Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    47.275,34
    -5.133,01 (-9,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Notfall-Modus: Diese Handy-Funktion sollte wirklich jeder kennen

Antonie Hänel
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Der dunkle Nachhauseweg, die Schritte, die einem schon zu lange folgen, Es gibt immer wieder Situationen, in denen einen das Gefühl der Angst überkommt. Die Technik, die wir alltäglich nutzen, könnte auch helfen, wenn es tatsächlich zu einen Notfall kommen sollte - nur wissen es viele nicht.

Das Handy, unser treuer Begleiter ist noch hilfreicher, als viele wissen. (Bild: Getty)
Das Handy, unser treuer Begleiter ist noch hilfreicher, als viele wissen. (Bild: Getty)

In den sozialen Medien macht ein Smartphone-Feature derzeit die große Runde, das jeder Mensch kennen sollte: Die Notfall-SOS-Funktion. Dafür muss weder das Handy geöffnet, noch der Screen bedient werden. Ein Knopfdruck reicht aus, damit hilfreiche Maßnahmen eingeleitet wird.

Synchronisation: Aus für einige Funktionen der Samsung Cloud

Bei iPhone 8 funktioniert diese wie folgt:

1. Den Seitenknopf und einen der Lautstärkeknöpfe gedrückt halten. Der SOS-Slider erscheint auf dem Bildschirm und ein Signalton wird abgegeben. Bei weiterem Gedrückthalten der Tasten wird, nachdem ein kurzer Countdown abgelaufen ist, der Notruf automatisch getätigt.

2. Sollten Notfall-Kontakte eingestellt worden sein, werden diese anschließend automatisch mit einer SMS informiert – inklusive des aktuellen Standorts, der sich für eine Stunde lang aktualisiert. Notfall-Kontakte legt man über die Health-App fest.

Bei iPhone 7 oder früheren Modellen:

Fünf Mal schnell hintereinander den Seitenknopf oder die obere Taste drücken. Dann den SOS-Schieberegler ziehen, um einen Notruf abzusetzen.

Der Notfallassistent bei Android-Handys

Bei Android-Handys gibt es eine ähnliche Funktion, den Notfallassistenten. Dieser muss allerdings einmal eingerichtet und aktiviert werden.

Galaxy: Aus für einige Funktionen der Samsung Cloud

Das geht über den Menüpunkt "Einstellungen" und "Datenschutz und Sicherheit". Der Nutzer kann dort mehrere Notfallkontakte festlegen. Auch wie diese Kontakte im Notfall benachrichtigt werden, kann der Nutzer selbst bestimmen - etwa über eine Sprachnachricht oder automatisch erstellte Bilder, die mit Auslösen des Notfalls von der Front- und Selfiekamera des Handys geschossen werden. Zudem wird der Standort übermittelt.

Ist der Notfall-Assistent einmal eingerichtet und aktiviert, kann er in Notfällen durch das dreimalige Drücken des Home-Buttons ausgelöst werden.

VIDEO: Das Smartphone der Zukunft