Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.769,94
    +5,12 (+0,01%)
     
  • Gold

    1.751,00
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1722
    -0,0025 (-0,21%)
     
  • BTC-EUR

    35.953,39
    -2.475,53 (-6,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.048,49
    -54,57 (-4,95%)
     
  • Öl (Brent)

    74,18
    +0,88 (+1,20%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.038,41
    -13,84 (-0,09%)
     

Novo Nordisk: Jetzt eine „günstige“ Nachkaufchance?

·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) ist derzeit ein wenig im Korrekturmodus. Seit dem Rekordhoch bei über 91 Euro korrigierte die Aktie des dänischen Pharma- und Diabetes-Spezialisten auf das derzeitige Kursniveau von 85 Euro (08.09.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen). Das entspricht einem möglichen Discount von ca. 6 bis 7 %.

Aber macht das Novo Nordisk zu einer wieder günstigen Nachkaufchance? Günstig ist an dieser Stelle natürlich ein relativer Wert. Es könnte jedoch einige Gründe geben, warum die Aktie langfristig orientiert einen näheren Blick verdient haben könnte.

Novo Nordisk: Bewertung und Wachstum

Um die Aktie von Novo Nordisk und die aktuelle Ausgangslage besser würdigen zu können, sollten wir natürlich zunächst einen Blick auf die fundamentale Bewertung riskieren. Die derzeitigen 85 Euro beim Aktienkurs entsprechen umgerechnet 639 Dänischen Kronen. Ein Wert, den wir besser verwenden können, um die ausgewiesenen Zahlen einzuordnen.

Novo Nordisk kam zuletzt auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 18,01 Dänischen Kronen. Wenn wir den aktuellen Aktienkurs zu diesem Wert ins Verhältnis setzen, so beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf 35,4. Ohne Zweifel ist das weiterhin kein günstiges Bewertungsmaß. Gemessen an einer zuletzt ausgeschütteten Dividende in Höhe von 9,10 Dänischen Kronen liegt die Dividendenrendite außerdem bei 1,42 %. Wir erkennen daher: Wirklich günstiger ist die Aktie nicht. 6 oder 7 % Discount sind natürlich nicht die Welt.

Wir sollten jedoch auch das Wachstum würdigen. Novo Nordisk kam zuletzt auf ein Ergebniswachstum in Höhe von 12 % auf 10,71 Dänische Kronen im ersten Halbjahr. Wenn wir diesen Wert auf das Gesamtjahr hochrechnen, so erhalten wir ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 29,8, was natürlich etwas moderater sein könnte. Wirklich günstig ist die Aktie damit nicht.

Es kommt jetzt jedoch darauf an, wie das Wachstum weitergeht. Kassenschlager wie Ozempic und Rybelsus könnten ein konsequentes, moderates Wachstum bedeuten. Zudem kauft das Management von Novo Nordisk eigene Aktien zurück. Das verbessert auch die Ergebnisse je Aktie konsequent. Obwohl sich das Rückkaufvolumen gemessen an der Marktkapitalisierung in diesem Jahr voraussichtlich auf 1,5 bis 2 % beläuft.

Mit viel Zeit eine interessante Aktie

Insofern glaube ich: Ja, Novo Nordisk kann solide Renditen generieren. Ob das fundamentale Bewertungsmaß auch marktschlagende Renditen ermöglicht, ist mit Sicherheit von der weiteren Wachstumsperspektive im nächsten Jahrzehnt oder länger abhängig. Ein defensives, produktstarkes Geschäftsmodell ist jedoch eine solide Basis. Zweistellige Zuwachsraten führen zumindest im Moment dazu, dass sich die Bewertung konsequent vergünstigt und die Dividende erhöht.

Novo Nordisk könnte daher eine Menge Qualität besitzen. Aber auch zu einem alles andere als niedrigen Preis. Dessen sollte man sich als Foolisher Investor bewusst sein, wenn man sich die Aktie jetzt ein wenig näher ansieht.

Der Artikel Novo Nordisk: Jetzt eine „günstige“ Nachkaufchance? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.