt und dessen Daten im Mai und November 2021 erwartet werden", sagte Aram Mangasarian, CEO von NOXXON.

Über NOXXON

Die auf Onkologie fokussierte Pipeline von NOXXON wirkt auf die Tumormikroumgebung (TME) und den Krebs-Immunitätszyklus durch Durchbrechen der Tumor-Schutzbarriere und die Blockierung der Tumorreparatur. Durch die Neutralisierung von Chemokinen in der TME wirkt der Ansatz von NOXXON in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden schwächend auf die Tumorabwehr gegen das Immunsystem und ermöglicht eine größere therapeutische Wirkung. NOXXONs Lead-Programm NOX‑A12 lieferte finale Daten aus einer Kombinationsstudie mit Keytruda® in Patienten mit metastasiertem Darm- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs, die im September 2020 auf der ESMO-Konferenz publiziert wurden. Auf der Basis dieser Studienergebnisse, einschließlich der Daten für Gesamtüberleben und des Sicherheitsprofils, sind weitere Studien zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs in Planung. NOXXON untersucht außerdem NOX-A12 in Kombination mit Strahlentherapie in Hirntumoren. In den USA und in der EU wurde dieser Kombination zur Behandlung bestimmter Hirntumore der Orphan-Drug-Status erteilt. Vorläufigen Daten aus der ersten Kohorte einer Studie von NOX-A12 in Kombination mit Strahlentherapie in neu diagnostizierten Hirntumorpatienten, die nicht von einer Standard-Chemotherapie profitieren würden, zeigten konsistente Tumorrückbildungen. Der zweite TME-Produktkandidat des Unternehmens, NOX-E36, befindet sich in der klinischen Phase 2 und zielt auf das angeborene Immunsystem ab. NOXXON plant, NOX-E36 sowohl als Monotherapie als auch in Kombination bei Patienten mit soliden Tumoren zu untersuchen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.noxxon.com

Keytruda® ist eine eingetragene Handelsmarke von Merck Sharp & Dohme Corp.

https://www.linkedin.com/company/noxxon-pharma-ag

https://twitter.com/noxxon_pharma

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist potenzielle Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210430005436/de/

Contacts

Weitere Informationen:
NOXXON Pharma N.V.
Aram Mangasarian, Ph.D.
Chief Executive Officer
Tel. +49 (0) 30 726 247 0
amangasarian@noxxon.com

Investor Relations
LifeSci Advisors
Guillaume van Renterghem
Tel. +41 76 735 01 31
gvanrenterghem@lifesciadvisors.com