Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 12 Minuten
  • DAX

    12.469,58
    -1,20 (-0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.428,10
    -5,35 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    29.926,94
    -346,93 (-1,15%)
     
  • Gold

    1.716,90
    -3,90 (-0,23%)
     
  • EUR/USD

    0,9797
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    20.413,50
    -391,10 (-1,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    454,77
    -8,35 (-1,80%)
     
  • Öl (Brent)

    89,73
    +1,28 (+1,45%)
     
  • MDAX

    22.963,59
    -57,15 (-0,25%)
     
  • TecDAX

    2.790,34
    -12,85 (-0,46%)
     
  • SDAX

    10.696,06
    -54,77 (-0,51%)
     
  • Nikkei 225

    27.116,11
    -195,19 (-0,71%)
     
  • FTSE 100

    7.009,08
    +11,81 (+0,17%)
     
  • CAC 40

    5.946,37
    +9,95 (+0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.073,31
    -75,33 (-0,68%)
     

Nova Minerals Limited : Goldexploration auf hochgradiger Lagerstätte RPM und Zweck der Anlagenplanung

·Lesedauer: 8 Min.

DGAP-News: Nova Minerals Limited / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Studienergebnisse
03.03.2022 / 16:46
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

3. März 2022

Goldexploration auf hochgradiger Lagerstätte RPM und Zweck der Anlagenplanung

Nova Minerals Limited (Nova oder das Unternehmen) (ASX: NVA, OTC: NVAAF, FWB: QM3) hat eine Reihe interessanter Ziele auf dem hochgradigen Goldprojekt RPM abgegrenzt, um die aktuelle vermutete Ressource zu erhöhen und zu bestätigen. Ziel des für 2022 geplanten umfangreichen Bohrprogramms ist es, zusätzliche hochgradige angedeutete Ressourcen auf dem Projekt RPM abzugrenzen, um sie in den Produktionsplan durch die zentrale Aufbereitungsanlage von Korbel aufzunehmen, wie in der Scoping-Studie (ASX-Meldung: 28. Februar 2022) vorgesehen. Die hochgradige Ressource RPM bietet eine interessante Möglichkeit, einen höheren durchschnittlichen Gehalt im Mühlenbeschickungsmaterial zu erzielen und das Goldproduktionsprofil während der Lebensdauer des Projekts erheblich zu erhöhen und zu verbessern.

Die wichtigsten Punkte

- Phase 1 - Zwei Bohrgeräte bringen auf der Lagerstätte RPM North Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 5.000 m nieder, um den Bereich um RPM-005 (132 m mit 10,1 g/t Au) genauer zu überprüfen (RPM-005 lieferte einen durchschnittlichen Gesamtgehalt von 3,5 g/t Au über 400 m ab der Oberfläche innerhalb der vererzten Zone RPM North (ASX-Pressemitteilung: 11. Oktober 2021)) und die aktuelle vermutete Ressource von 23 Mio. Tonnen mit 2 g/t für 1,5 Mio. Unzen (ASX-Pressemitteilung: 27. Oktober 2021) auf das höhere Vertrauensniveau einer Ressource der Kategorie angedeutet zu bringen, damit sie unverzüglich in den Produktionsplan aufgenommen werden kann.

- Phase 2 - Drei Bohrgeräte bringen auf der Lagerstätte RPM North Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 15.000 m nieder. Diese Bohrungen umfassen Step-out-Bohrungen zur Erweiterung der um die aktuellen Ressourcen, die im Streichen, in der Tiefe und deren Mächtigkeit weit offen ist, sowie erste Bohrungen, um die stark höffige Zone RPM South zu überprüfen, die anhand von Gesteinssplitterproben und geologischen Beobachtungen an der Oberfläche eine viel größere Grundfläche aufweist.

- Die erste Scoping-Studie stellt einen Einstiegsbetrieb dar, der eine solide Plattform für Wachstum bietet und klare Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigt, die das Unternehmen jetzt mit Nachdruck zu verfolgen gedenkt. Die zentrale Aufbereitungsanlage von Korbel, wie sie in der Scoping-Studie konzipiert wurde, bietet die Flexibilität, die Beschickung aus zahlreichen Erzquellen zu planen, die im Laufe der Lebensdauer des Projekts in Betrieb genommen werden sollen. Die Einbeziehung der hochgradigen RPM-Ressourcen zur Beschickung der zentralen Mühle mit einer Kapazität von 6 Mio. Tonnen pro Jahr, um die in der Scoping-Studie (ASX-Pressemitteilung vom 28. Februar 2022) beschriebene hohe Sensitivität gegenüber dem Erzgehalt zu nutzen, ist eine Priorität, um die Gesamtwirtschaftlichkeit des Projekts erheblich zu verbessern.

- Die Goldproduktionsrate und die Lebensdauer der Mine auf dem Projekt haben das Potenzial, durch eine fortgesetzte Ressourcenabgrenzung und -erweiterung erheblich zu wachsen, wie in den jüngsten Pressemitteilungen für die Projekte Korbel und RPM gezeigt wurde, sowie durch die laufenden Explorationsaktivitäten im gesamten Estelle Gold Trend, mit einem klaren frühen Schwerpunkt auf der Umwandlung der hochgradigen Ressource von 1,5 Mio. Unzen bei 2,0 g/t Au in der Lagerstätte RPM North in der Kategorie "angedeutet" sowie auf dem Nachweis weiterer angedeuteter Ressourcen und der Erweiterung der Ressource bei Korbel.

Der CEO von Nova, Christopher Gerteisen, kommentierte: "Das Unternehmen hat mit der kürzlichen Bekanntgabe seiner ersten Scoping-Studie (ASX-Pressemitteilung: 28. Februar 2022) einen wichtigen Meilenstein erreicht. Obwohl wir durch die Menge der angezeigten Ressourcen, die von einer einzigen Erzquelle innerhalb einer Startgrube bei Korbel Main verfügbar sind, eingeschränkt sind, waren wir sehr erfreut, starke und positive Ergebnisse zu melden, die zeigen, dass das von uns entwickelte Arbeitsablaufdiagramm besser als erwartet funktioniert und ein wirtschaftliches Projekt mit außergewöhnlicher Flexibilität unterstützen kann, um die Möglichkeiten von mehreren Erzquellen zu maximieren, die letztendlich abgebaut werden, während wir den Estelle Gold Trend weiter entwickeln.

Zur Verdeutlichung der Komponente der Investitionsausgaben: Korbel Main ist ein Schlüssel für die rasche Entwicklung des Estelle Gold Trends und hat sich jetzt als wirtschaftliches, eigenständiges Projekt erwiesen, von dem erwartet wird, dass es einen beträchtlichen Teil der zukünftigen Goldproduktion beisteuern wird, wobei eine zentralisierte Aufbereitungsinfrastruktur zum Einsatz kommt, die für das größere Projekt so skaliert ist, dass sie im Laufe der Jahre die Beschickung aus mehreren Erzquellen im gesamten Estelle Gold Trend aufnehmen kann. Während diese Erzbeschickung anfangs hauptsächlich aus den Lagerstätten Korbel und den hochgradigen Lagerstätten RPM stammen wird, wo wir über bestehende Ressourcen verfügen, die im Zuge des Abschlusses der Studien früher in das Produktionsprofil aufgenommen werden, wird erwartet, dass die Erzbeschickung später auch aus den Projekten Train, Shoeshine und Stoney sowie aus zusätzlichen Entdeckungen, die wir in Zukunft erwarten, stammen wird. Man muss das Gesamtbild und das Potenzial verstehen, dass Nova einen Goldtrend erschließt, der mit zahlreichen Lagerstätten ausgestattet ist, die schließlich als Erzquellen für die Beschickung der zentralen Aufbereitungsanlage Korbel dienen werden, wie in der Scoping-Studie geplant. Es wird erwartet, dass im weiteren Verlauf nur minimale zusätzliche Kapitalausgaben erforderlich sein werden, die hauptsächlich in die Infrastruktur für den Materialtransport fließen werden, um das Erz von den Quellen im gesamten Projektgebiet zum zentralen Standort der Aufbereitungsanlage Korbel zu bringen.

Es sind keine kontinuierlichen Investitionsausgaben oder eine Vergrößerung der Anlage erforderlich, da die Flexibilität beim Gehalt des Beschickungsmaterials durch die Kontrolle der Erzsortierung und die vielfältigen Erzquellen aus Lagerstätten im gesamten Projektgebiet uns die gewünschte Steigerung des Kapitalwerts und internen Zinsfußes sowie die Widerstandsfähigkeit gegenüber externen Marktkräften ermöglichen, wie in der Sensitivitätsanalyse in Abbildung 2 unten dargestellt."

Anlagen- und Infrastrukturplanung in der Scoping-Studie

Novas ursprüngliches Anlagendesign mit einer Mühlendurchsatzrate von 6 Mio. Tonnen pro Jahr und den damit verbundenen Investitionsausgaben wurde für diese zukünftigen Ressourcen und den Durchsatz berücksichtigt, wobei die Sensitivitätsanalyse (Abbildung 2) zeigt, dass das Projekt gegenüber Änderungen bei den Kapitalkosten und der Gewinnung widerstandsfähig ist, mit einer erheblichen Hebelwirkung auf verbesserte Erzgehalte, insbesondere auf hochgradiges Mühlenbeschickungsmaterial aus RPM, das in Kürze in den Abbau und die wichtigsten Annahmen aufgenommen werden soll.

Die Scoping-Studie, die am 28. Februar 2022 veröffentlicht wurde, stellte eine Momentaufnahme dar, um ein Szenario für die Startgrube Korbel Main zu bewerten, und beinhaltete keine potenziellen Ressourcenerweiterungen in den Lagerstätten Korbel oder RPM, die seit dem Abschluss der aktuellen Mineralressourcenschätzung für Korbel Main im Dezember 2021 bekannt gegeben wurden. In der Studie wurden jedoch, wie im obigen Absatz erwähnt, in den Investitionsausgaben deutliche Rückstellungen für einen höheren Beschickungsgrad berücksichtigt. Studien zum Materialtransport sind in vollem Gange, um das Material zur geplanten zentralen Aufbereitungsanlage Korbel (Abbildung 3) zu transportieren.

Vorrangige Ziele für Kernbohrungen auf dem hochgradigen Projekt RPM North

Novas erstes zielgerichtetes Bohrprogramm hat eindeutig signifikante Zonen mit Goldvererzung entlang und angrenzend an die hochgradige Ressourcenzone der Lagerstätte RPM North mit einer vermuteten Ressourcen 1,5 Mio. Unzen (Abbildung 1) abgegrenzt, um die Ressourcen in die Kategorie angedeutet zu bringen. Von besonderem Interesse ist das Gebiet unmittelbar im Streichen westlich von RPM-005 (132 m mit 10,1 g/t Au) - (RPM-005 lieferte einen durchschnittlichen Gesamtgehalt von 3,5 g/t Au über 400m ab der Oberfläche innerhalb der vererzten Zone RPM North (ASX-Pressemitteilung: 11. Oktober 2021)), wo eine Reihe von Bohrungen niedergebracht werden soll, um eine vorläufige Ressourcenerweiterung in der Kategorie angedeutet zu erreichen und die Tonnagen zu erhöhen.

Einige dieser spannenden neuen Ziele, die für zukünftige Bohrungen identifiziert wurden, fallen mit einer ausgedehnten Zone im Prospektionsgebiet RPM South zusammen, die im Laufe des Jahres durch Bohrungen überprüft werden soll.

Vorbehaltlich des Wetters wird erwartet, dass die Bohrgeräte im April auf dem Projekt RPM vor Ort sein werden.

Abbildung 1: Ressourcenbohrplan 2022 für RPM - Alle Phasen.

Abbildung 2. Sensitivitätsanalyse

Abbildung 3. Konzept des Materialtransports von RPM zur zentralen Aufbereitungsanlage Korbel

Für weitere Informationen:

Christopher Gerteisen
CEO und Executive Director
info@novaminerals.com.au
Tel. +61 3 9537 1238

Ian Pamensky
Company Secretary
info@novaminerals.com.au
Tel. +61 414 864 746

Im deutschsprachigen Raum

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel: +49-711-82 09 72 11
Mail: office@axino.com
Web: www.axino.com
Portal: www.axinocapital.de

Über Nova Minerals

Die Vision von Nova Minerals ist die Erschließung des nächsten großen Goldtrends in Nordamerika. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Exploration in Alaskas produktivem Tintina-Goldgürtel, einer Provinz mit einem dokumentierten Goldvorkommen von 220 Millionen Unzen (Mio. Unzen) und einigen der größten Goldminen und -entdeckungen der Welt, einschließlich der Eagle-Mine von Victoria Gold und der Fort Knox-Goldmine von Kinross Gold Corporation. Das Erschließungsgebiet Estelle Trend des Unternehmens ist ein 35 km langer Korridor mit 21 identifizierten Goldvorkommen, der durch das Projekt Korbel im Norden und das Projekt RPM im Süden begrenzt wird. Derzeit verfügen diese beiden Vorzeigeprojekte über eine geschätzte JORC-konforme Goldressource von insgesamt 9,6 Mio. Unzen (3 Mio. Unzen in der Kategorie angedeutet und 6,6 Mio. Unzen in der Kategorie vermutet) und beherbergen umfangreiche Ressourcenentwicklungsprogramme.

Darüber hinaus hält Nova eine Mehrheitsbeteiligung an dem an der Nasdaq notierten Lithiumexplorer Snow Lake Resources Ltd (NASDAQ: LITM) und eine wesentliche Beteiligung an Torian Resources Limited (ASX: TNR), einem Goldexplorationsunternehmen mit Sitz in Western Australia.


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


03.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Nova Minerals Limited

Suite 602, 566 St Kilda Rd

3004 Melbourne, VIC

Australien

ISIN:

AU000000NVA2

WKN:

A2H9WL

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt

EQS News ID:

1294143


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this