Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 28 Minuten
  • Nikkei 225

    39.103,22
    +486,12 (+1,26%)
     
  • Dow Jones 30

    39.671,04
    -201,95 (-0,51%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.103,90
    -429,60 (-0,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.510,43
    +7,77 (+0,52%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.801,54
    -31,08 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.307,01
    -14,40 (-0,27%)
     

Novo Nordisk ringt mit Erfolg des Diätmittels Wegovy - Produktionsengpässe

BAGSVAERD (dpa-AFX) -Der Insulinhersteller Novo Nordisk DK0060534915 kommt bei der Produktion des in den Vereinigten Staaten stark gefragten Diät-Medikaments Wegovy nicht hinterher. Aus diesem Grund musste zuletzt das Angebot bei einigen Dosierungen gedrosselt werden, teilte das Stoxx-50-Schwergewicht EU0009658160 am Donnerstag bei der Vorlage detaillierter Quartalszahlen mit. Aus diesem Grund blieb der Umsatz mit dem Medikament trotz eines starken Anstiegs hinter den hohen Erwartungen von Experten zurück. An der Börse führte diese Nachricht zu deutlichen Verlusten bei dem in den vergangenen Jahren stark gestiegenen Papier.

Der Kurs der Novo-Nordisk-Aktie fiel am Donnerstag im frühen Handel bis zu sechseinhalb Prozent auf 1050 dänische Kronen und entfernte sich damit weiter von dem Rekordhoch von Mitte April. Damals war der Kurs infolge einer erhöhten Prognose für das laufende Jahr sowie der damals veröffentlichten Eckdaten bis auf gut 1171 dänische Kronen gestiegen.

Das Papier gehörte in den vergangenen Monaten und Jahren zu den am stärksten gefragtesten Standardwerten in Europa. In den vergangenen zwölf Monaten zog der Kurs trotz des jüngsten Rücksetzers um fast 40 Prozent an. Seit dem Frühjahr 2018 summieren sich die Kursgewinne auf rund 260 Prozent. Mit einem Börsenwert von umgerechnet rund 320 Milliarden Euro zu den wertvollsten Unternehmen in Europa.