Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    26.992,21
    +776,42 (+2,96%)
     
  • Dow Jones 30

    30.275,71
    +784,82 (+2,66%)
     
  • BTC-EUR

    20.124,97
    +444,73 (+2,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    456,30
    +10,86 (+2,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.152,05
    +336,62 (+3,11%)
     
  • S&P 500

    3.785,24
    +106,81 (+2,90%)
     

Nostalgietrip in die DDR: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

Mit Kleo Straub (Jella Haase) sollte man sich besser nicht anlegen. (Bild: Netflix / Julia Terjung)
Mit Kleo Straub (Jella Haase) sollte man sich besser nicht anlegen. (Bild: Netflix / Julia Terjung)

Jella Haase wird auf Netflix zur kaltblütigen Stasikillerin, und bei Disney+ tobt "She-Hulk". Welche Streaming-Highlights die kommende Woche noch bereithält, verrät die Übersicht.

In der neuen Netflix-Serie "Kleo", einem Mix aus Action, Komödie, Drama und Thriller, startet Jella Haase ("Fack ju Göhte") ab 19. August als fallen gelassene DDR-Spionin Kleo Straub ihren ganz persönlichen Rachefeldzug. Die Auftragskillerin wird von der nationalen Heldin zum Häftling. Nach dem Mauerfall kommt Kleo aus dem Stasi-Knast frei und schwört Rache. Was Disney+, Amazon und Co. in den nächsten Tagen sonst noch zu bieten haben, erfahren Sie in der Übersicht.

Jennifer Walters (Tatiana Maslany) wird unfreiwillig zur grünen Wut-Heldin. (Bild: )
Jennifer Walters (Tatiana Maslany) wird unfreiwillig zur grünen Wut-Heldin. (Bild: )

"Kleo", Netflix

Als Teil einer geheimen Killertruppe liquidiert Stasi-Agentin Kleo Straub (Jella Haase) gekonnt Systemfeinde. "Zielperson physisch vernichtet" vermeldet die taffe Agentin auch nach einem Auftragsmord in der Disko. Und doch nimmt ein Albtraum seinen Lauf: Aus schleierhaften Gründen landet Kleo im DDR-Knast, weg von Freund und Kollege Andi (Vladimir Burlakov), weg vom geliebten Opa und einflussreichen Stasi-Offizier (Jürgen Heinrich). Drei Jahre später fällt die Mauer, die DDR ist Geschichte und Kleo wieder auf freiem Fuß. Außerdem ist sie fest entschlossen, diejenigen zu stellen und zu töten, die sie verraten haben.

Das Showrunner-Trio HaRiBo (Hanno Hackfort, Richard Kropf, Bob Konrad) lässt nach Qualitätsserien wie "4 Blocks" und "Funeral for a Dog" auch in "Kleo" seiner Kreativität freien Lauf. Immer wieder brechen komödiantische Einwürfe mit den Erwartungen des Publikums. Kuriose Szenen wie eine Sumoringereinlage mit dem einstigen Vorgesetzten werden aber wohl dosiert in die Handlung eingeflochten, ohne die Figuren der Lächerlichkeit preiszugeben. Der wilde DDR-Nostalgietrip im Serienformat startet am 19. August bei Netflix.

Kaum jemand weiß, dass Bud Jablonski (Jamie Foxx) ein berüchtigter Vampirkiller ist. (Bild: Netflix)
Kaum jemand weiß, dass Bud Jablonski (Jamie Foxx) ein berüchtigter Vampirkiller ist. (Bild: Netflix)

"She-Hulk: Die Anwältin", Disney+

Wenn sie rotsieht, wird sie grün: Bruce Banners Cousine wird in der neuen Marvel-Serie zu "She-Hulk: Die Anwältin". Als wütende Urgewalt bricht keine Geringere als "Orphan Black"-Star Tatiana Maslany ab 18. August über die Streamingfans herein. Prominenten Besuch gibt's in der vorerst zehnteiligen Comedyserie bei Disney+ selbstverständlich von Bruce Banner - besser bekannt als der "Avengers"-Hulk (Mark Ruffalo). Der gibt der Anwältin Jennifer Walters einen Teil seiner Kräfte weiter.

So kämpfen Jennifer und Bruce Seite an Seite gegen Abomination (Tim Roth), der bereits als Widersacher in "Der unglaubliche Hulk" (2008) für Angst und Schrecken sorgte. Zudem ist auch der ein oder andere Marvel-Fanliebling mit von der Partie, darunter "Daredevil" (Charlie Cox) und "Dr. Strange"-Gehilfe Wong (Benedict Wong).

Jean Courtney (Lucy Boynton) und Harry Palmer (Joe Cole, Mitte) jagen unter der Leitung von Major Dalby (Tom Hollander) einen Kidnapper. (Bild: 2021 Altitude Film Entertainment Limited. All Rights Reserved. Licensed by ITV Studios Ltd.)
Jean Courtney (Lucy Boynton) und Harry Palmer (Joe Cole, Mitte) jagen unter der Leitung von Major Dalby (Tom Hollander) einen Kidnapper. (Bild: 2021 Altitude Film Entertainment Limited. All Rights Reserved. Licensed by ITV Studios Ltd.)

"Day Shift", Netflix

"John Wick" trifft auf "Blade" - so könnte man den neuen Netflix-Film "Day Shift" kurz und knapp umschreiben, der ab 12. August abrufbar sein wird. Offiziell arbeitet Bud Jablonski (Jamie Foxx) als Pool-Reiniger im San Fernando Valley, insgeheim ist er aber ein äußerst geschickter Vampirkiller - und pleite. Um zu verhindern, dass seine Frau samt Tochter nach Florida umzieht, braucht er ein paar Tausend Dollar.

Klar: Bud würde alles tun, um seine Familie zusammenzuhalten. So heuert er über einen alten Bekannten (Snoop Dogg) bei einer internationalen Vereinigung von Vampirjägern wieder an, die ihn einst entlassen hat. Neben Jamie Foxx und Rapper Snoop Dogg sind in der von "John Wick"-Regisseur Chad Stahelski produzierten Actionkomödie auch Dave Franco ("21 Jump Street") und Karla Souza ("How To Get Away With Murder") zu sehen.

Hat Pam Hupp (Renée Zellweger) ihre beste Freundin auf dem Gewissen? (Bild: RTL / © 2021 Universal Television LLC. ALL RIGHTS RESERVED)
Hat Pam Hupp (Renée Zellweger) ihre beste Freundin auf dem Gewissen? (Bild: RTL / © 2021 Universal Television LLC. ALL RIGHTS RESERVED)

"Die Ipcress-Datei", WOW

1965 erschien mit dem Agententhriller "Ipcress: Streng Geheim" (1965) erstmalig ein realistischer Gegenentwurf zu James Bond. Der Auftakt der Harry-Palmer-Reihe nach den Romanen von Len Deighton - später folgten "Finale in Berlin" (1966) und das "Milliarden-Dollar-Gehirn" (1967) - war der Durchbruch von Hollywood-Legende Michael Caine. Nun hat Regisseur James Watkins das Spionagedrama unter dem Titel "Die Ipcress-Datei" als Serie neu verfilmt.

WOW zeigt ab 17. August den sechsteiligen Thriller, in dem der Soldat Harry Palmer (Joe Cole) vom britischen Geheimdienst als Spion angeworben wird. Gemeinsam mit der Agentin Jean Courtney (Lucy Boynton) soll Harry unter der Leitung von Major Dalby (Tom Hollander) die Entführung eines Nuklearwissenschaftlers aufklären. Bei seiner Spurensuche quer durch Europa muss der frischgebackene Undercover-Ermittler jedoch schon bald feststellen, dass der Fall weitaus kniffliger ist, als zunächst angenommen.

"The Thing About Pam", RTL+

Als Russ Faria (Glenn Fleshler) seine krebskranke Frau Betsy (Katy Mixon) eines Abends leblos und blutverschmiert auf dem Küchenboden auffindet, ist er sicher: Betsy muss Suizid begangen haben. Die Polizei hingegen glaubt nicht an einen Selbstmord - und verhaftet Russ, der selbst nach seiner Verurteilung weiterhin seine Unschuld beteuert. Erst deutlich später rückt Pam Hubb (Renée Zellweger) in den Fokus der Ermittler. Als enge Freundin war sie die letzte Person, die das Opfer lebend gesehen hat. Doch was hat Pam wirklich mit dem Tod von Betsy zu tun?

"The Thing About Pam" erzählt eine wahre - und nebenbei äußerst tragische - Geschichte, setzt dabei jedoch auf eine gehörige Portion schwarzen Humor. Die Krimiserie basiert auf einem gleichnamigen True-Crime-Podcast, der sich mit dem Fall der 2011 ermordeten US-Amerikanerin Betsy Faria beschäftigt. RTL+ zeigt die sechsteilige Produktion ab 15. August.