Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 45 Minuten
  • DAX

    13.250,16
    -2,70 (-0,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.528,61
    +11,51 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    29.969,52
    +85,73 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.846,50
    +5,40 (+0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,2165
    +0,0016 (+0,1338%)
     
  • BTC-EUR

    15.978,67
    +122,54 (+0,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    382,07
    +7,66 (+2,05%)
     
  • Öl (Brent)

    46,63
    +0,99 (+2,17%)
     
  • MDAX

    29.432,97
    +145,79 (+0,50%)
     
  • TecDAX

    3.092,07
    +6,74 (+0,22%)
     
  • SDAX

    13.887,77
    +45,15 (+0,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.751,24
    -58,13 (-0,22%)
     
  • FTSE 100

    6.532,17
    +41,90 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    5.602,28
    +27,92 (+0,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.377,18
    +27,82 (+0,23%)
     

Nordex SE: ​​​​​​​Neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020; vorläufige Ergebnisse Q3/2020 und strategisches Ziel 2022

·Lesedauer: 3 Min.

Nordex SE / Schlagwort(e): Prognose/9-Monatszahlen
Nordex SE: ​​​​​​​Neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020; vorläufige Ergebnisse Q3/2020 und strategisches Ziel 2022

09.11.2020 / 18:21 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020; vorläufige Ergebnisse Q3/2020 und strategisches Ziel 2022

Hamburg, 9. November 2020. Nachdem der Vorstand der Nordex SE ("Nordex"; ISIN DE000A0D6554) am 5. Mai 2020 beschlossen hatte, die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 vor dem Hintergrund der weltweiten Auswirkungen der andauernden COVID-19-Pandemie zurückzuziehen, kommt die Gesellschaft heute auf Basis des vorläufigen Ergebnisses für Q3/2020 zu der Einschätzung, dass für das laufende Jahr 2020 ein konsolidierter Umsatz der Nordex Group von rund 4,4 Mrd. EUR (2019: 3,3 Mrd. EUR) und eine operative Ergebnismarge (EBITDA-Marge) von 2 Prozent (2019: 3,8 Prozent) zu erwarten ist. Die Investitionen werden sich voraussichtlich auf ca. 170 Mio. EUR (2019: 172,5 Mio. EUR) belaufen, und die Working-Capital-Quote in Prozent des Konzernumsatzes wird zum Jahresende voraussichtlich unter minus 4 Prozent (2019: minus 9,1 Prozent) liegen. Zu beachten ist, dass die Fortentwicklung der Pandemie die Geschäftsentwicklung weiterhin auf unvorhersehbare Weise beeinflussen wird, und dass die dieser Prognose zugrunde liegenden Annahmen daher einer größeren Unsicherheit unterliegen als unter normalen Umständen.

In den ersten neun Monaten 2020 erzielte die Nordex Group einen Umsatz von 3,2 Mrd. EUR (9M 2019: 1,9 Mrd. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf 70,8 Mio. EUR (9M 2019: 60,2 Mio. EUR), was einer EBITDA-Marge von 2,2 Prozent (9M 2019: 3,1 Prozent) entspricht. Die Working-Capital-Quote lag zum Quartalsende bei minus 5,7 Prozent (9M 2019: minus 5,2 Prozent). Das Ergebnis des dritten Quartals berücksichtigt den Erlös aus dem Verkauf der europäischen Wind- und Photovoltaik-Entwicklungspipeline der Nordex Group an RWE. Die Transaktion wurde mit Wirkung zum 2. November 2020 erfolgreich abgeschlossen.

Das dritte Quartal wurde noch deutlich von der COVID-19-Pandemie beeinflusst. Für das Jahr 2021 erwartet die Nordex Group jedoch den Beginn einer positiven Entwicklung und strebt als strategisches Ziel für das Jahr 2022 einen Umsatz von rund 5 Mrd. Euro und eine EBITDA-Marge von 8 Prozent an.

Die endgültigen Zahlen und der vollständige Bericht für das dritte Quartal 2020 werden am 13. November 2020 veröffentlicht.
 

Weitere Informationen:

Head of Investor Relations

Nordex SE
Felix Zander
Telefon: 040 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com

09.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock

Deutschland

Telefon:

+49 381 6663 3300

Fax:

+49 381 6663 3339

E-Mail:

info@nordex-online.com

Internet:

www.nordex-online.com

ISIN:

DE000A0D6554

WKN:

A0D655

Indizes:

SDAX, TecDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1146706


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this