Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 36 Minuten
  • Nikkei 225

    26.647,16
    +481,57 (+1,84%)
     
  • Dow Jones 30

    30.046,24
    +454,97 (+1,54%)
     
  • BTC-EUR

    15.988,14
    -38,83 (-0,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    378,20
    +8,45 (+2,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.036,79
    +156,15 (+1,31%)
     
  • S&P 500

    3.635,41
    +57,82 (+1,62%)
     

Nordex SE: Nordex punktet im Service: Kunden verlängern Service-Verträge über 150 MW in Uruguay und den USA

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
16.12.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, 16. Dezember 2019. Die Nordex Group hat mit ihren Kunden eine Verlängerung von drei Service-Aufträgen für die Vollwartung von insgesamt 61 Turbinen in Uruguay und den USA abgeschlossen.

In Uruguay wird die Nordex Group für ihren Kunden Akuo 21 Turbinen des Typs N117/2400 im Windpark "Florida" warten. Diese befindet sich nahe der Stadt Florida, ca. 110 Kilometer nördlich von Montevideo. Die Turbinen sind seit Dezember 2014 in Betrieb und werden seitdem auch von Nordex gewartet. Jetzt hat Akuo den Full-Service für den 50,4-MW-Windpark um weitere fünf Jahre verlängert.

Die zweite Verlängerung eines Servicevertrags in Uruguay betrifft einen 50-MW-Windpark in Cerro Largo, im Nordosten des Landes. Hier sind 20 Turbinen des Typs N100/2500 seit Oktober 2015 in Betrieb. Der Servicevertrag wurde mit der Nordex Group nun um weitere sechs Jahre verlängert.

Beide von Nordex gewartete Windparks hatten in den zurückliegenden Jahren eine Verfügbarkeit zwischen 98 und 99 Prozent.

Den dritten Servicevertrag hat die Nordex Group für einen 50-MW-Windpark in Maryland, USA, erhalten. Der Windpark umfasst 20 Turbinen des Typs N90/2500. Seit Inbetriebnahme im Jahr 2011 ist die Nordex Group für den Service und die Wartung der Anlagen zuständig. Mit dem Anschlussvertrag wird der Service der Anlagen jetzt auf Basis eines Premium Services um zehn weitere Jahre verlängert.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat mehr als 27 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und in Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com


16.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock

Deutschland

Telefon:

+49 381 6663 3300

Fax:

+49 381 6663 3339

E-Mail:

info@nordex-online.com

Internet:

www.nordex-online.com

ISIN:

DE000A0D6554

WKN:

A0D655

Indizes:

SDAX, TecDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

935887


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this