Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    26.431,55
    -722,28 (-2,66%)
     
  • Dow Jones 30

    29.260,81
    -329,60 (-1,11%)
     
  • BTC-EUR

    19.907,02
    +141,80 (+0,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    438,96
    +5,86 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.802,92
    -65,00 (-0,60%)
     
  • S&P 500

    3.655,04
    -38,19 (-1,03%)
     

Nova Minerals Limited : Scoping-Studie für das Goldprojekt Korbel Main Pit

·Lesedauer: 12 Min.

DGAP-News: Nova Minerals Limited / Schlagwort(e): Studienergebnisse/Research Update
28.02.2022 / 15:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nova Minerals Limited (Nova oder das Unternehmen) (ASX: NVA, OTC: NVAAF, FWB: QM3) gibt die Ergebnisse seiner Scoping-Studie über die "Starter Pit" (die Studie) für die Hauptlagerstätte Korbel innerhalb des unternehmenseigenen Vorzeigeprojekts Estelle Gold Trend im produktiven Tintina Gold Belt in Alaska bekannt. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie unterstreichen das Potenzial von Korbel Main für einen großen, eigenständigen Tagebaubetrieb mit großen Tonnagen und einer idealen Erzkörpergeometrie, die einen Abbau mit einem sehr geringen Abraumverhältnis ermöglicht.

- Die vorläufige Scoping-Studie zeigt das Potenzial von Korbel Main für einen großen, eigenständigen Tagebaubetrieb mit großen Tonnagen und einer Erzkörpergeometrie, die einen Abbau mit einem sehr geringen Abraumverhältnis ermöglicht.

- Die Studie bietet eine solide Grundlage für Wachstum und hat klare Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt.

- Die Produktionsrate und die Lebensdauer der Mine haben das Potenzial, mit fortgesetzter Ressourcendefinition und -erweiterung zu wachsen, wie die jüngsten Pressemitteilungen der Projekte Korbel und RPM sowie die laufenden Explorationsaktivitäten im gesamten Estelle Gold Trend zeigen.

Abbildungen, Tabellen, weitere Detailangaben oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.


Warnhinweise: Scoping-Studie für das Goldprojekt Korbel Starter Pit

Die Scoping-Studie, auf die in dieser ASX-Pressemitteilung Bezug genommen wird, wurde zum Zweck einer ersten Bewertung einer möglichen Entwicklung des Goldprojekts Korbel in Alaska durchgeführt. Bei der Scoping-Studie handelt es sich um eine vorläufige technische und wirtschaftliche Studie über die potenzielle Rentabilität der Hauptlagerstätte Korbel als eigenständiger Startbetrieb. Die Ergebnisse der Scoping-Studie, das Produktionsziel und die prognostizierten Finanzinformationen, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen werden, basieren auf technischen und wirtschaftlichen Bewertungen auf niedrigem Niveau, die nicht ausreichen, um eine Schätzung der Erzreserven zu unterstützen. Die Scoping-Studie wird in US-Dollar mit einer Genauigkeit von +/- 35 % und einem Vertrauensniveau von 90 % dargestellt. Obwohl alle JORC-Modifizierungsfaktoren berücksichtigt und angewandt wurden, gibt es keine Gewissheit, dass eine Umwandlung in Erzreserven möglich ist oder das Produktionsziel erreicht wird. Es sind weitere Explorations- und Evaluierungsarbeiten sowie geeignete Studien erforderlich, bevor Nova in der Lage ist, Erzreserven zu schätzen oder eine wirtschaftliche Entwicklung zu gewährleisten. Das in dieser Pressemitteilung angegebene Produktionsziel basiert auf Novas aktuellen Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ergebnisse oder Ereignisse und sollte von Investoren nicht als Grundlage für Investitionsentscheidungen herangezogen werden. Weitere Evaluierungsarbeiten und Studien sind erforderlich, um ein ausreichendes Vertrauen zu schaffen, dass das Produktionsziel erreicht werden kann. In Anbetracht der damit verbundenen Ungewissheiten sollten Investoren daher keine Investitionsentscheidungen treffen, die ausschließlich auf den Ergebnissen der Scoping-Studie basieren.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Ergebnisse der Scoping-Studie den oben genannten Einschränkungen unterliegen (einschließlich der Annahmen in Bezug auf die Genauigkeit und die Konfidenztoleranzen), sollten alle in dieser Pressemitteilung gemeldeten Ergebnisse als Näherungswerte betrachtet werden, die unter Berücksichtigung der in dieser Pressemitteilung erwähnten Annahmen Abweichungen unterliegen können.

Von den Mineralressourcen, die im Produktionsplan der Scoping-Studie für den Abbau vorgesehen sind, werden derzeit etwa 80 % als angedeutet und 20 % als vermutet während der dreijährigen Amortisationszeit eingestuft. Es besteht ein geringes geologisches Vertrauen in die vermuteten Mineralressourcen und es gibt keine Gewissheit, dass weitere Explorationsarbeiten zur Bestimmung von Mineralressourcen in der Kategorie angedeutet führen werden oder das Produktionsziel selbst realisiert wird. Die vermuteten Ressourcen machen in den ersten drei Betriebsjahren 20 % und in den ersten 15 Betriebsjahren durchschnittlich 30 % des Produktionsplans aus. Nova Minerals bestätigt, dass die finanzielle Rentabilität des Goldprojekts Korbel nicht von der Einbeziehung der vermuteten Ressourcen in den Produktionsplan abhängt.

Die Mineralressourcen, die das Produktionsziel in der Scoping-Studie für die Startgrube untermauern, wurden von einer kompetenten Person in Übereinstimmung mit den Anforderungen des JORC-Codes (2012) erstellt und am 23. Dezember 2021 auf dem Markt veröffentlicht. Die vollständigen Einzelheiten der Mineralressourcenschätzung finden Sie in Novas Pressemitteilung vom 23. Dezember 2021, die unter dem Titel "Estelle Project Grows by Over 50 % to 9.6 Million Ounces" (Projekt Estelle wächst um über 50 % auf 9,6 Millionen Unzen) veröffentlicht und von Herrn Frank Hrdy als kompetente Person unterzeichnet wurde. Nova bestätigt, dass ihr keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die der Schätzung zugrunde liegen, weiterhin gültig sind und nicht geändert wurden.

Um die in der Scoping-Studie angegebenen potenziellen Minenentwicklungsergebnisse zu erreichen, werden wahrscheinlich Finanzmittel in der Größenordnung von 500 Millionen USD benötigt. Investoren sollten beachten, dass es keine Gewissheit gibt, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, die erforderlichen Finanzmittel zu beschaffen. Das Unternehmen ist jedoch zu dem Schluss gekommen, dass es eine vernünftige Grundlage für die in dieser Meldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen hat und glaubt, dass es eine "vernünftige Grundlage" für die Erwartung hat, dass es in der Lage sein wird, die Entwicklung des Projekts zu finanzieren. Es ist auch möglich, dass eine solche Finanzierung nur zu Bedingungen verfügbar ist, die den Wert der bestehenden Aktien von Nova verwässern oder anderweitig beeinträchtigen. Es ist auch möglich, dass Nova andere Strategien zur "Wertrealisierung" verfolgt, wie z. B. Verkauf, Teilverkauf oder Joint Venture des Projekts. Sollte dies der Fall sein, könnte dies den Anteil von Nova am Projekt erheblich reduzieren.

Nova ist zu dem Schluss gekommen, dass es über eine angemessene Grundlage für die Bereitstellung dieser zukunftsgerichteten Aussagen und der in dieser Pressemitteilung enthaltenen prognostizierten Finanzinformationen verfügt. Dies beinhaltet eine vernünftige Grundlage für die Erwartung, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, die Erschließung des Goldprojekts Korbel zu finanzieren, sobald die wichtigsten Entwicklungsmeilensteine erreicht sind. Die detaillierten Gründe für diese Schlussfolgerungen werden in dieser ASX-Pressemitteilung dargelegt. Obwohl Nova der Ansicht ist, dass alle wesentlichen Annahmen auf vernünftigen Gründen beruhen, gibt es keine Gewissheit, dass sie sich als richtig erweisen oder das in der Scoping-Studie angegebene Spektrum an Ergebnissen erreichen werden.

Eine Zusammenfassung der Highlights der Scoping-Studie ist in der Zusammenfassung im Hauptteil dieser Pressemitteilung zu finden. Alle Finanzdaten sind in US-Dollar, sofern nicht anders angegeben.

 

Die 9,6 Mio. Unzen Gold umfassende Goldressource bei Estelle ist in den Lagerstätten Korbel und RPM beherbergt, die zwei von 21 Prospektionsgebieten in einem 450 m2 großen Claim-Gebiet darstellen, das sich rasch zu einem höffigen großen Goldtrend entwickelt. Die Mineralressource wurde in Übereinstimmung mit dem JORC-Code (2012) geschätzt und wie folgt klassifiziert (ASX-Pressemitteilung: 23. Dezember 2021)

Studie Lagerstätte

- Lagerstätte Korbel Main

- angedeutet 286 Mio. Tonnen mit 0,3 g/t Au für 3,0 Mio. Unzen (Cut-off-Gehalt 0,15 Au g/t)

- vermutet 583 Mio. Tonnen mit 0,3 g/t Au für 5,1 Mio. Unzen (Cut-off-Gehalt 0,15 Au g/t)

Zukünftige Lagerstätte, die in die PFS aufgenommen werden soll

- Lagerstätte RPM North - vermutet 23 Mio. Tonnen mit 2,0 g/t Au für 1,5 Mio. Unzen (Cut-off-Gehalt 0,30 Au g/t)

Die Studie stellt eine Momentaufnahme dar, die sich nur auf die Lagerstätte Korbel Main konzentriert. Das Unternehmen hat bereits deutliche Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert, wobei die laufenden Ressourcenbohrprogramme auf ein beträchtliches verbleibendes Potenzial im Projekt Korbel abzielen, das in mehrere Richtungen offen ist, sowie auf die Einbeziehung der hochgradigen Ressourcen des Projekts RPM, wenn das Unternehmen die nächsten Schritte der Vormachbarkeitsstudien durchführt.

Die wichtigsten Punkte der Studie

- Die Studie bestätigt die Rentabilität eines eigenständigen Goldbetriebs auf der Lagerstätte Korbel Main mit einem Bewertungszeitraum von 15 Jahren.

- Eine schnelle Amortisationszeit von 3 Jahren Produktion zu allen Betriebskosten (AISC, All in sustaining Costs) von 879 USD/Unze in den Jahren 1 bis 3 sorgt für solide frühe Projektrenditen. Die Studie prognostiziert über 200.000 Unzen im ersten Jahr der Goldproduktion.

- Niedriges Abraumverhältnis von 0,76:1 mit Erzsortierern, die innerhalb der ersten 3 Jahre einen durchschnittlichen Beschickungsgehalt für die Mühle von 1,0 g/t liefern.

- Gesamtgoldproduktion von 1.956.000 Unzen mit einer Goldgewinnung von 88 % während des Bewertungszeitraums unter Verwendung eines konventionellen Abbauverfahrens mit Lkws und Schaufelladern sowie eines Mühlenbetriebs.

- Attraktive finanzielle Ergebnisse mit einem Nettogegenwartswert (NPV5) vor Steuern in Höhe von 381 Mio. USD und einem IRR vor Steuern von 20,4 %, basierend auf einem Goldpreis von 1.750 USD/Unze.

- Durchschnittliche Cash-Kosten von 990 USD/Unze und AISC von 1.120 USD/Unze über den Bewertungszeitraum.

- Geschätzte Kapitalkosten vor der Produktion für die Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 6 Mio. Tonnen pro Jahr und die Standortinfrastruktur von etwa 424 Mio. USD, einschließlich 57 Mio. USD für Bergbaugeräte und Unvorhergesehenes.

- Die Produktionsrate und die Lebensdauer der Mine haben das Potenzial erheblich zuzunehmen, durch fortgesetzte Bohrprogramme, die auf die Erhöhung und den Nachweis zusätzlicher Ressourcen abzielen, wie in den jüngsten Pressemitteilungen für Korbel und das hochgradige Goldprojekt RPM gezeigt wurde, sowie durch weitere Entdeckungen im Rahmen der laufenden Explorationsaktivitäten entlang des Estelle-Gold Trends.

- Zu den unmittelbaren Möglichkeiten die in der bereits begonnenen Vormachbarkeitsstudie (PFS) berücksichtigt werden, gehören:

- Erhöhung der Größe und des Vertrauens in die Ressourcen des Goldprojekts RPM, das derzeit eine erste vermutete Ressource von 1,5 Mio. Unzen beherbergt (ASX-Pressemitteilung: 27. Oktober 2021) und die Abschnitte mit Bonanza-Gehalten von 3,5 g/t Au über 400 m enthält, darunter 132 m mit 10,1 g/t Au (ASX-Pressemitteilung: 11. Oktober 2021). Geophysikalische Arbeiten und die Entnahme von Proben an der Oberfläche haben bereits mehrere vielversprechende Ziele identifiziert, die im Jahr 2022 durch Bohrungen überprüft werden sollen (ASX-Pressemitteilung: 19. Januar 2022), wobei in den kommenden Monaten mehrere Kernbohrgeräte mobilisiert werden.

- Studien zum Materialtransport sind im Gange, die den kostengünstigen Transport von hochgradigem RPM-Erz zu einer zentralen Aufbereitungsanlage bei Korbel untersuchen (Abbildung 9).

- Beträchtliches Potenzial, da die Step-out- und Infill-Ressourcenbohrungen im gesamten Goldprojektgebiet Korbel fortgesetzt werden.

- Laufende Explorationsarbeiten im gesamten Estelle Gold Trend.

Nova Minerals CEO, Christopher Gerteisen, sagte: "Das Unternehmen freut sich, die starken, positiven Ergebnisse der Scoping-Studie bekannt zu geben, die sich ausschließlich auf Korbel Main konzentrierte, um festzustellen, ob die bisher definierte Ressource der Lagerstätte einen potenziell lebensfähigen eigenständigen Startbetrieb unterstützen kann. Korbel Main ist eine Schlüsselkomponente für die rasche Entwicklung des Estelle Gold Trends und wird voraussichtlich einen bedeutenden Teil der künftigen Goldproduktion ausmachen, da Nova sich für die Versorgung eines Marktes mit starkem Verlangen nach positioniert, das angesichts der weltweit hohen Inflation, der Staatsdefizite und der anhaltenden Konjunkturprogramme der Zentralbanken weiter an Dynamik gewinnt. Unterm Strich ist Gold Geld, das es immer war und immer sein wird, und Nova ist in der Branche tätig, Gold zu produzieren, und viel davon.

Der Abschluss der ersten Scoping-Studie war ein ausgezeichneter Erfolg für das Unternehmen und hat unsere Erwartungen in vielerlei Hinsicht übertroffen. Dies stellt jetzt eine solide Grundlage dar, auf der wir aufbauen können, wenn wir zur Projektentwicklungsphase übergehen und uns rasch auf eine PFS zubewegen, die die Vorteile eines weiteren bedeutenden Ressourcenwachstums nutzen wird, das sowohl auf dem Projekt Korbel als auch auf dem Projekt RPM erwartet wird, wenn wir unsere Ressourcenbohrprogramme 2022 hochfahren. In diesem Jahr zielen unsere Bohrprogramme und Testarbeiten darauf ab, die aktuellen vermuteten Ressourcen von 6,6 Mio. Unzen in beiden Lagerstätten rasch in zuverlässigere nachgewiesene und angedeutete Ressourcen umzuwandeln und die hochgradige Lagerstätte RPM so voranzutreiben, dass sie in die nächste Stufe der PFS aufgenommen werden kann. Wir sind der Ansicht, dass die Ergebnisse der Scoping-Studie ein hervorragender Ausgangspunkt sind, der die technischen und wirtschaftlichen Stärken aufzeigt, die sich aus einem großen Projekt mit großen Tonnagen an einem Tier-1-Standort ergeben. Von hier an geht es nur noch aufwärts.

Die wichtigsten Faktoren für diese robusten Erträge sind die Geometrie und die Art der Vererzung in diesen massiven IRGS-Erzkörpern, die an der Oberfläche beginnen und einen Tagebau mit einem sehr niedrigen Abraumverhältnis ermöglichen, was besonders in den ersten Jahren der Amortisierung wichtig ist. Im Anschluss an die erste Scoping-Studie wurden bereits zusätzliche Schlüsselbereiche und Möglichkeiten identifiziert, die das Potenzial besitzen, die Wirtschaftlichkeit des Projekts weiter zu verbessern.

Estelle weist alle Merkmale eines Goldtrends von Weltklasse auf, wobei der aktuelle Ressourcenbestand von 9,6 Mio. Unzen nur der Anfang der Dinge ist, die noch kommen werden, und mehrere aufregende Ziele befinden sich außerhalb der Projekte Korbel und RPM, die ein enormes Potenzial für eine weitere Vergrößerung des gesamten Ressourcenbestands auf dem gesamten Trend bieten.

Wir sind zuversichtlich, dass die Kombination aus wirtschaftlichen und technischen Studien sowie das beträchtliche Ressourcenwachstum zu einer weiteren Steigerung des Shareholder-Values führen werden, während wir den Estelle Gold Trend weiter erschließen und die PFS auf unserem Weg zur Produktion vorantreiben."

Für weitere Informationen:

Christopher Gerteisen
CEO und Executive Director
info@novaminerals.com.au
Tel. +61 3 9537 1238

Ian Pamensky
Company Secretary
info@novaminerals.com.au
Tel. +61 414 864 746

Im deutschsprachigen Raum

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel: +49-711-82 09 72 11
Mail: office@axino.com
Web: www.axino.com
Portal: www.axinocapital.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


28.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Nova Minerals Limited

Suite 602, 566 St Kilda Rd

3004 Melbourne, VIC

Australien

ISIN:

AU000000NVA2

WKN:

A2H9WL

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt

EQS News ID:

1290241


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this