Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 32 Minuten

Nordex SE: Nordex Group erhält Auftrag über die Lieferung von 59 MW in Brasilien

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
28.04.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, 28. April 2020. Die Nordex Group hat einen weiteren Auftrag für Turbinen des Typs AW132/3465 aus Brasilien erhalten. Für seinen Stammkunden Voltalia Brasil liefert der Hersteller 17 Anlagen für den 58,8-MW-Windpark "Ventos Serra do Mel 4". Der Auftrag umfasst außerdem einen Servicevertag für die Wartung und Instandhaltung der Turbinen über 15 Jahre.

"Das erneut von Voltalia in uns gesetzte Vertrauen freut uns sehr", sagt Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group. Im Jahr 2013 lieferte die Nordex Group ihre ersten Turbinen an Voltalia in Brasilien und ist heute für den Service und die Wartung von rund 400 MW für das Unternehmen verantwortlich.

Der Windpark "Ventos Serra do Mel 4" entsteht im Serra Branca Cluster im Bundesstaat Rio Grande do Norte bei der Stadt Serra do Mel im Nordosten Brasiliens.

Die Nordex Group wird die 17 Turbinen für "Ventos Serra do Mel 4" auf 120-Meter-Betontürmen errichten, die der Hersteller in seinem lokalen Werk in Areia Branca in Rio Grande do Norte produziert. Um das Projekt unter Einbezug eines maximalen lokalen Anteils zu realisieren, fertigt die Nordex Group die Maschinenhäuser in ihrem Werk in Simões Filho in Bahia und bezieht die Rotorblätter ebenfalls aus Brasilien.

Errichtungsbeginn für "Ventos Serra do Mel 4" ist für 2020 vorgesehen, die Inbetriebnahme soll im Frühjahr 2021 erfolgen.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 28 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa EUR 3,3 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com



28.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nordex SE
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 381 6663 3300
Fax: +49 381 6663 3339
E-Mail: info@nordex-online.com
Internet: www.nordex-online.com
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Indizes: SDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1030305


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this