Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.440,54
    +400,62 (+0,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Novo Nordisk: Kooperation mit Gilead geht in weitere Runde!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.

Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) besitzt derzeit einen Kassenschlager: nämlich die Semaglutide. Zukünftig dürften wir als Investoren noch weitere Mittelchen aus der Reihe dieser potenziellen Blockbuster erwarten können. Mit Rybelsus ist außerdem eine erste orale Variante auf den Markt gekommen.

Das Potenzial der Semaglutide könnte jedoch noch größer sein. Derzeit wird beispielsweise geprüft, ob das Mittelchen möglicherweise auch bei Alzheimer zum Einsatz kommen könnte. Keine Frage: Sollte es dazu kommen, dürfte das Novo Nordisk vor eine Neubewertung stellen. Alzheimer ist in gewisser Weise der heilige Gral, wobei viele Ansätze bereits gescheitert sind. Das Risiko ist entsprechend groß.

Trotzdem existieren auch andere Einsatzmöglichkeiten für Semaglutide aus dem Hause Novo Nordisk. Jetzt hat das Management beispielsweise verkündet, eine Kooperation mit Gilead zu vertiefen. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, was Foolishe Investoren wissen müssen.

Novo Nordisk: Spannend, was mit Gilead läuft!

Wie Novo Nordisk und Gilead jetzt im Rahmen einer gemeinsamen Unternehmensmitteilung verkündet haben, wird die Kooperation eigentlich bloß ausgebaut. Bereits im letzten Jahr haben die Dänen samt Partner an einer Möglichkeit getüftelt, das Mittelchen Semaglutide vielleicht auch bei Fibrose und Leberzirrhose einsetzen zu können. Das geht in eine weitere Runde.

Demnach werden Novo Nordisk und Gilead im Rahmen einer weiteren Phase-II-Studie die Wirksamkeit der Semaglutide in Kombination mit Cilofexor, einem FXR-Antagonisten, sowie Firososcat, einem ACC-Inhibitor testen. Das klingt nach einer Menge Fachchinesisch? Zugegeben, ist es auch. Es geht jedoch letztlich darum, das Potenzial von Semaglutide mit weiteren Mittelchen zur Bekämpfung von Leberschäden anzuwenden.

Das soll wiederum im Rahmen einer vierarmigen Studie mit rund 440 Patienten passieren, wobei Placebos als Vergleichswert eingesetzt werden. Unter anderem werden die Semaglutide alleine und in Kombination mit den Mittelchen aus dem Hause Gilead eingesetzt. Dabei baut das Management auf den Erkenntnissen der vorherigen Phase-II-Studie auf, die überwiegend positiv gewesen sind. Wobei zwischen 5 und 14 % der Testteilnehmer aufgrund der Nebenwirkungen den Feldversuch abgebrochen haben. Ganz nebenwirkungsfrei ist dieser Ansatz daher nicht … aber wann kommt das auch schon vor?

Viel weiteres Potenzial

Unterm Strich können Foolishe Investoren in meinen Augen eine Sache von der aktuellen Mitteilung mitnehmen: Novo Nordisk besitzt weiterhin Pfeile im Köcher. Der Erfolg der Semaglutide dürfte auch mittelfristig ein Treiber des moderaten Wachstums sein. Sowie der Erfolgsgeschichte von Novo Nordisk.

Die Einsatzmöglichkeiten könnten noch deutlich ausgebaut werden. Womöglich auch auf Leberkrankheiten oder Alzheimer. Je nachdem, welche Erfolge sich hier einstellen, dürfte das Marktpotenzial noch größer sein.

Die aktuelle Meldung macht aus der Aktie von Novo Nordisk natürlich nicht direkt ein Kauf. Ein näherer Blick bei diesem defensiven, markenstarken Pharma-Akteur könnte sich langfristig orientiert jedoch durchaus anbieten.

The post Novo Nordisk: Kooperation mit Gilead geht in weitere Runde! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2021